News

News

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

150 Kursangebote für an Weiterbildung interessierte Menschen

 Neben einer Vielzahl von bewährten Kursen in den Bereichen Beruf, Inspiration, Kunst und Ferien hat das Alanus Werkhaus im Jahr 2019 auch viele spannende neue Kurse ins Programm aufgenommen.

 … >>

Eliant

Eliant

Warum setzen wir in den Schulen digitale Medien ein, ohne die Auswirkungen zu kennen?

 … >>

Freunde der Erziehungskunst

Keine Selbstverständlichkeit: Schulen im ländlichen Afrika

In ihrem aktuellen Spendenaufruf bitten die Freunde der Erziehungskunst um Spenden für Waldorfschulen, die sich vor allem für Kinder in ländlichen Gegenden Afrikas einsetzen.

 … >>

Goetheanum

Erst die analoge, dann die digitale Welt

Internationale Konferenz der waldorfpädagogischen Bewegung setzt sich für eine entwicklungsorientierte Medienpädagogik ein

 … >>

Schützende Gemeinschaft

Eine Kindergeschichte aus dem jüdisch–arabischen Waldorfkindergarten „Ein Bustan“ in Israel

Von: Freunde der Erziehungskunst
"Alles begann mit der Diskussion über den argentinischen Fußballspieler Lionel Messi: Die eine unserer Zwillinge, Jasmine, bewundert ihn. Ihre Zwillingsschwester, Tara, favorisiert seinen Teamkollegen und Brasilianer Neymar. Und so neckten sich die Mädchen gegenseitig über ihren jeweiligen Favorit. "Ich weiß, du willst Neymar heiraten", zog Jasmin ihre Schwester auf und sagte, sie würde eines Tages einen Juden heiraten. "Warum?", fragte ich sie, da ihr Vater arabisch spricht. Jasmine antwortete, dass sie nicht jemanden heiraten könne, den sie nicht verstehen würde (unsere Kinder sprechen fließender Hebräisch als Arabisch). Tara sagte, dass es ihr egal sei, ob ihr Zukünftiger jüdisch oder arabisch sei, nur groß und schlank müsse er sein! Diese kleine Geschichte porträtiert für mich die Offenheit und Toleranz, die Ein Bustan ausmachen. Sie schaffen eine schützende Gemeinschaft, in der Dinge ohne Vorbehalte miteinander geteilt werden können - auch wenn es ein sensibles Thema ist. Natürlich waren die Mädchen sehr ernst in ihrem Gespräch, trotzdem konnten wir am Ende darüber lachen" Geschichte von Anat, Mutter von Tara und Jasmine Der waldorfpädagogische Kindergarten "Ein Bustan" in Israel, öffnet seine Türen für jüdische und arabische Kinder - ein für diese Region einzigartiges Konzept. Der Kindergarten liegt in dem kleinen arabischen Ort Hilf in der Nähe von Kiryat Tivon und wurde 2005 gemeinsam von arabischen und jüdischen Eltern aus Galiläa gegründet. Aktuell betreut der Kindergarten insgesamt 29 Kinder. >> Spendenvermerk 4795 __________________________________________

Kontakt

Freiwilligendienste, Notfallpädagogik

Büro Karlsruhe
Neisser Str. 10 | 76139 Karlsruhe
Tel +49 (0)721 3548 06-0
Fax +49 (0)721 3548 06-160
freiwilligendienste[at]freunde-waldorf.de
notfallpaedagogik[at]freunde-waldorf.de

Waldorf weltweit, WOW-Day, Patenschaften

Büro Berlin
Weinmeisterstraße 16 | 10178 Berlin
Tel +49 (0)30 617026 30
Fax +49 (0)30 617026 33
berlin[at]freunde-waldorf.de

Zurück