News

News

lichtfragen.info

Wie wirkt Licht auf mein Kind?

Schulen, die auf energiesparende Beleuchtungssysteme (d.h. LED) umstellen, bekommen vom Staat erhebliche Fördermittel, und von der Lichtindustrie werden die Möglichkeiten, mit Licht mit hohem Blaulichtanteil (im Fachjargon blue-enriched lighting genannt) eine Steigerung des Konzentrationsvermögens zu bewirken, kräftig beworben. Aber ist Konzentration wirklich der einzige Faktor, der für einen gesunden Lernvorgang notwendig ist? Und wieviel künstlich unterstütze Konzentration ist für Kinder tatsächlich gesund?

 … >>

Paul Schatz

Erste Vorstellung des Handmischers RHYTHMIXX

Neben der Dynamisierung des Trinkwassers, der Zubereitung von Fruchtsäften und Cocktails, Salatsaucen oder der Herstellung der eigenen Butter, soll die sprichwörtliche Effizienz der dreidimensionalen Inversionsbewegung auch in der Welt der Verbraucher Ihren Weg finden.

 … >>

Komplementarität von Naturwissenschaft und Anthroposophie

Komplementarität von Naturwissenschaft und Anthroposophie.

Peter Heusser baut in seiner Habilitationsschrift Brücken zwischen den Konzepten von Naturwissenschaft und Anthroposophie als Geisteswissenschaft. Neben Unterschieden der Betrachtungsebenen konstatiert er ihr komplementäres Verhältnis.

 … >>

88 Jahre Umstülpung und die Inversion erobert die Luft

Die Dynamik der rhythmischen Umstülpung des Würfels hat es in sich! Eine dieser Eigenschaften ist die unglaubliche Zunahme des Volumens, wenn der Würfel durch die Unendlichkeit geht.

 … >>

Pharmazeutische Prozesse in Raum und Gegenraum

Zum 1. Februar 2017 oder nach Vereinbarung vergibt die Mathematisch-Astronomische Sektion am Goetheanum ein Forschungsstipendium (6 Monate) zum Projekt … >>

Merkurtransit 2016

Erscheinungen am Sternenhimmel - der Planet Merkur wird vor der Sonnenscheibe herwandern

 … >>

Merkurtransit 2016

Erscheinungen am Sternenhimmel - der Planet Merkur wird vor der Sonnenscheibe herwandern

Von: Mathematisch-Astronomische Sektion am Goetheanum

Am 9. Mai 2016 wandert der Planet Merkur vor der Sonnenscheibe vorüber. Der Transit findet am Nachmittag und Abend statt. Die Keplerwarte lädt zur Beobachtung dieses Phänomens durch das mit einem Sonnenfilter versehene Teleskop ein. ***

Information und Kontakt

Ketao Feng
Tel. +41 61 706 42 20
Fax +41 61 706 42 23
mas@goetheanum.ch Postanschrift:
Mathematisch-Astronomische Sektion
Goetheanum
Postfach / Rüttiweg 45
CH-4143 Dornach
Schweiz Besucheradresse: Hügelweg 84

Zurück