News

News

demeter

Demeter-Betriebe entwickeln die Ökologische Landwirtschaft weiter und vermarkten gezielt ihre Maßnahmen, z.B. zum Tierwohl. Rund um solche Demeter-Aktivitäten im Markt dreht sich unsere Juli-August-Ausgabe von Lebendige Erde, die Fachzeitschrift für Biodynamische Agrarkultur.

 … 

demeter

Die Sommer-Ausgabe des Demeter Journals ist frisch erschienen und liegt Ende der Woche im Naturkostfachhandel aus. Diesmal dreht sich alles um ein großes Thema: die Liebe. Doch keine Sorge vor Kitsch und rosa Herzchen, denn es geht um die Liebe in all ihren Facetten: zu Menschen, Tieren, der Natur, zur Arbeit – und zu sich selbst.

 … 

demeter

Der Klimawandel ist Realität. Wir erleben es auf unseren Höfen. Jeder, der mit der Natur arbeitet, macht heute extreme Wettersituationen durch. Man ist konfrontiert mit verdorrten Kulturen oder von Starkregen abgeschwemmten Böden. Die Viehhaltung kann zu einer Gratwanderung werden, wenn die Weiden austrocknen. Der Grundwasserstand sinkt, Quellen versiegen. Der Waldbestand ist mit abgestorbenen Bäumen durchsetzt.

 … 

demeter

Häufigere und längere Dürreperioden, Starkregen als weiteres Extrem – das gefährdet Ernten und fordert die Landwirte heraus. Was Demeter-Bauern tun, um den Boden zu schützen und fit für den Klimawandel zu machen, lesen Sie in der Mai-Juni Ausgabe von Lebendige Erde, der Fachzeitschrift für Biodynamische Agrarkultur.

 … 

demeter

Ob in der Fläche, an Produkten, aber auch in den eigenen Ansprüchen: Demeter wächst. Der neue Entwicklungsbericht 2019/2020 des Demeter e.V. steht unter dem Motto „Profil schärfen“ und liefert dazu Zahlen und Einblicke.

 … 

«Die Natur nutzen, der Natur dienen»

Verantwortung übernehmen

Demeter.ch
Familie Jacobsen mit Jenice und David mit Ada und Ela

AUSBILDUNG.

David Jacobsen absolvierte von 2013 bis 2017 die damals neu aufgebaute biodynamische Ausbildung Schweiz in Rheinau. Heute ist er einer der Betriebsleiter des Guts Rheinau. Das 120-Hektaren-Gut wird von einem siebenköpfigen Betriebsleitungsteam geführt, drei Frauen und vier Männern. Vera Hoffmann wollte herausfinden, welche Impulse der Ausbildung im Berufsalltag weiterleben, und hat Jacobsen eines Sonntagmorgens um ein spontanes Interview gebeten.

... Es geht ja viel auch um Selbstkontrolle und was sehe oder spüre ich jetzt wirklich ‒ ist das ausser-halb von mir oder ist das innerhalb von mir? Das sind Dinge, die einem jeden Tag helfen, im Zwischenmenschlichen, auch im Wahrnehmen der Kulturen in der Landwirtschaft, überall eigentlich. Vieles geschieht ja in einem selber, vie-le Schlüsse oder Wahrnehmungen oder Gefühlslagen. Die produziert man so-zusagen selbst. Und daran zu arbeiten, das auseinanderzuhalten, was in einem selbst geschieht, und das, was real im Aussen geschieht ‒ nur schon das ist eine extrem wichtige Arbeit.

>> zum gesamten Artikel in PDF

Weitere Informationen : www.gutrheinau.ch

 

Zurück