News

News

demeter

Die biodynamische Ausbildung ist eine Alternative zur staatlichen Ausbildung, bei der angehende Landwirt*innen und Gärtner*innen speziell für die Arbeit auf Demeter- und Bio-Betrieben vorbereitet werden. Ein Pilotprojekt, das maßgeblich von der Software AG Stiftung gefördert wird, strebt nun die staatliche Anerkennung der biodynamischen Ausbildung in Niedersachsen als Ersatzschule an. Dies hätte zur Folge, dass Auszubildende nach einer erfolgreichen Ausbildung gleichzeitig auch einen staatlich anerkannten Abschluss in der Tasche haben.

 … 

lebendige Erde

Umstellen auf Demeter ist ein großer Schritt – denn Biodynamik ist mehr als nur Bio. Welche Motive zur Umstellung führen und worauf es praktisch ankommt, das und mehr lesen Sie in der März-April Ausgabe 2021 von Lebendige Erde, der Fachzeitschrift für Biodynamische Agrarkultur.

 

 … 

demeter

Wie die meisten Veranstaltungen konnte auch der Kurs «Biodynamischer Landbau» des Strickhofs im Februar 2021 nur online stattfinden. Als Ersatz für die geplanten Hofbesichtigungen besuchten Kursleiter Martin Ott und Thomas Alföldi vom FiBL ein biodynamisches Weingut sowie das Gut Rheinau mit der Kamera.

 … 

bodenfruchtbarkeit

Vorstellung des Buches "Das Gift und wir" - mit Dr. agr. Andrea Beste auf die Spuren der Argrarökologie und Regnerativen- sowie Hybridlandwirtschaft - Bodenfruchtbarkeitsfonds-Mitinitiator Christopher Schümann beschreibt seine Reise ins Menzingen Dorf bis zur BioOase von Pius und Doris Strickle - Christian Hiß schreibt über die Wertermittlung zur Wertschätzung bäuerlicher Tätigkeit -  Ausblick auf die Pilotphase II des Bodenfruchtbarkeitsfonds - "Synthetische Pestizide – Fluch oder Segen?" - Interview mit Lebensmittelchemiker Dr. Kurt Seiler zu Pestizidrückständen in unserem Trinkwasser

 … 

landwirtschaftliche Sektion

Die Sektion erarbeitet in vielfältigen Themenbereichen und Disziplinen der biodynamischen Agri- und Ernährungskultur wesentliche Impulse. Klima, Resilienz und Gesundheit stehen in den nächsten Jahren im Fokus der Sektionsarbeit und werden in neuen und existierenden Projekten interdisziplinär bearbeitet. Damit wollen wir in Zeiten grosser globaler Herausforderungen einen aktiven Beitrag leisten und zusammen mit unseren Partnerinnen und Partnern ganzheitliche Perspektiven und Lösungsansätze suchen und vorstellen.

 … 

zukunftsstiftung-landwirtschaft.de

Der Ökolandbau braucht eine eigene Sortenbasis, um langfristig unabhängig zu sein von den Sorten und Zuchtentscheidungen großer Züchtungshäuser. Diese Notwendigkeit haben Pioniere aus dem demeter Umfeld bereits vor 30 Jahren erkannt und mit der Züchtung ökologischer Sorten begonnen.

 … 

demeter

Demeter positioniert sich neu bei politischen Themen mit Landwirtschaftsbezug. Dies wurde anlässlich der ausserordentlichen Mitgliederversammlung entschieden. Im Falle der Pestizidinititative bedeutet dies eine Empfehlung der Ja-Parole.

 … 

Umstellen

lebendige Erde

Das Porträt führt uns auf einen Betrieb in Nordhessen bei Beverungen: Lisa und Gisbert Waldeyer stellen von konventionell auf Demeter um. Ausschlaggebend war das Tierwohl – sie setzen nun auf muttergebundene Kälberaufzucht und Direktvermarktung. Für das Schwerpunktthema haben wir Wissen und Erfahrungen der Demeter-Beratung gebündelt: Reiner Schmidt berichtet über Motive und Entscheidungsfindung im Rahmen der Umstellung. Erhard Gapp haben wir zu Hürden während der Umstellung interviewt. Hans-Josef Kremer erklärt anhand des Umstellungsplans, wie eine Umstellung abläuft. Wie die Umstellung der Kuhherde von hornlos zu horntragend funktionieren kann, beschreibt Mabelle Tacke.  Einen Überblick zu ersten Schritten der Biodynamischen Präparatearbeit auf dem Betrieb gibt Uli-Johannes König vom Forschungsring.

In der Rubrik Ernährung und Lebensmittel geht es um den Kulturwandel auf dem Teller: Franz-Theo Gottwald von der Schweisfurth-Stiftung wirft einen Blick auf pflanzliche Alternativen zu Lebensmitteln tierischen Ursprungs. Dr. Petra Kühne vom Arbeitskreis für Ernährungsforschung (AKE) widmet sich dem pflanzlichen Eiweiß. Im Verarbeiterporträt von Susanne Aigner spielt dieses Mal Demeter-Schokolade von Pacari die Hauptrolle.

Für die Rubrik Feld & Stall stellt Andrea Frankenberg von der Bioland-Beratung Angebot und Marktchancen von Bio-Schnittblumen dar. Tanja Knösel vom Blumenfeld am Hofgut Oberfeld in Darmstadt ergänzt dazu praktische Aspekte zum Schnittblumenanbau. Onno Poppinga geht mit dem Blick auf Klimaschutz der historischen Entwicklung des Methanausstoßes von Rindern in Deutschland nach und stellt fest: weniger als vor siebzig Jahren!

Die Forscher Uwe Geier, Peter Stolz und Jennifer Wohlers präsentieren ihre Ergebnisse zu Auswirkungen des Laser-Etikettierens auf Demeter-Obst und -Gemüse. Im letzten Teil seiner Serie zu biodynamischen Grundlagen beschreibt Christof Klemmer das Kräftewirken von Landschaft und Landwirtschaft. Die Ausgabe bietet zudem Berichte, sowie Buch- und Terminhinweise. Als Beihefter gibt es den aktuellen Demeter-Gartenrundbrief.

***

Zurück