News

News

Waldorf 100

Streaming-Portal für Lehrerbildung und Forschung

Studierende und Wissenschaftler*innen aller Fachrichtungen, sowie Lehrer*innen haben ab sofort die Möglichkeit, Praxisbeispiele aus der Klassenlehrerzeit an der Waldorfschule online zu streamen. Im neuen deutsch- und englischsprachigen Streaming-Portal stellt die Pädagogische Forschungsstelle kostenlos bisher unveröffentlichtes Filmmaterial für Lehrerbildung und Forschung bereit. 

 … >>

atempo

Jeder hat das Recht, eine Ausnahme zu sein

Im Jahr 2019, in dem die Waldorfpädagogik ihren 100. Geburtstag feiert, möchte man nach dem Gespräch mit ihm fast selbst wieder Schülerin werden, wenn man wüsste, dass ein Lehrer mit dieser Hingabe fürs Unterrichten und diesem tiefen Interesse am Menschen an der Tafel stünde. - Christian Boettger im Gespräch mit Maria A. Kafitz

 … >>

erziehungskunst.de

Mensch werden im digitalen Zeitalter. Netzwerktreffen in Dornach

Um sich über die dringendsten Arbeits- und Forschungsaufgaben für die Waldorfschul- und Kindergartenbewegung auszutauschen, haben sich etwa 20 Experten aus Deutschland, der Schweiz, Brüssel und Großbritannien Anfang November letzten Jahres in Dornach getroffen.

 … >>

erziehungskunst.de

Hansjörg Hofrichter gestorben

Peter Hohage schreibt in seinem Ehemaligen-Rundbrief zum 70. Geburtstag von Hansjörg Hofrichter, dass er zu den Persönlichkeiten gehöre, die man sich aus dem Werdegang der Nürnberger Rudolf-Steiner-Schule und auch aus der Waldorfschul-Bewegung nicht mehr wegdenken könne.

 … >>

600 offene Stellen pro Jahr

Studien-Informationstag an der Akademie für Waldorfpädagogik Mannheim am 22.03.2013

Von: Akademie für Waldorfpädagogik, Aus- und Weiterbildung Mannheim

Waldorfschulen suchen dringend Lehrer!

Kann ein Waldorflehrer wirklich intensiver auf die einzelnen Kinder eingehen? Ja, meint Dr. Gunter Keller, Dozent an der Akademie für Waldorfpädagogik. „Lehrer an Waldorfschulen können ihren Unterricht freier an die Bedürfnisse und Entwicklungsstufen der Kinder anpassen und ihnen so ein individuelles Lernen ermöglichen“. Es lohnt sich also, Waldorflehrer zu werden. Von den jährlich 600 offenen Stellen kann aktuell nur die Hälfte durch ausgebildete/studierte Waldorflehrer besetzt werden, weshalb die Schulen dringend auf der Suche nach geeigneten Lehrkräften sind. Der Studieninformationstag der Akademie für Waldorfpädagogik am 22. März 2013, von 10 bis 16 Uhr bietet Abiturienten, Lehrern, Quereinsteigern und allen anderen Interessierten vielseitige Informationsmöglichkeiten. Das Programm beginnt mit einem Impulsvortrag über die Waldorfpädagogik und den Beruf des Waldorflehrers um 10:15 Uhr. Nach einer Führung durch die Räumlichkeiten der Akademie von 11:00 bis 11:30  informieren ab 11:45 Dozentinnen und Dozenten in Fachgruppen über die Studiengänge, Studienzeiten und Praktika. Anschließend können Interessierte ab 12:45 in den Kursen Eurythmie oder Sprachgestaltung einen Einblick in das Künstlerische der Waldorfpädagogik gewinnen. Ab 13:15 laden wir unsere Gäste zum Mittagessen in der Mensa ein. Parallel beginnt die Wiederholung des Programms mit dem Impulsvortrag. Akademie für Waldorfpädagogik, Mannheim Kernkompetenz der Akademie für Waldorfpädagogik ist die Qualifizierung von Lehrerinnen und Lehrern sowie Mitarbeitern für Waldorfschulen, heilpädagogische Einrichtungen und Schulen, die auf waldorfpädagogischer Grundlage arbeiten. Pädagogische Praxisorientierung sowie  künstlerische Studienanteile zur Entwicklung und Förderung emotionaler Intelligenz bilden zentrale Profilmerkmale. Die Studiengänge der Akademie sind zukunftsorientiert und richten sich eng an den Erfordernissen des Arbeitsmarkts aus. Die Absolventen haben beste Berufschancen. _______________________________________

Pressekontakt:

Valerie Andermann
Akademie für Waldorfpädagogik
Tel. 0621 / 30948 – 15
valerie.andermann@akademie-waldorf.de
www.akademie-waldorf.de

Zurück