News

News

Gemeinschaftskrankenhaus Witten Herdecke

Es war ein Dienstag im November, der 11. November 1969 um genau zu sein, als Gerhard Kienle in Herdecke das Gemeinschaftskrankenhaus offiziell eröffnete und damit den Grundstein legte für weitaus mehr als nur ein sechsstöckiges Krankenhausgebäude mit 192 Betten. Es war damals eine Revolution, vorausgegangen war eine Vision von einer ganz und gar anderen Haltung zur Medizin.

 … 

Weleda

Die Abholzung des Regenwalds auf Borneo gefährdet den Lebensraum tausender Orang-Utans. Weleda setzt sich für den Schutz der vom Aussterben bedrohten Regenwaldbewohner ein und kooperiert dafür mit der gemeinnützigen Organisation Borneo Orangutan Survival (BOS). Mit dieser Kooperation setzt Weleda einen weiteren Meilenstein in ihrem langjährigen Engagement für nachhaltig gewonnenes Palmöl.

 … 

Weleda

Seit dem 1. August 2019 ist Dr. Bernhard Irrgang, Leiter des Bereichs Research & Development Natural and Organic Cosmetics bei Weleda, neuer Präsident von NATRUE für die Amtsdauer von drei Jahren. Prof. Dr. Florian Stintzing, Leiter des Ressorts Wissenschaft der WALA Heilmittel GmbH, bekleidet weiterhin das Amt des Vizepräsidenten, in das er 2018 gewählt wurde.

 … 

heileurythmie.ch

Am 22. November 1969 wurde der Heileurythmie Berufsverband Schweiz (HEBV-CH) gegründet, um die Interessen der Therapeuten politisch, sozial und wirtschaftlich zu vertreten. Weltweit gibt es etwa 2000 Heileurythmisten, 250 davon praktizieren in der Schweiz.


 … 

Landwirtschaftliche Sektion am Goetheanum

Seine Aufgabe als Co-Leiter der Sektion für Landwirtschaft wird er vollumfänglich weiter führen sowie auch die Bewirtschaftung des biodynamischen Hofes in L'Aubier.


 … 

Ärzte für individuelle Impfentscheidung e.V.

Ärzte überreichen Petition im Bundesgesundheitsministerium und begrüßen die klare Stellungnahme des Deutschen Ethikrates

 … 

Neuer Chefarzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

Paracelsus-Spital Richterswil

Paracelsus Spital
Quelle: spital-uznach.ch

 

Der designierte Chefarzt arbeitet seit 2014 zuerst als Oberarzt später als stellvertretender Chefarzt im Spital Linth Uznach. Sein Staatsexamen legte Dr. Eberhard Arnold 1989 an der Universität Erlangen, Deutschland, ab. Als Assistenzarzt und Oberarzt in verschiedenen Krankenhäusern in Deutschland und in der Schweiz hat er eine breite Ausbildung durchlaufen.

Neben seiner ausgewiesenen langjährigen Erfahrung in der Gynäkologie und Geburtshilfe verfügt Dr. Eberhard Arnold auch über spezielle Qualifikationen in der komplementären Medizin.

Verwaltungsrat und Geschäftsleitung freuen sich, dass Dr. Eberhard Arnold sein Wissen und seine Erfahrungen zukünftig in der Spitalleitung des Paracelsus-Spital Richterswil einbringen wird.

***

Integrative Medizin in Geburtshilfe und Gynäkologie

Die Geburtshilfe des Paracelsus-Spital Richterswil weist mit die niedrigste Kaiserschnittrate in der Schweiz auf. Das ist auf den integrativen Ansatz zurückzuführen, der in der Abteilung stark gelebt wird. Dabei werden die Verfahren der klassischen (schulmedizinischen) Geburtshilfe um komplementärmedizinische Verfahren ergänzt und zu einem einheitlichen Behandlungskonzept verbunden. Viele Frauen wählen wegen dieses Ansatzes das Paracelsus-Spital Richterswil aus, weil sie damit die Gewissheit haben, dass ihr Wunsch nach einer natürlichen Geburt bei gleichzeitiger medizinischer Sicherheit und Qualität bestmöglich entsprochen wird. Dieser Ansatz wird auch unter dem neuen Chefarzt Dr. Eberhard Arnold beibehalten.

Zurück