Veranstaltungen aus diesem Bereich

Veranstaltungen aus diesem Bereich

Markthalle, Steinentorberg 20, 4051 Basel

Schatz unter der Kuppel

90 Jahre Umstülpung, 90 Jahre Markthalle, Fest und Ausstellung

 …  >>

Ausstellungen und Kurse

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Markthalle, Steinentorberg 20, 4051 Basel |

Schatz unter der Kuppel

90 Jahre Umstülpung, 90 Jahre Markthalle

Fest und Ausstellung

Diesen Herbst können wir das 90-Jahr-Jubiläum der der Entdeckung der Umstülpung des Würfels feiern. Auf der Suche nach einem geeigneten Ort sind wir in unserer Nachbarschaft schnell fündig geworden: Zehn Gehminuten von unserem Archiv liegt der wunderbare Bau der Markthalle, die im Oktober ebenfalls ihren 90. Geburtstag feiert.

Es ist der grösste Massivkuppelbau der Schweiz, die Konstruktion von Ingenieur Adolf Goenner und Architekt Hans Ryhiner darf als ebenso kunstvoll wie genial bezeichnet werden. 28 Meter Höhe und 60 Meter Durchmesser sind gerade gross genug, um den «smart Inversion» von der Firma Festo fliegen zu lassen. Diese Firma wird am Fest ‹Schatz unter der Kuppel› den ‹smart inverson› vorführen und wenn alles gut geht, werden die Ingenieure auch einen drei Meter langen Oloid-Zeppelin mitbringen, der stündlich durch die Halle schweben wird.

Das Fest wird am Samstag, 9. November 2019, von 16 bis 22 Uhr dauern.

Am Sonntag, 10. November, beginnt eine Ausstellung in der Jurastrasse, in der die Umstülpung und die Arbeiten von Paul Schatz im Kontext der Zeit und der Architektur mit dem Bezug zum ersten Goetheanum (1922) und dem zweiten Bau (1928) dargestellt werden.

Finissage der Ausstellung ist am 26. Januar 2020.

Dabei soll der Bogen gespannt werden von dem historisch wichtigen Jahr 1929 und der kreativen Zeit der 1920er-Jahre, zu einer auch heute noch zukunftsweisenden Technik und einem grossen Potential für neue Gestaltungen, die durch die Umstülpung des Würfels erschlossen wurde. Neben dem Solar-Katamaran mit Oloid-Schiffsantrieb, Modellen der Windanlage VAYU, einem grossen Modell des Heliodomes und dem Oloid zur Wasserreinigung sollen auch zeitgenössische Kunstwerke von Anna Kubelík, Olafur Eliasson, Angelika Bartholl und Katharina Grosse gezeigt werden.

Es würde uns freuen, wenn Sie sich dieses Ereignis in Ihrem Kalender festhalten und sich die Zeit nehmen können zu kommen. Es sind einige Neuerscheinungen wie ein kleiner Katalog, die zweite Auflage der Paul-Schatz-Monografie von Benjamin Kolass und neue wunderschöne Oloid-Modelle aus Aluguss geplant.

Das ganze Projekt ist ein gemeinsames Unterfangen der Markthallen AG, des Vereins Standpunkte und unserer Stiftung.

Weitere Informationen:

Flyer (PDF)

Kontakt:

Paul Schatz Stiftung
www.paul-schatz.ch

info@paul-schatz.ch

Zurück