News

News

Demeter.de

Neue Formation im BODAN-Leitungs-Team

Demeter-Partner BODAN, der Naturkostgroßhändler vom Bodensee, führt den sorgsamen Umbau auf Geschäftsleitungsebene fort. Das Unternehmen sieht sich in der neu formierten Besetzung gut aufgestellt für die Zukunft.

 … >>

Demeter.de

Gentechnik muss gesetzlich geregelt bleiben!

Auch neue Gentechnik ist Gentechnik – deshalb fordern Verbände von der Politik, den geltenden Gesetzesrahmen zu Vorsorge und Transparenz konsequent anzuwenden.

 … >>

SEKEM

Helmy Abouleish ist neuer President von Demeter International

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung von Demeter International wurde ein neuer Vorstand gewählt und Strategien für die zukünftige Entwicklung von Standards, Zertifizierung, Training, Marketing und Politik erarbeitet.

 … >>

Landwirtschaftliche Sektion am Goetheanum

Jahresthema 2018/19

Ökonomie der Landwirtschaft - zwischen Hofindividualität und Weltwirtschaft

 … >>

SEKEM

SEKEM veröffentlich Vision 2057 zum ersten Todestag des Gründers

Vor einem Jahr, am 15. Juni 2017, ist Ibrahim Abouleish, der Gründer der SEKEM Initiative, verstorben – im selben Jahr feierte SEKEM 40-jähriges Bestehen. Diesen internen Wandel und das Jubiläum hat sich die SEKEM Gemeinschaft zum Anlass genommen, die Gründungsvision weiterzuentwickeln und eine Vision, Mission und Ziele für 2057 zu formulieren.

 … >>

GZPK

Neues aus der Getreideforschung Peter Kunz

In der Sommerausgabe des GZPK Aktuell sprechen die Getreidezüchtungs-Experten über die Wertschätzung der biologischen Züchtungsarbeit

 … >>

Helmy Abouleish wird UN-Champion für Kampf gegen Klimawandel

SEKEM engagiert sich seit über 40 Jahren für nachhaltige Entwicklung

SEKEM
(Copyright: SEKEM.com)

Diese neue UN-Initiative wurde von der LDC Expert Group (Expertengruppe für die am wenigsten entwickelten Länder) ins Leben gerufen, um herausragende Persönlichkeiten im Bereich der Klimaresilienz zu würdigen. Bisher haben drei Personen den NAP-Champion-Titel erhalten.

Oberste Priorität für SEKEMs Engagement für menschliches Wohlergehen

Am 6. April wurde Helmy Abouleish in Sharm El-Sheikh als neuer NAP-Champion vorgestellt und präsentierte SEKEMs Engagement für nachhaltige Entwicklung im Kampf gegen den Klimawandel. Er wies darauf hin, dass es nur eine nachhaltige Anpassung an den Klimawandel geben kann, wenn Entwicklung ganzheitlich gefördert wird - Ökologie, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur gleichermaßen. „Wir haben uns die Erfolge derer angeschaut, die die Kriterien für einen NAP-Champion in der MENA-Region erfüllen. Dabei stand Helmy Abouleish ganz oben auf unserer Liste. Die ganzheitliche Ausrichtung SEKEMs, die weit über die Umsetzung bestimmter nachhaltiger Projekte hinaus geht und mit einem umfassenden Ansatz nachhaltiges Leben und alle Aspekte des menschlichen Wohlbefindens fördert, hat SEKEM zu unserer obersten Priorität gemacht“, erklärte Youssef Nassef, Direktor des Anpassungsprogramms des UN-Klimasekretariats.

Internationale Anerkennung für NAP-Champions

Die NAP Expo ist die größte UN-Veranstaltung zur Klimaanpassung. Jedes Jahr befassen sich dabei Vertreter aus Entwicklungsländern mit guten Anpassungspraktiken und internationalen Unterstützungsmodalitäten. Ziel der Konferenz ist es, ein besseres Bewusstsein für gute Resilienz-Praktiken und die Unterstützung von Anpassungsmaßnahmen in unterschiedlichen Bereichen und Systemen zu fördern. NAP Champions werden zu verschiedenen hochrangigen Veranstaltungen eingeladen, wie beispielsweise die UN-Klimakonferenz 2018 in Polen.

Neben Helmy Abouleish wurden bisher drei NAP-Champions ausgewählt: Senator Loren Legarda von den Philippinen, Professor Dr. Jae Chun Choe aus Korea und H.E. Frau Fekitamoeloa Katoa 'Utoikamanu, Untergeneralsekretärin der Vereinten Nationen und Hohe Vertreterin für die am wenigsten entwickelten Länder. Alle NAP Champions wurden für ihren nachhaltigen Beitrag und ihr Engagement angesichts des Klimawandels gewürdigt.

SEKEMs Engagement für nachhaltige Entwicklung und gegen den Klimawandel

SEKEM engagiert sich seit über 40 Jahren für nachhaltige Entwicklung: durch ökologischen Landbau, die Förderung von gesellschaftlichen und kulturellen Fortschritts sowie faire und transparente wirtschaftliche Aktivitäten. Dieser ganzheitliche Beitrag kann unter anderem daran erkannt werden, dass SEKEM sich seit der Gründung mit allen 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung beschäftigt, die die Vereinten Nationen 2016 als globale Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung veröffentlicht haben.

Weitere Informationen zu SEKEM und den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung finden Sie hier!

 

Die SEKEM Firmengruppe ist Teil der 1977 von Dr. Ibrahim Abouleish gegründeten SEKEM Initiative für nachhaltige Entwicklung und produziert, verarbeitet und vermarktet biologische und biodynamische Lebensmittel, Textilien und pflanzliche Arzneimittel in Ägypten, der arabischen Welt und auf internationalen Märkten. Sie gilt als ägyptischer „Bio-Pionier“ und wurde 2003 mit dem „Right Livelihood Award“ ausgezeichnet, auch bekannt als „Alternativer Nobelpreis“. Mit einem Teil ihrer Gewinne finanzieren die SEKEM Firmen die Aktivitäten der SEKEM Stiftung für Entwicklung (SDF), die unter anderem Schulen und ein medizinisches Zentrum betreibt. 2012 wurde unter der Schirmherrschaft SEKEMs die Heliopolis Universität für nachhaltige Entwicklung eröffnet.

 

Kontakt:

Noha Hussein/Christine Arlt
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
pr@sekem.com
Tel: +20 (2)265 88124/5
 
 
www.sekem.com

Zurück