Veranstaltungen aus diesem Bereich

Veranstaltungen aus diesem Bereich

Freie Gemeinschaftsbank Basel

Bodenfruchtbarkeit als Aufgabe

Wie können wir die Fruchtbarkeit der Böden erhalten und steigern? Was können wir tun, damit der Boden als Grundlage für das Pflanzenwachstum und damit für unsere Ernährung erhalten bleibt? Wie lässt sich die Finanzierung von Aufbau und Erhalt der Bodenfruchtbarkeit gestalten?
Referate und Gespräch. Eintritt frei.

 …  >>

Fachbereich Ökologische Agrarwissenschaften der Uni Kassel, Witzenhausen

Mehrwerte Sozialer Landwirtschaft

Soziale Landwirtschaft ist die Verbindung landwirtschaftlicher Erzeugung mit sozialer und pädagogischer Arbeit. Die Tagung am Fachbereich Ökologische Agrarwissenschaften untersucht die Mehrwerte für die landwirtschatliche Erzeugung.

 

 …  >>

Ausstellungen und Kurse

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Das Provisorium, Zürich |

Die Wirkung hinter dem Geschmack erleben

Kurzseminar zum Thema Wirksensorik

Ein Seminar zum Erfahren, Verstehen und Nutzen einer noch wenig entdeckten Eigenschaft unserer Lebensmittel: ihrer Wirkung auf unser seelisches und leibliches Befinden.

Wer kennt sie nicht, die Wirkungen von Lebensmitteln, die länger anhalten oder tiefer gehen als Geschmackswirkungen, wie die erfrischende Wirkung mancher Früchte oder die beruhigende Wirkung vieler Öle. Besonders von Genussmitteln, wie Wein oder Kaffee sind uns seelische Wirkungen bekannt.

Beim achtsamen Beobachten können auf den ersten Blick sehr ähnliche Lebensmittel zu einem ganz abweichenden Befinden führen; und zwar auch Grundnahrungsmittel wie Brot oder Gemüse.
 Sollte sich die Art des Anbaus und der Verarbeitung bis zum persönlichen Erleben beim Verzehr auswirken? Darauf gibt es einige Hinweise. Unabhängig davon bekommen wir durch eine höhere Aufmerksamkeit beim Essen ein besseres Urteilsvermögen darüber, welches Lebensmittel mir “gut tut“ oder eben nicht.

Wirksensorik nennen wir die Methode des genauen Beobachtens der direkten seelischen und leiblichen Lebensmittelwirkungen. Im Seminar möchten wir gemeinsam achtsam Lebensmittel verkosten und ihre Wirkung beobachten lernen. Wie jeder beim Wahrnehmen mehr Sicherheit erlangt, welches „Handwerkszeug“ dafür erforderlich ist, werden wir besprechen. Eingeordnet wird das Phänomen Wirksensorik durch Beiträge wie die Wissenschaft Lebensmittel beurteilt und über neue Entwicklungen in der Ernährungsberatung.

Leitung: Dr. Uwe Geier Wirksensorik GmbH; Leiter der Qualitätsentwicklung am Forschungsring e.V. Forschungskoordinator des Demeter e.V. von 2008 bis 2015. www.empathic-food-test.de

Datum/Ort: Das Seminar findet am 22.09.2017 von 09:00 bis 12:00 im „Das Provisorium“ Lessingstrasse 15 in Zürich statt.

Kosten: CHF 65.00 inklusive Unterlagen und Proben

Weitere Informationen:

Download Flyer (PDF)

Kontakt:

VinCultura - nachhaltige Lebenskultur
In Lampitzäckern 59
CH-8305 Dietlikon
www.genuss-kultur.info

info@genuss-kultur.info

Zurück