News

News

demeter

Demeter-Betriebe entwickeln die Ökologische Landwirtschaft weiter und vermarkten gezielt ihre Maßnahmen, z.B. zum Tierwohl. Rund um solche Demeter-Aktivitäten im Markt dreht sich unsere Juli-August-Ausgabe von Lebendige Erde, die Fachzeitschrift für Biodynamische Agrarkultur.

 … 

demeter

Die Sommer-Ausgabe des Demeter Journals ist frisch erschienen und liegt Ende der Woche im Naturkostfachhandel aus. Diesmal dreht sich alles um ein großes Thema: die Liebe. Doch keine Sorge vor Kitsch und rosa Herzchen, denn es geht um die Liebe in all ihren Facetten: zu Menschen, Tieren, der Natur, zur Arbeit – und zu sich selbst.

 … 

demeter

Der Klimawandel ist Realität. Wir erleben es auf unseren Höfen. Jeder, der mit der Natur arbeitet, macht heute extreme Wettersituationen durch. Man ist konfrontiert mit verdorrten Kulturen oder von Starkregen abgeschwemmten Böden. Die Viehhaltung kann zu einer Gratwanderung werden, wenn die Weiden austrocknen. Der Grundwasserstand sinkt, Quellen versiegen. Der Waldbestand ist mit abgestorbenen Bäumen durchsetzt.

 … 

demeter

Häufigere und längere Dürreperioden, Starkregen als weiteres Extrem – das gefährdet Ernten und fordert die Landwirte heraus. Was Demeter-Bauern tun, um den Boden zu schützen und fit für den Klimawandel zu machen, lesen Sie in der Mai-Juni Ausgabe von Lebendige Erde, der Fachzeitschrift für Biodynamische Agrarkultur.

 … 

demeter

Ob in der Fläche, an Produkten, aber auch in den eigenen Ansprüchen: Demeter wächst. Der neue Entwicklungsbericht 2019/2020 des Demeter e.V. steht unter dem Motto „Profil schärfen“ und liefert dazu Zahlen und Einblicke.

 … 

Deutlich weniger klimaschädliche Gase durch biologische und biologisch-dynamische Landwirtschaft

ELIANT

demeter.de
Winzer Gérard Bertrand für seinen Rotwein Château l'Hospitalet 2017 den Preis für den besten Rotwein der Welt / Quelle: Food&Sense

 

Aktuelles von unseren Allianzmitgliedern Internationaler Verein für biologisch-dynamische Landwirtschaft und Demeter International, die Landwirte in über 60 Ländern und auf allen Kontinenten umfassen:

Bester Rotwein aus biodynamischer Landwirtschaft
Die International Wine Challenge 2019 ist der angesehenste Weinwettbewerb der Welt. Im 2019 erhielt der biodynamische und Demeter zertifizierte Winzer Gérard Bertrand für seinen Rotwein Château l'Hospitalet 2017 den Preis für den besten Rotwein der Welt. Biodynamische Landwirtschaft bringt nicht nur Produkte von bester Qualität und gutem Geschmack, sondern ist auch klimaschonend.

Ökologische Landwirtschaft emittiert deutlich weniger schädliche Klimagase
Eine der Ursachen der Klimaveränderung ist der Ausstoss der schädlichen Klimagase aus den landwirtschaftlich genutzten Böden. Aus dem seit 40 Jahren wissenschaftlich geführten DOK Langzeitversuch wurde zu den Klimagasen - Kohlenstoffdioxid (CO2), Distickstoffmonoxid (N2O), bekannt unter dem Begriff Lachgas sowie Methan (CH4) - im Frühling 2019 eine Studie (1) publiziert.

Die Resultate der verschiedenen Landwirtschaftsmethoden sind eindrücklich und zukunftweisend. Wird der Ausstoss dieser Gase bei der konventionellen Methode als 100% angenommen, so ist der Ausstoss bei der biologischen Landwirtschaft 61%; bei der biodynamischen Landwirtschaft 44%. Mit ökologischer Landwirtschaft lassen sich die schädlichen Klimagase deutlich reduzieren
Fazit: Biodynamische und biologische Landwirtschaft sind besser fürs Klima.

***

Allianz ELIANT | Rue du Trône 194 | 1050 Brüssel | Belgien | info@eliant.eu | www.eliant.eu

Zurück