Veranstaltungen aus diesem Bereich

Veranstaltungen aus diesem Bereich

Café-Restaurant Lässig, Stuttgart

Lichtqualität und Lebenskräfte - Wie wirkt die LED auf den Menschen?

Infoabend zum Thema Licht und Beleuchtung des Netzwerks für gutes Licht: Vortrag und Fragenbeantwortung mit Markus Buchmann, Ulrike Wendt  und Dr. Uwe Geier

 

 …  >>

Ausstellungen und Kurse

Arlesheim und andere Schweizer Kliniken

Ärzteseminar Anthroposophische Medizin

Die berufsbegleitende Ausbildung der VAOAS für Ärzte und Medizinstudente läuft über drei Jahre und vermittelt Fähigkeiten, die zum selbständigen Praktizieren der anthroposophischen Medizin führen.

 …  >>

Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Berlin (D)

Palliative Care Basiskurs

Palliative Care ist ein ganzheitliches Betreuungskonzept für Patienten, die sich im fortgeschrittenen Stadium einer unheilbaren Erkrankung befinden. Der Kurs vermittelt Themen, die zum Grundverständnis von Palliative Care und Hospizarbeit gehören.

 …  >>

a t k a | Studiengang Orpheus Musiktherapie, 5600 Lenzburg, Niederlenzer Kirchweg 1, Haus gleis1 (2. Stock)

Modul 2 «Fachgrundlagen II»

Das Modul 2 umfasst im ersten Jahr die für alle therapeutischen Berufe notwendigen Grundlagen in Pädagogik, Psychologie, Salutogenese und Soziologie/Soziale Prozesse. Im zweiten Jahr werden die Grundlagen erweitert mit pädagogischen Entwicklungsproblemen, den Themen aus der Heil- und Sozialpädagogik, Biografie, Psychopathologie und Psychosomatik.

 …  >>

Anthroposophische Akademie für Therapie und Kunst, Ruchti-Weg 5, 4143 Dornach

Medizinisches Modul

Das Medizinische Modul umfasst die für alle therapeutischen Berufe notwendigen Verständnisgrundlagen in Anatomie, Physiologie, Pathologie, Psychiatrie und Psychosomatik.

 …  >>

Goetheanum, Dornach |

Ausbildung für Ausbilder in Anthroposophischer Medizin

Die Falldarstellung eines Patienten

Rationales und imaginatives Bewusstsein in der Medizin

Wie vermitteln wir als Lehrende Anthroposophische Medizin in einer ihr entsprechenden Weise? Diese Frage ist das Herz des jährlich stattfindenden, interprofessionellen Kurses: „Teach the Teacher in Teaching Anthroposophic Medicine“. Mit den Kernelementen einer patientenzentrierten Ausbildung sowie methodisch-didaktischer Entwicklungsinstrumente einer imaginativen, inspirativen und intuitiven Erkenntnis wurde dieses Training in drei Modulen erstmalig von 2014 bis 2016 mit jeweils etwa 60 Teilnehmern aus 20 Ländern und 12 therapeutischen Berufsgruppen durchgeführt.

Darauf aufbauend, jedoch nicht die vorherigen Module voraussetzend, fokussiert der aktuelle Kurs der Medizinischen Sektion am Goetheanum nun die Frage, wie wir unseren Auszubildenden methodisch-didaktisch einen Weg vom rationalkognitiven Bewusstsein hin zu einem lebendigen Denken und Erfassen von Mensch und Welt vermitteln können. Dabei werden die zu vermittelnden Instrumente im Kurs praktisch angewendet und so direkt erlebbar. Teilnehmer und Referenten bilden dabei eine gemeinsam aktiv lernende und lehrende Gemeinschaft, die durch Fallvorstellungen, Umgang mit Texten von Rudolf Steiner und Naturbetrachtung einen gemeinsamen Übungsweg gehen wird.

Die Vorträge und Plenumsveranstaltungen werden deutsch|englisch konsekutiv übersetzt, Flüsterübersetzungen in weitere Sprachen werden technisch unterstützt.

Teilnahmevoraussetzung sind eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in einem von der Medizinischen Sektion am Goetheanum anerkannten Gesundheitsberuf, Berufserfahrung in der Anthroposophischen Medizin sowie entsprechende Lehrerfahrung oder die konkrete Absicht, eine solche Lehrtätigkeit (auch praktisch in Klinik/ Praxis bzw. als Mentor) aufzunehmen. Zur Gewährleistung der Ausbildungsqualität ist die Teilnehmerzahl begrenzt.

Weitere Informationen:

Kursflyer mit Programm und Anmeldetalon (PDF)

Online-Anmeldung

Kontakt:

Goetheanum Empfang
Postfach
4143 Dornach

Fax + 41 61 706 44 46
Tel + 41 61 706 44 44
tickets@goetheanum.org

Zurück