News

News

Demeter.ch

Zum Gedenken an Pierre Masson

Pierre Masson, der aus Frankreich stammende Experte für biodynamische Präparate, verstarb am 22. Juli im Alter von 73 Jahren. Christoph Simpfendörfer, Generalsekretär Demeter International, würdigt Persönlichkeit und Werk Pierre Massons. Er vermochte unzählige Menschen zu motivieren.

 … >>

SEKEM

Die Zukunft der Bio-Branche und unserer Erde

Anfang Juli 2018 nahm SEKEM-Geschäftsführer Helmy Abouleish erneut am Wirtschaftskreis zum Thema „Assoziatives Wirtschaften – Wie finanziert sich die Biobranche?“ teil. Diesmal fand die jährliche Tagung in den Niederlanden statt. Gastgeber war das Bio-Unternehmen „Odin“, das als Genossenschaft die Konsumenten in die Finanzierung mit einbezieht.

 … >>

Demeter.de

Landwirtschaft langfristig fit für den Klimawandel machen

Solidarität mit den Dürre-geschädigten Höfen ist jetzt notwendig – aber auch ein langfristiger Umbau der Landwirtschaft, fordert Demeter

 

 … >>

Demeter.ch

Bohnenkult & helle Röstung

oder: das Terroir in der Kaffeetasse entdecken.

„Die Kaffemacher“ setzen sich assoziativ wirtschaftend für eine neue Kaffeekultur ein

 … >>

Unterstützung der Ausbildung im biodynamischen Landbau

Förderung der biodynamischen Landwirtschaft als Grundanliegen

Freie Ausbildung

Durch den Wegfall der Förderung durch das Land Nordrhein-Westfalen fehlen die Mittel, um jährlich 20-25 Lehrlingen eine ganzheitliche Alternative zur staatlichen Landwirtschafts-Ausbildung zu ermöglichen. In dieser Situation hat sich der Demeter-Partner Spielberger Mühle bereit erklärt, die Kosten für einen Lehrling für ein ganzes Jahr zu übernehmen.

„Wir wollen damit sicherstellen, dass auf den Demeter-Höfen auch zukünftig Fachkräfte arbeiten, die die Besonderheiten dieser Anbauform von Grund auf kennengelernt haben“, begründet Dr. Isabell Hildermann, die in der Spielberger Mühle für die Qualitätsentwicklung verantwortlich ist, diesen Schritt. „Die Förderung der biodynamischen Landwirtschaft ist uns ein Grundanliegen.“

Auch Sie können die Freie Ausbildung unterstützen, nähere Informationen finden Sie hier.

Die Freie Ausbildung ist eine vierjährige duale Berufsausbildung, die überwiegend auf den Höfen stattfindet. Ergänzt von Blockseminaren werden Grund- und Fachkenntnisse im biodynamischen Landbau praxisnah vermittelt und erarbeitet. Die Freie Ausbildung ist die einzige Alternative zur stark konventionell geprägten Ausbildung für Landwirte und Gärtner. Deshalb ist es für die Weiterentwicklung des Ökolandbaus unabdingbar, dass diese Ausbildung auch zukünftig angeboten werden kann.

Zurück