News

News

Weleda 2017: Kollegial geführt erfolgreich

Im vergangenen Geschäftsjahr hat Weleda ihre wirtschaftliche Resilienz weiter stärken können. So sind 2017 der Umsatz und das Jahresergebnis gewachsen.

 … >>

Impfen – wissen, abwägen, entscheiden

Eltern wollen ihre Kinder durch Impfungen vor Krankheiten schützen. Georg Soldner ist Kinder- und Jugendarzt und leitet zusammen mit Matthias Girke die Medizinische Sektion am Goetheanum in Dornach. Soldner macht unter anderem die Medien dafür verantwortlich, dass Eltern nicht richtig informiert sind.

 … >>

Damid

Neue Perspektive für die Rheuma-Therapie

Eine neue Studie zeigt, dass rheumatoide Arthritis in der Frühphase sehr gut anthroposophisch-integrativ behandelt werden kann

 

 … >>

Weleda

Das Magazin über die Natur und das Leben.

Frühlingsausgabe 2018 - Das grosse Magazin von Weleda ist da! Viermal im Jahr mehr als hundert grossformatige Seiten voller Natur und Lebenskunst. Begegnen Sie besonderen Menschen und den Geheimnissen der Natur, freuen Sie sich auf gute Gedanken, wunderbare Bilder, feine Rezepte, Tipps für den Biogarten und Ihr schönes Zuhause.

 … >>

Paracelsus Spital

Neue Chefärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe

Dr. med. Nuray Cimin-Bredée (53) wurde vom Verwaltungsrat des Paracelsus-Spitals Richterswil zur neuen Chefärztin der Frauenklinik gewählt.

 … >>

Krebs

Merkurstab Winterausgabe 2017

Wie könnte die Brücke zwischen der anthroposophischen und der konventionellen Psychotherapie aussehen? Ein Versuch

 … >>

Impfen

KONGRESS IMPFEN

SELBSTBESTIMMUNG ODER BÜRGERPFLICHT?
Freiheit erhalten - Verantwortung leben

 … >>

Pflege am Paracelsus-Spital: Wahrnehmungen austauschen

Die Kombination von Schul- und Komplementärmedizin macht das ParacelsusSpital Richterswil einzigartig.

Was ist Anthroposophische Medizin

Vor Jahrzehnten lernte ich das Paracelsus Spital durch Familienangehörige kennen und schätzen. Später machte ich als Patient ebenfalls gute Erfahrungen: Als ich mich entscheiden musste, ob eine spezielle Prostata-Untersuchung stattfinden sollte gelangte ich für eine Zweitmeinung an
die Urologin des Paracelsus-Spitals. Ich fasste dort nicht zuletzt deshalb Vertrauen, weil meine Anliegen ernst genomme wurden. So war es für mich selbstverständlich, für die anschliessenden ambulanten Behandlungen nach Richterswil zu fahren. Später war eine Operation der Prostata notwendig, die erfolgreich im Paracelsus-Spital durchgeführt wurde. Vor und nach der Operation machte ich die positive Erfahrung der Heileurythmie. Rundum wurde ich als stationärer Patient gut betreut.

Mein Interesse für den Trägerverein und seine wertvollen Aktivitäten wuchs mit dem persönlichen Kennenlernen des Spitals. An Veranstaltungen, wie zum Beispiel Vorträgen zur Misteltherapie, hatte ich interessante Gespräche mit Mitgliedern und Vorstand des Trägervereins. Um den Verein besser unterstüzen zu können, trat ich ihm selbst bei.

Die Anthroposophische Medizin gehört nun zu meinem Leben, zumal ich die von meinem Hausarzt verordnete Misteltherapie seit längerer Zeit durchführe, die mein Immunsystem spürbar stärkt. Begleitet werde ich ebenfalls durch Fachpersonen im Spital, die ihr Wissen à jour halten – was auch dank des Trägervereins möglich ist.

Werner Ernst, Mitglied des Trägervereins udn PAtient des Paracelsus Spitals

 

» hier finden Sie das ganze Magazin in PDF

***

Kontakt:

Paracelsus-Spital Richterswil AG

Bergstrasse 16
CH-8805 Richterswil

Tel. +41 44 787 21 21
Fax +41 44 787 23 51

info@paracelsus-spital.ch

Zurück