Veranstaltungen aus diesem Bereich

Veranstaltungen aus diesem Bereich

Frankfurt am Main

Fortbildung „Anthroposophische Ernährung“

Im Februar 2019 beginnt die neu konzipierte Fortbildung „Anthroposophische Ernährung“ mit dem ersten Modul „Grundlagen der anthroposophischen Ernährung“. Die gesamte Fortbildung ist aus sechs Modulen aufgebaut, die einzelnen oder gemeinsam belegt werden können. Ziel ist es, Ernährung ganzheitlich zu verstehen und individuell gestalten zu lernen. Das anthroposophische Welt- und Menschenbild ist Hintergrund der Arbeit. Aktuelle naturwissenschaftliche Erkenntnisse werden mit einbezogen. Übungen zur Vertiefung der Inhalte, Verkostungen, Kochen von Getreidegerichten u.a. sind Bestandteil der Module.

Das Angebot richtet sich an Ernährungsfachleute, pädagogische Fachkräfte sowie interessierte Privatpersonen.

Weitere Informationen:

Flyer mit Programm und Anmeldung als pdf. herunterladbar von der Homepage.

Der Kurs findet an der Freien Bildungsstätte „der hof Niederursel“ in Frankfurt a. M. statt.

 …  >>

Atelier Liestal, Heidenlochstraße 118, 4410 Liestal

Wesensgemäße Bienenhaltung

Der Imkerkurs zur biologisch-dynamischen Bienenhaltung wendet sich an werdende als auch an bereits aktive Imker/inn, die eine möglichst naturnahe und artgerechte Bienenhaltung suchen.

 …  >>

Ausstellungen und Kurse

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Forschungsinstitut am Goetheanum |

Impuls Bienenvolk 2018

Praxis und Hintergründe einer wesensgemäßen Bienenhaltung

Bienenvolk als Organismus

Das Bienenvolk ist ein geheimnisvolles Tier: Ein Organismus aus einzelnen Tieren zusammengesetzt und damit ein Wesen, dem man nicht in die Augen schauen kann. Das Bienenvolk erfordert deshalb eine besondere Annäherung. Sowohl für ImkerInnen als auch Nicht-Imker wird ein neuer Blick aufs Bienenvolk geübt. Gemeinsam suchen wir Wege, um diesem Tier näherzukommen.

Ein anderer Umgang

Wenn wir das Bienenvolk mit seinen eigenen Impulsen ernst nehmen, dann kommen wir zu einer Bienenbetreuung und -pflege, welche die Bedürfnisse und Eigenheiten des Bienenvolkes mit einbezieht. Dazu zwei zentrale Anliegen: Erstens kann das Bienenvolk seinen Wabenbau selber im Naturbau errichten. Zweitens setzt es den Impuls zu seiner Teilung im Schwarm aus der Fülle des Frühlings.

Auseinandersetzung mit Natur und Mensch

Das Bienenvolk kann erst in seinem Umfeld verstanden werden. Eine Auseinandersetzung mit Blüten und Landschaft, aber auch Stimmung, Atmosphäre und Wetter gehört dazu. Die Beziehung des Menschen zum Bienenvolk ist ein zentrales Anliegen. Deshalb suchen wir Wege um die Beobachtung und Erlebnis rund ums Bienenvolk zu ermöglichen. Was können wir wissen, was können wir erahnen und wie können wir unsere Wahrnehmung erweitern?

Kursleitung:

  • Martin Dettli, Imker und Agronom
  • Johannes Wirz, Biologe am Goetheanum
  • Hugo Löffel, Imker und Lehrer,
  • Sibylle Probst, Standbetreuerin

Kursort:

Forschungsinstitut am Goetheanum
„Glashaus“ Westkuppel
Hügelweg 59
4143 Dornach

Kursdaten 2018:

10. März, 14. April, 26. Mai 
16. Juni, 18. Aug, 13. Okt
(jeweils von 09.30 – 16.15 Uhr)

Anmeldung: bis 24. Februar 2018

Weitere Informationen:

Kursflyer "Impuls Bienenvolk 2018" (PDF)

Kontakt:

Martin Dettli
Gempenring 122
4143 Dornach

Tel. 061 703 88 74
dettli@summ-summ.ch

Zurück