News

News

Damid

Integrativ gegen Brustkrebs

Studie zeigt gute Ergebnisse für das integrative Therapiekonzept der Anthroposophischen Medizin in der Onkologie

 … >>

Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke

Gemeinsam stark

28. Rollstuhlbasketballturnier am Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke

 … >>

Medical Tribune

Zertifiziertes Brustkrebszentrum und anthroposophische Medizin: ein Widerspruch?

Im Gegenteil, die Einbindung alternativer Ansätze zahlt sich aus. Integrative Medizin soll konventionelle und alternative Ansätze miteinander verschmelzen.

 

 … >>

Ita Wegman, die Arlesheimer Ärztin mischt die Anthroposophie auf

1935 schlossen die Anthroposophen die Gründerin der Anthroposophischen Medizin aus. 2018 rehabilitierten sie Wegman.

 … >>

Weleda 2017: Kollegial geführt erfolgreich

Im vergangenen Geschäftsjahr hat Weleda ihre wirtschaftliche Resilienz weiter stärken können. So sind 2017 der Umsatz und das Jahresergebnis gewachsen.

 … >>

Impfen – wissen, abwägen, entscheiden

Eltern wollen ihre Kinder durch Impfungen vor Krankheiten schützen. Georg Soldner ist Kinder- und Jugendarzt und leitet zusammen mit Matthias Girke die Medizinische Sektion am Goetheanum in Dornach. Soldner macht unter anderem die Medien dafür verantwortlich, dass Eltern nicht richtig informiert sind.

 … >>

Damid

Neue Perspektive für die Rheuma-Therapie

Eine neue Studie zeigt, dass rheumatoide Arthritis in der Frühphase sehr gut anthroposophisch-integrativ behandelt werden kann

 

 … >>

Neue Chefärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe

Paracelsus Spital

Sie tritt die Nachfolge von Frau Dr. med. Angela Kuck an, welche die Frauenklinik des Spitals über 16 Jahre erfolgreich geführt und bereits

Ende Oktober 2017 die klinische Tätigkeit beendet hat. Dr. med. Nuray Cimin-Bredée wird die Funktion am 31. Januar 2018 übernehmen.

Die designierte Chefärztin arbeitet seit 2016 als Leitende Oberärztin Gynäkologie und Geburtshilfe in der Uniklinik Tübingen am Standort Rottweil (Deutschland). Ihr Staatsexamen legte Frau Dr. Nuray Cimin-Bredée 1990 an der Universität Hamburg ab. Als Assistenzärztin und Oberärztin in Krankenhäusern in England, Schweden und Deutschland hat sie eine breite Ausbildung durchlaufen.

Im Jahre 2001 erlangte sie den Master of Science an der Universität Liverpool und im Jahre 2006 den Facharzttitel für Gynäkologie und Geburtshilfe.

Neben ihrer ausgewiesenen Erfahrung in der Gynäkologie und Geburtshilfe hat Frau Dr. Nuray Cimin-Bredée spezielle Qualifikationen in der Onkologie, Urogynkologie und Perinatalmedizin

Der Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung freuen sich, dass Frau Dr. Nuray Cimin-Bredée ihr Wissen und ihre Erfahrungen zukünftig auch in der Spitalleitung des Paracelsus-Spital Richterswil zur Verfügung stellen wird.

 

Kontakt:

Paracelsus-Spital Richterswil AG
Bergstrasse 16
CH-8805 Richterswil
Telefon +41 44 787 21 21
Fax +41 44 787 23 51
www.paracelsus-spital.ch

Zurück