Veranstaltungen aus diesem Bereich

Veranstaltungen aus diesem Bereich

Kunstkeramik, Luzernerstrasse 71, 6030 Ebikon/Luzern

Wie unser Gehirn wird, was wir denken

Vortrag von Dr. med. Robert Fitger, Neurologe Klinik Arlesheim

 …  >>

Kunstkeramik, Luzernerstrasse 71, 6030 Ebikon/Luzern

Kein Beweis? Kein Nutzen? Homöopathisch potenzierte Heilmittel – wirksam oder nicht?

Vortrag von PD Dr. sc. nat. Stephan Baumgartner Dozent Universitäten Bern und Witten / Herdecke

 …  >>

Kunstkeramik, Luzernerstrasse 71, 6030 Ebikon/Luzern

Von der Kraft des Lebendigen zur Kraft der Heilung

Vortrag von Dr. med. Christian Schopper, Psychiater, Psychotherapeut und Neurologe, Zürich

 …  >>

Ausstellungen und Kurse

Arlesheim und andere Schweizer Kliniken

Ärzteseminar Anthroposophische Medizin

Die berufsbegleitende Ausbildung der VAOAS für Ärzte und Medizinstudente läuft über drei Jahre und vermittelt Fähigkeiten, die zum selbständigen Praktizieren der anthroposophischen Medizin führen.

 …  >>

a t k a | Studiengang Orpheus Musiktherapie, 5600 Lenzburg, Niederlenzer Kirchweg 1, Haus gleis1 (2. Stock)

Modul 2 «Fachgrundlagen II»

Das Modul 2 umfasst im ersten Jahr die für alle therapeutischen Berufe notwendigen Grundlagen in Pädagogik, Psychologie, Salutogenese und Soziologie/Soziale Prozesse. Im zweiten Jahr werden die Grundlagen erweitert mit pädagogischen Entwicklungsproblemen, den Themen aus der Heil- und Sozialpädagogik, Biografie, Psychopathologie und Psychosomatik.

 …  >>

Anthroposophische Akademie für Therapie und Kunst, Ruchti-Weg 5, 4143 Dornach

Medizinisches Modul

Das Medizinische Modul umfasst die für alle therapeutischen Berufe notwendigen Verständnisgrundlagen in Anatomie, Physiologie, Pathologie, Psychiatrie und Psychosomatik.

 …  >>

Akademie für Anthroposophische Medizin Havelhöhe, Kladower Damm 221, 14089 Berlin

Fortbildung Anthroposophische Musiktherapie

Die Fortbildung richtet sich an bereits ausgebildete MusiktherapeutInnen, die sich mit den anthroposophischen Merkmalen der Musiktherapie in Theorie (medizinische Menschenkunde) und Praxis (Phänomenstudien, Eurythmie, Therapieinstrumente, Gesangstherapie, Therapiebeispiele) auseinandersetzen möchten.

 …  >>

Anthroposophische Akademie für Therapie und Kunst – Chalet Elim, Beinwil am See, Dankensbergstrasse 11

Modul 4.1 «Anamnese, Diagnostik und Dokumentation»

Erste Auswertung eines Fallbeispiels nach dem Dokumentationsleitfaden SVAKT auf Anfängerstufe

 …  >>

Kunstkeramik, Luzernerstrasse 71, 6030 Ebikon/Luzern |

Wie unser Gehirn wird, was wir denken

Anthrosana Vortragsreihe

HEILSAM - 100 Jahre Anthroposophische Medizin

Wie unser Gehirn wird, was wir denken

Die grösste Entdeckung der Hirnforschung der letzten Jahre ist die lernabhängige Plastizität, das Wunder, dass etwas Unsichtbares, Nichtphysisches unser Gehirn verändern kann: die Fähigkeit des Gehirns, sich bis ins hohe Alter anhand seiner Tätigkeit um- und neu zu bilden. Zwar wissen wir heute noch nicht genau, wie die Gedanken dies tun; wir wissen aber, dass sie es tun. Sowohl neuere wissen- schaftliche Erkenntnisse als auch Bezüge zur Anthroposophie wer- den dargestellt.

Dr. med. Robert Fitger

Facharzt für Neurologie und Allgemeinmedizin, seit 2017 an der Klinik Arlesheim tätig; Zusatzbezeichnung «Anthroposophischer Arzt» in der Schweiz, Österreich und Deutschland; Notarztdiplom, Spezialdiplom für Elektrophysiologie.

Ort/Anreise

Die Kunstkeramik, an der Luzernerstrasse 71 in Ebikon, ist ab Bahnhof Luzern mit dem Bus 1 erreichbar, Haltestelle St. Klemens.

Zurück