Veranstaltungen aus diesem Bereich

Veranstaltungen aus diesem Bereich

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Ausstellungen und Kurse

Arlesheim und andere Schweizer Kliniken

Ärzteseminar Anthroposophische Medizin

Die berufsbegleitende Ausbildung der VAOAS für Ärzte und Medizinstudente läuft über drei Jahre und vermittelt Fähigkeiten, die zum selbständigen Praktizieren der anthroposophischen Medizin führen.

 …  >>

a t k a | Studiengang Orpheus Musiktherapie, 5600 Lenzburg, Niederlenzer Kirchweg 1, Haus gleis1 (2. Stock)

Modul 2 «Fachgrundlagen II»

Das Modul 2 umfasst im ersten Jahr die für alle therapeutischen Berufe notwendigen Grundlagen in Pädagogik, Psychologie, Salutogenese und Soziologie/Soziale Prozesse. Im zweiten Jahr werden die Grundlagen erweitert mit pädagogischen Entwicklungsproblemen, den Themen aus der Heil- und Sozialpädagogik, Biografie, Psychopathologie und Psychosomatik.

 …  >>

Anthroposophische Akademie für Therapie und Kunst, Ruchti-Weg 5, 4143 Dornach

Medizinisches Modul

Das Medizinische Modul umfasst die für alle therapeutischen Berufe notwendigen Verständnisgrundlagen in Anatomie, Physiologie, Pathologie, Psychiatrie und Psychosomatik.

 …  >>

Akademie für Anthroposophische Medizin Havelhöhe, Kladower Damm 221, 14089 Berlin

Fortbildung Anthroposophische Musiktherapie

Die Fortbildung richtet sich an bereits ausgebildete MusiktherapeutInnen, die sich mit den anthroposophischen Merkmalen der Musiktherapie in Theorie (medizinische Menschenkunde) und Praxis (Phänomenstudien, Eurythmie, Therapieinstrumente, Gesangstherapie, Therapiebeispiele) auseinandersetzen möchten.

 …  >>

Anthroposophische Akademie für Therapie und Kunst – Chalet Elim, Beinwil am See, Dankensbergstrasse 11

Modul 2.2 «Kommunikationspsychologie, therapeutische Gespräche»

Fragetechniken, schwierige Gespräche, heikle Themen

 …  >>

Rathaus Stuttgart |

WIR – von Anfang an

Kongress zu Schwangerschaft & Geburt als Grundlage der Gesundheit

für Ärzte, Hebammen & Eltern

Miteinander statt nebeneinander!

Vertrauen und Zuversicht schaffen – gemeinsam für Eltern und Kind da sein: Um diese großen Herausforderungen geht es in Schwangerschaft, Geburt und früher Kindheit.

Die Realität sieht oft anders aus. Ärzt*innen und Hebammen sind gestresst, der zeitliche und wirtschaftliche Druck nimmt zu. Fast jedes zehnte Kind wird in Deutschland zu früh geboren, mehr als jedes dritte mit einem Kaiserschnitt. Der Personalmangel macht zusätzlich Druck, werdende Mütter finden kaum noch Hebammen und Gynäkolog*innen, die Kreißsäle sind immer öfter überfüllt. Es ist viel Vertrauen verloren gegangen.

Dem will der Kongress „WIR – von Anfang an“ etwas entgegensetzen: Und zwar den interdisziplinären Dialog zwischen allen Beteiligten. Zum ersten Mal laden Frauen-, Kinder- und Jugendärzt*innen sowie Hebammen und Eltern zu einem Kongress ein, bei dem alle Betroffenen am Tisch sitzen, um gemeinsam zu diskutieren, wie Schwangerschaft & Geburt gestärkt werden können. Und was es braucht, um Vertrauen und Respekt wieder zu stärken. Best-Practice-Beispiele, neue Versorgungsmodelle, Netzwerke und Kooperationen werden vorgestellt, um zu zeigen, welche Lösungen in der Praxis umgesetzt werden können.

Weitere Informationen:

Tagungsprogramm

Online-Anmeldung

Kontakt / Anmeldung:

wir - von Anfang an
Registration Management

Manon Waas
Telefon +49 621 –  4106 102
Fax +49 621 – 4106 – 80 102
manon.waas@mcon-mannheim.de

Zurück