News

News

Freunde der Erziehungskunst

Die Webseite der Freunde der Erziehungskunst hat einen neuen Look. Nach langer Vorbereitungszeit konnte die Seite Anfang März 2019 online gehen.

 … 

Waldorf 100

Studierende und Wissenschaftler*innen aller Fachrichtungen, sowie Lehrer*innen haben ab sofort die Möglichkeit, Praxisbeispiele aus der Klassenlehrerzeit an der Waldorfschule online zu streamen. Im neuen deutsch- und englischsprachigen Streaming-Portal stellt die Pädagogische Forschungsstelle kostenlos bisher unveröffentlichtes Filmmaterial für Lehrerbildung und Forschung bereit. 

 … 

atempo

Im Jahr 2019, in dem die Waldorfpädagogik ihren 100. Geburtstag feiert, möchte man nach dem Gespräch mit ihm fast selbst wieder Schülerin werden, wenn man wüsste, dass ein Lehrer mit dieser Hingabe fürs Unterrichten und diesem tiefen Interesse am Menschen an der Tafel stünde. - Christian Boettger im Gespräch mit Maria A. Kafitz

 … 

erziehungskunst.de

Um sich über die dringendsten Arbeits- und Forschungsaufgaben für die Waldorfschul- und Kindergartenbewegung auszutauschen, haben sich etwa 20 Experten aus Deutschland, der Schweiz, Brüssel und Großbritannien Anfang November letzten Jahres in Dornach getroffen.

 … 

7. Umwelt-Fotowettbewerb der Stadt Stuttgart

Zehntklässler der Freien Waldorfs chule am Kräherwald gewinnt den ersten Preis des 7. Umwelt-Fotowettbewerb der Stadt Stuttgart in der Kategorie Kinder und Jugendliche

Von: Freie Waldorfschule am Kräherwald

Zehntklässler der Freien Waldorfschule am Kräherwald gewinnt Foto-Umweltwettbewerb

Foto: Siegerfoto von Nils Krüger Seitdem Nils Krüger seine neue digitale Spiegel-Reflexkamera habe, sind weder Klassenkameraden noch Lehrer vor seinen „Shootings“ sicher. Seine Erfahrungen in der Porträtfotografie konnte er bei dem Wettbewerb der Stadt Stuttgart nutzen. Am liebsten fotografiert Nils Personen.  „Ich finde es sehr interessant mit den unterschiedlichsten Menschen zusammen zu arbeiten und dabei an ihnen etwas zu entdecken, was sie selbst von sich noch nicht kennen“, sagt der Zehntklässler.  Obwohl das Thema des 7. Umwelt-Fotowettbewerbs der Stadt Stuttgart „Landwirtschaft und Natur“ auf den ersten Blick nichts mit Porträtfotografie zu tun hatte, war für ihn klar: da mach ich mit. Landwirtschaft ist für einen Waldorfschüler nichts Fremdes. Bei seinem Praktikum in der neunten Klasse auf dem Bauernhof erlebte er den Alltag eines Bauern. Nils ist überzeugt: „Ohne ihn läuft nichts in der Landwirtschaft!“ Jeden Morgen, wenn Nils mit seinem Fahrrad zur Schule fuhr, kam er an einer Scheune vorbei. Dort arbeitete ein älterer Landwirt. „Mit jedem Schultag wurde er mir vertrauter und plötzlich war mit klar, dass ich ihn auf meinem Wettbewerbsbild abbilden wollte: Er konnte zeigen wie wichtig dieser Beruf für die Landwirtschaft ist!“  Das Foto überzeugte die Jury und der junge Fotograf bekam eine beachtliche Unterstützung für eine neue Ausrüstung.  Die kann er auch brauchen, denn als nächstes bewirbt er sich für den Deutschen Jugendfotopreis. Nils Krüger freut sich schon: „Ich kann nur empfehlen an solchen Wettbewerben mitzumachen. Das macht Spaß und kann sich auch lohnen.“   Das Foto oben rechts ist das Siegerfoto. Auch zu finden auf der Internetseite www.stuttgart.de - Suchfunktion Umwelt-Fotowettbewer

Zurück