News

News

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Medienerziehung an reformpädagogischen Bildungseinrichtungen:

Erziehung bedeutet auch und gerade im „digitalen Zeitalter“, Kinder auf ihrem Weg  zum selbstständig  denkenden Erwachsenen zu begleiten.

 … >>

erziehungskunst.de

Frühe Kindheit • Herbst 2018

Treten wir an die Wiege eines Neugeborenen, so können wir davon noch einen Hauch spüren. Ein Zauber liegt über dem Kind, der sich uns sofort mitteilt und uns still werden lässt. Ganz offensichtlich und selbstverständlich befindet sich das Kind in einer Welt, die uns in dieser Weise verschlossen ist, zu der es aber auch für uns eine Brücke bildet.

 … >>

erziehungskunst.de

Digitale Medien: Eltern müssen Verantwortung übernehmen

Ein Kind von etwa sieben Jahren bekommt ein Smartphone geschenkt. Es soll seine Freiheiten damit haben, bestimmte Seiten, z.B. Seiten pornografischen oder gewalttätigen Inhalts im Internet jedoch nicht nutzen dürfen. Das Kind freut sich natürlich und versichert den Eltern, entsprechend damit umzugehen.

 … >>

Rudolf Steiner Schulen Schweiz

Überprüfen und Schärfen des eigenen Profils

Der vieldiskutierte Lehrplan 21 ist in fast allen Kantonen definitiv beschlossen und für den Volksschul-Unterricht in Kraft. Was bedeutet der neue Lehrplan für die Steinerschulen? Er ist eine Chance.

 … >>

erziehungskunst.de

Das ganze Leben hineinwerfen

Franz Glaw, Mathematik- und Deutschlehrer an der Rudolf Steiner Schule Düsseldorf – ein Porträt.

 … >>

Waldorf 100

Lauf um die Welt

Der Lauf um die Welt ist das Sportprojekt von Waldorf 100, denn Sport begeistert und vermittelt gleichzeitig den Grundgedanken von Waldorf 100 – Die Welt verbinden. 

 … >>

35 Jahre FreiZeitSchule

Die FreiZeitSchule, das große Kultur- und Bildungszentrum im Mannheimer Süden feiert im kommenden Semester bereits ihr 35. Jubiläum.

Von: Mareile Schmitz

35 Jahre FreiZeitSchule – Das Haus für alle Generationen

  Mit Beginn des neuen Herbstsemesters ab September feiert die FreiZeitSchule, das große Kultur- und Bildungszentrum im Mannheimer Süden, bereits ihr 35 - jähriges Jubiläum. Gegründet wurde die FreiZeitSchule 1975 von der Neckarauer Waldorfschule als ergänzendes außerschulisches Angebot für Kinder und Jugendliche nach den waldorfpädagogischen Grundsätzen Rudolf Steiners. 1981 konnte bereits die Eröffnung des eigenen Hauses am Neckarauer Waldweg 145 gefeiert werden, und seit 1995 ist sie auch rechtlich und organisatorisch in eigener Trägerschaft. Heute präsentiert sich die FreiZeitSchule als Haus für alle Generationen mit großzügig ausgestatteten Ateliers fürs Bildhauen, Malen und Zeichnen, einer Holzwerkstatt und einer großen Töpferei im Keller mit Töpferscheiben und Brennöfen. Mehrere Seminarräume bieten Gelegenheit für intensive Gespräche über Erziehungsfragen, anthroposophische Themen oder aktuelle Fragestellungen des Zeitgeschehens. Ein wichtiger Schwerpunkt in der FreiZeitSchule ist die Elternbildung – die „ErziehungsKunst“. In liebevoll kindgerecht gestalteten Räumen finden vormittags die Eltern-Kleinkind-Kurse statt  Es werden neben den Vorträgen über Erziehungsfragen am Abend auch ein spezieller Grundkurs zur Entwicklung vom Neugeborenen zum Kleinkind angeboten, bei dem man die STÄRKE – Gutscheine des Landes Baden-Württemberg einlösen kann. Viele Kurse aus der Elternbildung werden auch als Qualifizierung für TagesEltern anerkannt und ab Oktober beginnt eine Weiterbildung zur Waldorf- Tagesmutter.                               Nachmittags kommen Kinder und Jugendliche zum Handwerken, Malen, Musizieren, Theater spielen oder sie machen beim Zirkus Hortensia mit. Im großen Saal der FreiZeitSchule wird getanzt, gesungen und musiziert und mehrfach im Jahr verwandelt sich der Saal zum Theater an der FreiZeitSchule für beliebte Gastbühnen aus Nah und Fern.                 Viele Aktivitäten finden im Freien statt, zum einen auf dem schönen Außengelände rund um die FreiZeitSchule, zum anderen aber auch weiter weg wie der Steinbildhauerkurs in Südtirol, das Wandern im Piemont oder die Ski- und Familienfreizeit in Österreich.    Zweimal im Jahr erscheint das neue Programmheft der FreiZeitSchule mit einer Fülle an Kursen für Kinder und Erwachsene, die alle sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene geeignet sind. Viele Kurse an Wochenenden sind ideal, seine Fähigkeiten im Malen, Zeichnen, Bildhauen oder Töpfern einmal auszuprobieren.                          Zu den verschiedenen Jahreszeiten – Festen, wie das Herbstfest, die vorweihnachtliche Feier, das Faschingsfest oder das Sommerfest sind viele kleine und große Besucher herzlich willkommen. Am 2. Oktober findet der „Tag der offenen Tür“ aller Einrichtungen des Waldorfdreiecks statt, an dem sich auch die FreiZeitSchule präsentiert. *****

Theater an der FreiZeitSchule

Und wieder beginnt im September 2010 eine neue Theatersaison in der FreiZeitSchule, dem großen Kultur- und Bildungszentrum im Mannheimer Süden. Druckfrisch liegt das Programm vor und beinhaltet einen bunten Reigen zahlreicher, unterschiedlicher Aufführungen für kleine und große Theatergäste. Am 24. Und 25. September startet die Spielzeit mit dem Kasperkoffer unter der Leitung von Christoph Stüttgen, ein ehemaliger Schüler von Joseph Beys. Er zeigt jeweils um 15.30 Uhr „Der Riese Bröckelstein“, ein weiteres faszinierendes Stück aus seiner eigenen Feder. Dieses Mal geht es mit dem Kasperkoffer in die Berge. Kinder ab 4 Jahren dürfen sich auf einen spannenden Nachmittag freuen. Christoph Stüttgen, seit 34 Jahren unterwegs für zahlreiche Kinderstunden, erkundet neue Märchenpfade. Mit Stücken aus eigener Feder, selbstgefertigten Puppen, Bühnenbildern und Requisiten wird gezeigt, wie eine alte Tradition unsere Zeit bereichern kann. Karten gibt es über das Kartentelefon unter 0621-856766 oder direkt an der Theaterkasse in der FreiZeitSchule am Neckarauer Waldweg 145 in Mannheim-Neckarau. Das gesamte Theaterprogramm findet man im Internet unter www.freizeitschule.de.  

Und hier alle September - Termine im Überblick

20. September ist Beginn des neuen Semesters der FreiZeitSchule   ab 20.9. 9 Uhr „Emaillierkurs“, mit A. Drescher 20.9. 20 Uhr „Erziehung im 1. Jahrsiebt“, Vortrag von I. Roschach 21.9.19.30 Uhr „Bewegungsspiele für Kleinkinder“, Vortrag von I. Roschach 22.9. 16.15 Uhr „Mittwochsmärchen“ für Kinder ab 3 Jahren,          17 Uhr „Mittwochsmärchen“ für Kinder ab 5 Jahren             mit  A. Schmucker ab 22.9. „Waldorfpuppen“, sechsteiliger Kurs mit U. Heibel ab 23.9. 9 Uhr „Traumgeburt statt Geburtstrauma“, sechsteiliger Geburtsvorbereitungskurs mit E. Heinemann ab 23.9. 10.30 Uhr „Die ersten Wochen mit dem Baby“, Eltern-Kind-Kurs mit E. Heinemann 24./25.9. jeweils 15.30 Uhr: Theater an der Freizeitschule: „Der Riese Bröckelstein“, gezeigt von dem „Kasperkoffer“ für Kinder ab 4 Jahren 24. – 26.9. „Weidenobjekte flechten“, Wochenendkurs mit K.Köhler 25.9. 10-16 Uhr „Aus Spaß an der Farbe“, Malkurs mit H. Wiggers Ab 25.9. 10 Uhr „Bogenbauen und Bogenschießen“, fünfteiliger Kurs mit  E. Keller 27.9. 20 Uhr „Die Erziehung im 2. Jahrsiebt“, Vortrag von I. Roschach 28.9. 20.15 Uhr „Michael und die Sonne“, Vortrag von B. Brunnenkant Ab 29.9. 10.30 – 12 Uhr „Grundkurs STÄRKE“, vierteiliger Kurs zu verschiedenen Erziehungsfragen, mit I. Roschach ________________________

Kontakt:

Mareile Schmitz   (Öffentlichkeitsarbeit Tel./Fax.  0621 – 82 84 908) Freizeitschule                                                                                                         Neckarauer Waldweg 145 68 199 Mannheim Tel. (0621) 856766 Email:info@freizeitschule.de www.freizeitschule.de

Zurück