Veranstaltungen aus diesem Bereich

Veranstaltungen aus diesem Bereich

Biel / Bienne

Embryologie in Bewegung

In diesem Kurs werden wir die embryonalen Entwicklungsstufen in Bezug auf die eigene Gestalt in Bewegung nachvollziehen und die wesentlichen Bilde-Gesten herausarbeiten. Aus welchem Ursprungsgewebe, auf welchem Weg, mit welcher Signatur treten Organe in die Erscheinung?

Wir gehen durch die ersten vier Entwicklungs-Wochen des Embryos: Die Anlage der Hüllen und Keim­blätter, ihre Abfaltung in den dreidimensionalen Raum.

Wir zeigen die Entwicklung einzelner Organe anhand ausgewählter Beispiele: Die Herzspirale, die Drehung der Bauchorgane, die Nierenbildung usw.

Die menschliche Anatomie wird verständlich, die Einheit von Funktion und Struktur wird ersichtlich.

Weitere Informationen

Ausstellungen und Kurse

Anthroposophische Akademie für Therapie und Kunst – Chalet Elim, Beinwil am See, Dankensbergstrasse 11

Module 7.1 «Kommunikation und Gesprächsführung» und 2.2 «Soziologie»

Gruppenprozesse, Konfliktlösungsmöglichkeiten, Kompetenz in der Gesprächsführung

 …  >>

Goetheanum, Dornach |

Ausbildung für Ausbilder in Anthroposophischer Medizin

Gemeinschaft gestalten – Entwicklung ermöglichen

Von der Inspiration zur Intuition

Seit 2014 führt die Medizinische Sektion am Goetheanum die jeweils dreijährige berufsbegleitende, interprofessionelle Fortbildung „Teach the Teacher in Teaching Anthroposophic Medicine“ in jährlichen Modulen durch. Der aktuelle Kurs fokussiert grundlegend die Frage, wie sich der Einzelne in der Ausbildungsgemeinschaft und die Gemeinschaft durch die Einzelnen entwickeln kann: Wie kann ein nachhaltiges Lernen durch gegenseitiges Unterrichten erzielt werden? Wie kann eine kooperative Lernumgebung gestaltet werden, die im Ergebnis mehr ist, als der persönliche Gewinn des Einzelnen? Wie können Inhalte wie Astralleib und Ich so vermittelt werden, dass sie sowohl den Kopf als auch das Herz erreichen? Dabei steht methodisch im Hintergrund der Übergang von der Inspiration zur Intuition.

Mit Blick auf diese Fragen werden entsprechende didaktische Instrumente praktisch angewendet und im Kurs so direkt erlebbar. Teilnehmer und Referenten bilden dabei eine gemeinsam aktiv lernende und lehrende Gemeinschaft, die zusammen einen gemeinsamen Übungsweg gehen wird. Fragen professioneller Teambildung und Zusammenarbeit in Diagnostik und Therapie, didaktischer Techniken sowie der Sicherung des Erarbeiteten durchdringen den gesamten Kursverlauf. Insbesondere interessiert uns in diesem Jahr die Frage: Wie kann Gelerntes nachhaltig gesichert und überprüft werden?

Die Vorträge und Plenumsveranstaltungen werden professionell deutsch|englisch konsekutiv übersetzt, Flüsterübersetzungen in weitere Sprachen werden technisch unterstützt.

Alle, die lernen wollen, Anthroposophische Medizin in Aus- und  Weiterbildung immer besser zu vermitteln, sind herzlich zu diesem Kurs eingeladen! Teilnahmevoraussetzung sind eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in einem von der Medizinischen Sektion am Goetheanum anerkannten Gesundheitsberuf, Berufserfahrung in der Anthroposophischen Medizin sowie entsprechende Lehrerfahrung oder die konkrete Absicht, eine solche Lehrtätigkeit (auch praktisch in Klinik/Praxis bzw. als Mentor) aufzunehmen.

Zur Gewährleistung der Ausbildungsqualität ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Bitte melden Sie sich mittels des beigefügten Talons deshalb bald an.

Weitere Informationen:

Programm und Anmeldung (PDF)

Online-Anmeldung

Kontakt

Goetheanum
Rüttiweg 45
4143 Dornach/Schweiz

Tel. +41 61 706 42 42
sekretariat@goetheanum.org

Zurück