News

News

Waldorf 100

Streaming-Portal für Lehrerbildung und Forschung

Studierende und Wissenschaftler*innen aller Fachrichtungen, sowie Lehrer*innen haben ab sofort die Möglichkeit, Praxisbeispiele aus der Klassenlehrerzeit an der Waldorfschule online zu streamen. Im neuen deutsch- und englischsprachigen Streaming-Portal stellt die Pädagogische Forschungsstelle kostenlos bisher unveröffentlichtes Filmmaterial für Lehrerbildung und Forschung bereit. 

 … >>

atempo

Jeder hat das Recht, eine Ausnahme zu sein

Im Jahr 2019, in dem die Waldorfpädagogik ihren 100. Geburtstag feiert, möchte man nach dem Gespräch mit ihm fast selbst wieder Schülerin werden, wenn man wüsste, dass ein Lehrer mit dieser Hingabe fürs Unterrichten und diesem tiefen Interesse am Menschen an der Tafel stünde. - Christian Boettger im Gespräch mit Maria A. Kafitz

 … >>

erziehungskunst.de

Mensch werden im digitalen Zeitalter. Netzwerktreffen in Dornach

Um sich über die dringendsten Arbeits- und Forschungsaufgaben für die Waldorfschul- und Kindergartenbewegung auszutauschen, haben sich etwa 20 Experten aus Deutschland, der Schweiz, Brüssel und Großbritannien Anfang November letzten Jahres in Dornach getroffen.

 … >>

erziehungskunst.de

Hansjörg Hofrichter gestorben

Peter Hohage schreibt in seinem Ehemaligen-Rundbrief zum 70. Geburtstag von Hansjörg Hofrichter, dass er zu den Persönlichkeiten gehöre, die man sich aus dem Werdegang der Nürnberger Rudolf-Steiner-Schule und auch aus der Waldorfschul-Bewegung nicht mehr wegdenken könne.

 … >>

Schützende Gemeinschaft

Eine Kindergeschichte aus dem jüdisch–arabischen Waldorfkindergarten „Ein Bustan“ in Israel

Von: Freunde der Erziehungskunst
"Alles begann mit der Diskussion über den argentinischen Fußballspieler Lionel Messi: Die eine unserer Zwillinge, Jasmine, bewundert ihn. Ihre Zwillingsschwester, Tara, favorisiert seinen Teamkollegen und Brasilianer Neymar. Und so neckten sich die Mädchen gegenseitig über ihren jeweiligen Favorit. "Ich weiß, du willst Neymar heiraten", zog Jasmin ihre Schwester auf und sagte, sie würde eines Tages einen Juden heiraten. "Warum?", fragte ich sie, da ihr Vater arabisch spricht. Jasmine antwortete, dass sie nicht jemanden heiraten könne, den sie nicht verstehen würde (unsere Kinder sprechen fließender Hebräisch als Arabisch). Tara sagte, dass es ihr egal sei, ob ihr Zukünftiger jüdisch oder arabisch sei, nur groß und schlank müsse er sein! Diese kleine Geschichte porträtiert für mich die Offenheit und Toleranz, die Ein Bustan ausmachen. Sie schaffen eine schützende Gemeinschaft, in der Dinge ohne Vorbehalte miteinander geteilt werden können - auch wenn es ein sensibles Thema ist. Natürlich waren die Mädchen sehr ernst in ihrem Gespräch, trotzdem konnten wir am Ende darüber lachen" Geschichte von Anat, Mutter von Tara und Jasmine Der waldorfpädagogische Kindergarten "Ein Bustan" in Israel, öffnet seine Türen für jüdische und arabische Kinder - ein für diese Region einzigartiges Konzept. Der Kindergarten liegt in dem kleinen arabischen Ort Hilf in der Nähe von Kiryat Tivon und wurde 2005 gemeinsam von arabischen und jüdischen Eltern aus Galiläa gegründet. Aktuell betreut der Kindergarten insgesamt 29 Kinder. >> Spendenvermerk 4795 __________________________________________

Kontakt

Freiwilligendienste, Notfallpädagogik

Büro Karlsruhe
Neisser Str. 10 | 76139 Karlsruhe
Tel +49 (0)721 3548 06-0
Fax +49 (0)721 3548 06-160
freiwilligendienste[at]freunde-waldorf.de
notfallpaedagogik[at]freunde-waldorf.de

Waldorf weltweit, WOW-Day, Patenschaften

Büro Berlin
Weinmeisterstraße 16 | 10178 Berlin
Tel +49 (0)30 617026 30
Fax +49 (0)30 617026 33
berlin[at]freunde-waldorf.de

Zurück