News

News

Salumed-Verlag

In den goetheanistischen Darstellungen dieses Buches ist auf jeder Seite die Liebe zur Welt des Lebendigen, zur Natur zu spüren, und diese Zuwendung entfaltet sich in einem teilnehmenden Interesse.

 … 

Die Vielfalt der Pflanzenwelt ist verwirrend gross. Wie kann man die Welt der Pflanzen verstehen? Wie findet man sich zurecht in ihrer grossen Formenfülle? Wie schafft es die Pflanze mit einigen wenigen Organen eine so grosse Formenvielfalt spielend hervorzuzaubern? Gibt es da gewisse Spielregeln, wonach sie sich richtet?

 … 

Mellifera e. V.

Was passiert, wenn Honigbienen bei ihrem Sammelflug Pflanzenschutzmittel aufnehmen? Eine neue Studie zum Thema untersucht die Wirkung von Glyphosat auf die Darmbakterien von Honigbienen

 … 

lichtfragen.info

Schulen, die auf energiesparende Beleuchtungssysteme (d.h. LED) umstellen, bekommen vom Staat erhebliche Fördermittel, und von der Lichtindustrie werden die Möglichkeiten, mit Licht mit hohem Blaulichtanteil (im Fachjargon blue-enriched lighting genannt) eine Steigerung des Konzentrationsvermögens zu bewirken, kräftig beworben. Aber ist Konzentration wirklich der einzige Faktor, der für einen gesunden Lernvorgang notwendig ist? Und wieviel künstlich unterstütze Konzentration ist für Kinder tatsächlich gesund?

 … 

Paul Schatz

Neben der Dynamisierung des Trinkwassers, der Zubereitung von Fruchtsäften und Cocktails, Salatsaucen oder der Herstellung der eigenen Butter, soll die sprichwörtliche Effizienz der dreidimensionalen Inversionsbewegung auch in der Welt der Verbraucher Ihren Weg finden.

 … 

Komplementarität von Naturwissenschaft und Anthroposophie

Peter Heusser baut in seiner Habilitationsschrift Brücken zwischen den Konzepten von Naturwissenschaft und Anthroposophie als Geisteswissenschaft. Neben Unterschieden der Betrachtungsebenen konstatiert er ihr komplementäres Verhältnis.

 … 

Die Dynamik der rhythmischen Umstülpung des Würfels hat es in sich! Eine dieser Eigenschaften ist die unglaubliche Zunahme des Volumens, wenn der Würfel durch die Unendlichkeit geht.

 … 

Die neue Werde für den Frühling ist da!

Werde, das Magazin über die Natur und das Leben.

Von: Weleda

Frühlingsausgabe 2016

Frühlingsglück

Das große Magazin von Weleda ist da! Viermal im Jahr mehr als hundert großformatige Seiten voller Natur und Lebenskunst. Begegnen Sie besonderen Menschen und den Geheimnissen der Natur, freuen Sie sich auf gute Gedanken, wunderbare Bilder, feine Rezepte, Tipps für den Biogarten und Ihr schönes Zuhause. Jetzt die Leseprobe anklicken und die schönsten Geschichten der aktuellen Ausgabe entdecken. *** Aus dem Inhalt:

Wein und Widerstand

Kein Roman, sondern Wirklichkeit: Im berühmten Weinbaugebiet Médoc bei Bordeaux kämpft Marie-Lys Bibeyran gegen den maßlosen Einsatz gefährlicher Pestizide. „Ich bin zwischen Weinstöcken aufgewachsen, das sind meine Wurzeln“, sagt die junge Weinbauarbeiterin, die einen Magister in Strafrecht und Kriminalwissenschaften in Bordeaux gemacht hat und doch in ihr Dorf, zu ihrer Familientradition zurückgekehrt ist. Mit Mut und Leidenschaft setzt sie sich für die Menschen, die Natur und ihr Land ein und findet Mitstreiter, für die klar ist: „Wir müssen die Reben stark machen, damit sie sich aus eigener Kraft gegen Krankheiten und Schädlinge behaupten können“. ...
***

Blühende Mandelbäume

Die Natur ist bester Laune und hüllt sich in eine üppige weiße und rosa Blütenpracht. Wenn Mandelbäume blühen, ist der Winter endgültig vorbei. Das Rosengewächs schützt mit harter Schale seine Samen, die wertvolle Fette und Öle enthalten. ... ***

Gärtnern mit der Natur

Sie bändigt Winde, pflanzt Bäume und schaut genau hin. Damit es der Natur und den Menschen gut geht – auch in hundert Jahren noch. Johanna Häger lebt und arbeitet in Brandenburg nach den Prinzipien der Permakultur. Mit vielen Tipps für Ihren eigenen Garten. ...

> Anleitung zum Download ***

Kunst-Geschichten

Der Duft des Frühlings weht durch die nächtlichen Straßen der Stadt und hält die Bewohner wach. Auch den einen, der auf die Stille wartet. Der Autor Christoph Poschenrieder hat sich von „Soir de printemps“ zu einer Kurzgeschichte inspirieren lassen. ... ***

Ein Geschenk der Götter

Der Duft kostbarer Jasminblüten betört. In Indien wird die Pflanze auf einer Farm biologisch angebaut und von den Menschen zutiefst für ihre spirituelle Bedeutung verehrt. Eine Reise in das Land von Blumenmärkten, Bergtempeln und Elefanten. ... *** Werde abonnieren, verschenken oder im Probe-Abo testen lohnt sich! Ihre Vorteile: Günstiger Preis für eine Werde-Ausgabe: 6,50 CHF statt 7,40 CHF am Kiosk. Kostenloser pünktlicher Versand direkt zu Ihnen nach Hause. Vertrauensgarantie: Das Jahres-Abo können Sie bis 4 Wochen vor Ablauf des Bezugszeitraums kündigen. Das Probe-Abo können Sie bereits nach Erhalt der 2. Ausgabe kündigen. _______________________________________ Ja, ich möchte Werde gerne im Probe-Abo testen! Senden Sie mir die nächsten beiden Ausgaben zum Preis von CHF 13.  Wenn Werde mir gefällt und ich sie nach Erhalt der zweiten Ausgabe weiterlesen möchte, brauche ich nichts weiter zu tun. Ich bekomme dann 4 Ausgaben pro Jahr zum Vorzugspreis von CHF 26. Wenn ich Werde nach Erhalt der zweiten Ausgabe nicht mehr bekommen möchte, genügt eine Nachricht an: werde@pressup.de  oder ein Anruf: 040 41448-472.

Zurück