Veranstaltungen aus diesem Bereich

Veranstaltungen aus diesem Bereich

Kunstkeramik, Luzernerstrasse 71, 6030 Ebikon/Luzern

Wie unser Gehirn wird, was wir denken

Vortrag von Dr. med. Robert Fitger, Neurologe Klinik Arlesheim

 …  >>

Kunstkeramik, Luzernerstrasse 71, 6030 Ebikon/Luzern

Kein Beweis? Kein Nutzen? Homöopathisch potenzierte Heilmittel – wirksam oder nicht?

Vortrag von PD Dr. sc. nat. Stephan Baumgartner Dozent Universitäten Bern und Witten / Herdecke

 …  >>

Kunstkeramik, Luzernerstrasse 71, 6030 Ebikon/Luzern

Von der Kraft des Lebendigen zur Kraft der Heilung

Vortrag von Dr. med. Christian Schopper, Psychiater, Psychotherapeut und Neurologe, Zürich

 …  >>

Ausstellungen und Kurse

Arlesheim und andere Schweizer Kliniken

Ärzteseminar Anthroposophische Medizin

Die berufsbegleitende Ausbildung der VAOAS für Ärzte und Medizinstudente läuft über drei Jahre und vermittelt Fähigkeiten, die zum selbständigen Praktizieren der anthroposophischen Medizin führen.

 …  >>

a t k a | Studiengang Orpheus Musiktherapie, 5600 Lenzburg, Niederlenzer Kirchweg 1, Haus gleis1 (2. Stock)

Modul 2 «Fachgrundlagen II»

Das Modul 2 umfasst im ersten Jahr die für alle therapeutischen Berufe notwendigen Grundlagen in Pädagogik, Psychologie, Salutogenese und Soziologie/Soziale Prozesse. Im zweiten Jahr werden die Grundlagen erweitert mit pädagogischen Entwicklungsproblemen, den Themen aus der Heil- und Sozialpädagogik, Biografie, Psychopathologie und Psychosomatik.

 …  >>

Anthroposophische Akademie für Therapie und Kunst, Ruchti-Weg 5, 4143 Dornach

Medizinisches Modul

Das Medizinische Modul umfasst die für alle therapeutischen Berufe notwendigen Verständnisgrundlagen in Anatomie, Physiologie, Pathologie, Psychiatrie und Psychosomatik.

 …  >>

Akademie für Anthroposophische Medizin Havelhöhe, Kladower Damm 221, 14089 Berlin

Fortbildung Anthroposophische Musiktherapie

Die Fortbildung richtet sich an bereits ausgebildete MusiktherapeutInnen, die sich mit den anthroposophischen Merkmalen der Musiktherapie in Theorie (medizinische Menschenkunde) und Praxis (Phänomenstudien, Eurythmie, Therapieinstrumente, Gesangstherapie, Therapiebeispiele) auseinandersetzen möchten.

 …  >>

Anthroposophische Akademie für Therapie und Kunst – Chalet Elim, Beinwil am See, Dankensbergstrasse 11

Modul 4.1 «Anamnese, Diagnostik und Dokumentation»

Erste Auswertung eines Fallbeispiels nach dem Dokumentationsleitfaden SVAKT auf Anfängerstufe

 …  >>

Goetheanum, Dornach |

Ausbildung für Ausbilder in Anthroposophischer Medizin

Gemeinschaft gestalten – Entwicklung ermöglichen

Von der Inspiration zur Intuition

Seit 2014 führt die Medizinische Sektion am Goetheanum die jeweils dreijährige berufsbegleitende, interprofessionelle Fortbildung „Teach the Teacher in Teaching Anthroposophic Medicine“ in jährlichen Modulen durch. Der aktuelle Kurs fokussiert grundlegend die Frage, wie sich der Einzelne in der Ausbildungsgemeinschaft und die Gemeinschaft durch die Einzelnen entwickeln kann: Wie kann ein nachhaltiges Lernen durch gegenseitiges Unterrichten erzielt werden? Wie kann eine kooperative Lernumgebung gestaltet werden, die im Ergebnis mehr ist, als der persönliche Gewinn des Einzelnen? Wie können Inhalte wie Astralleib und Ich so vermittelt werden, dass sie sowohl den Kopf als auch das Herz erreichen? Dabei steht methodisch im Hintergrund der Übergang von der Inspiration zur Intuition.

Mit Blick auf diese Fragen werden entsprechende didaktische Instrumente praktisch angewendet und im Kurs so direkt erlebbar. Teilnehmer und Referenten bilden dabei eine gemeinsam aktiv lernende und lehrende Gemeinschaft, die zusammen einen gemeinsamen Übungsweg gehen wird. Fragen professioneller Teambildung und Zusammenarbeit in Diagnostik und Therapie, didaktischer Techniken sowie der Sicherung des Erarbeiteten durchdringen den gesamten Kursverlauf. Insbesondere interessiert uns in diesem Jahr die Frage: Wie kann Gelerntes nachhaltig gesichert und überprüft werden?

Die Vorträge und Plenumsveranstaltungen werden professionell deutsch|englisch konsekutiv übersetzt, Flüsterübersetzungen in weitere Sprachen werden technisch unterstützt.

Alle, die lernen wollen, Anthroposophische Medizin in Aus- und  Weiterbildung immer besser zu vermitteln, sind herzlich zu diesem Kurs eingeladen! Teilnahmevoraussetzung sind eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in einem von der Medizinischen Sektion am Goetheanum anerkannten Gesundheitsberuf, Berufserfahrung in der Anthroposophischen Medizin sowie entsprechende Lehrerfahrung oder die konkrete Absicht, eine solche Lehrtätigkeit (auch praktisch in Klinik/Praxis bzw. als Mentor) aufzunehmen.

Zur Gewährleistung der Ausbildungsqualität ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Bitte melden Sie sich mittels des beigefügten Talons deshalb bald an.

Weitere Informationen:

Programm und Anmeldung (PDF)

Online-Anmeldung

Kontakt

Goetheanum
Rüttiweg 45
4143 Dornach/Schweiz

Tel. +41 61 706 42 42
sekretariat@goetheanum.org

Zurück