News

News

FibL

Durchbruch für die Weideschlachtung

Es ist ein Sieg für den Tierschutz: Der letzte Tag im Leben eines artgemäss gehaltenen Weidetieres kann die nächsten zehn Jahre stressfrei enden. Das Landwirtepaar Claudia Wanger und Nils Müller haben nach sechsjährigem Ringen um die Bewilligung, dank grosser eigener Investitionen und mit der Unterstützung des FiBL und der Stiftung Vier Pfoten, ihr Ziel erreicht: Sie behalten die Verantwortung für ihre Tiere bis zum Schluss – dem Todesschuss.

 … >>

demeter

Appell: Radikale Wende in der Klimapolitik für enkelfähige Landwirtschaft!

Im polnischen Kattowitz auf der UN-Klimakonferenz geht es darum, verbindliche Regeln zu vereinbaren, mit denen die Erderwärmung auf unter zwei, möglichst sogar auf 1,5 Grad begrenzt werden soll. In Deutschland bekommt vor allem die Landwirtschaft die Auswirkungen des Klimawandels zu spüren. Demeter fordert die Bundesregierung auf, jetzt das Klima aktiv zu schützen und eine Wende in ihrer Klimapolitik einzuläuten.

 

 … >>

demeter

Biologische Vielfalt schützen, Vorsorgeprinzip stärken!

Auf der UN-Biodiversitätskonferenz im ägyptischen Sharm El Sheikh diskutieren Vertretrer*innen von mehr als 190 Staaten darüber, wie der weltweite Verlust der biologischen Vielfalt gestoppt werden kann.

 … >>

Biomilk AG

Biomilk AG: Sanfte Milchverarbeitung in der neuen Milchmanufaktur

Ende Oktober startete nach eineinhalbjähriger Bauzeit die neue Milchmanufaktur der Biomilk AG in der vergrösserten Produktionsanlage die Herstellung von Produkten der Marken Biomilk und Käserei Worb.

 … >>

Landwirtschaftliche Sektion am Goetheanum

Landwirtschaftliche Tagung 2019

Land-Wirtschaft - zwischen Hof und Welt
Internationale Jahreskonferenz der biodynamischen Bewegung

 … >>

FibL

Die Schweiz leistet Beitrag zur Integrität des internationalen Biomarkts

Das vom Forschungsinstitut für biologischen Landbau FiBL durchgeführte Projekt zur Stärkung von Biozertifizierungsstellen („Consolidation of Organic Certification Bodies“ – ConsCert) endet nach vier Jahren sehr erfolgreich. Zertifizierungsstellen in vier Ländern wurden dank dem SECO-finanzierten Entwicklungsprojekt professionalisiert. Sie überwachen die Integrität des Biosektors und arbeiten als Impulsgeber für den Biolandbau in ihren Ländern.

 … >>

Demeter.de

Alexander Gerber in BÖLW-Vorstand gewählt

Demeter-Vorstand Alexander Gerber wurde in den geschäftsführenden Vorstand des Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW), dem Spitzenverband der Biobranche, gewählt.

 … >>

Neues von Hortus Officinarum

Rundbrief Herbst 2017

Der Verein für biologisch-dynamisches Saatgut von Heilpflanzen informiert in seinem neuesten Rundbrief unter anderem über folgende Aktivitäten und Projekte:

  • Denkwürdige Mitgliederversammlung am Ekkharthof und auf der Reichenau, mit Ilmar Randuja als Ehrengast
  • Projektberichte: Stengelloser Tragant, Johanniskraut, Erhaltung Genbank-Saatgut
  • Pflanzenportrait: Bryophyllum pinnatum (Goethepflanze)
  • Hinweise auf aktuelle Veranstaltungen und Publikationen

Rundbrief Herbst 2017 lesen (PDF)
 

Über den Verein:

Hortus officinarum ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung der biologisch-dynamischen Züchtung und Vermehrung von Heilpflanze. Er versteht sich als Netzwerk, das die langjährigen Erfahrungen von Heilpflanzenanbauern und Züchtern zu bündeln sucht und den Mitgliedern eine Übersicht über die vorhandenen Saatgutressourcen ermöglicht – oder bei Bedarf Saatgut zur Verfügung stellt. Um den Austausch zu erleichtern, können die angeschlossenen Betriebe über die Vereinswebsite auf ein Inventar des vorhandenen Saatguts zugreifen.

Kontakt:

HORTUS OFFICINARUM - Verein für
biologisch-dynamisches Saatgut von Heilpflanzen
c/o A. Ellenberger
Widenweg 371
CH-4204 Himmelried
www.hortus-officinarum.ch

Tel. +41(0) 61 741 16 40
hortus-officinarum@bluewin.ch

Zurück