News

News

steinerschulen

Waldorf 100 – learn tochange the world: Das ist der Slogan, mit dem im Jahr 2019 weltweit an die Gründung der allerersten Steinerschule erinnert wird

 … 

erziehungskunst.de

Auf allen Kontinenten und in zahlreichen Kulturen lebt heute die Waldorfpädagogik. Bei vielen Besuchen in überseeischen Waldorf-»Kolonien« drängte sich mir die Frage auf, inwiefern dieser mitteleuropäische Kulturimpuls beispielsweise in Indien, China oder Mittel- und Südamerika, in Kulturen, die gelitten haben oder vernichtet wurden durch den europäischen Kolonialismus seine Berechtigung hat.

 … 

steinerschulen

1919 startete in Stuttgart die erste Rudolf Steiner Schule / Waldorfschule. 2019 feiern die Rudolf Steiner Schulen Schweiz das 100-Jahr-Jubiläum ihrer Pädagogik, mit der heute 1151 Schulen auf allen Kontinenten arbeiten. Höhepunkt des Jubiläums sind die Hermes Olympischen Spiele, die am 6. Mai 2019 in Aesch starten.

 … 

erziehungskunst.de

Lehrer werden - Wo andere Schularten nach festen Lern- und Leistungstakten Schüler aussondern, lassen Waldorfschulen jeden Schüler reifen, bis er soweit ist. Diese pädagogische Herausforderung macht auch jeden Lehrer zum Erziehungskünstler.

 … 

erziehungskunst.de

Die Waldorfschulen können aus zwei Gründen als Teil einer weltweiten, autonomen Friedensbewegung angesehen werden. Ihre Pädagogik sucht der Freiheitssehnsucht des werdenden Menschen gerecht zu werden und sie fördert den Einzelnen in seinem jeweiligen kulturellen Kontext. Sie verbindet die Kulturen, indem sie die Friedensfähigkeit im Individuum weckt. Weltweit sind heute Tausende von Menschen aus eigener Initiative in mehr als tausend kollegial geführten autonomen Schulen tätig.

 … 

erziehungskunst.de

Wege finden in eine menschliche Zukunft› setzen sich über 1000 Waldorferzieherinnen und -erzieher auf der Welt-Erziehertagung von 15. bis 19. April am Goetheanum ein. Die erste Waldorfschule wurde vor 100, die Internationale Vereinigung der Waldorfkindergärten vor 50 Jahren gegründet.

 … 

Abgeschoben

Jetzt werden unsere Kleinsten vollends abgeschoben. Nicht ins Ausland, sondern in die Kitas. Und zwar rund um die Uhr und auch am Wochenende.

Von: erziehungskunst.de
Wer also bereut, Kinder in die Welt gesetzt zu haben, braucht sie nicht länger zu vernachlässigen – er kann sie wie Gepäck im Schließfach versorgen. Das Programm nennt sich »KitaPlus« und wird auch noch vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend unterstützt. Damit ist man nicht mehr weit entfernt von der kompletten Heimunterbringung des Nachwuchses: Ab ins Kinderghetto! ... zum gesamten Bericht von Mathias Maurer auf erziehungskunst.de ***

Zur aktuellen Ausgabe der erziehungskunst

Editorial

  • M. Maurer: Abgeschoben

Thema: Eltern & Beruf

  • Chr. Meinecke: Arbeit und Familie? Ein Balanceakt
  • U. Meier: Unterwegs zu einer männlichen Präsenzkultur
  • B. Hellebrand: Kinder selber erziehen – können wir das noch?
  • »Es ist wie ein Kippbild«. Im Gespräch mit der Professorin und Mutter Paula Bleckmann
  • K. Schreiber: Erziehungsstress? Plädoyer für eine familienzentrierte Prävention

Standpunkt

  • H. Kullak-Ublick: Waldorf-Zauberkiste

Frühe Kindheit

  • C. Grah-Wittich: Qualitätssicherung in der Krippe
  • K. Offenborn: Der »Arbeitskreis Kleinkind« entwickelt Standards*
  • Bessere Bezahlung und gesellschaftliche Anerkennung
  • »Wir nehmen uns jetzt mehr Zeit«

Aus dem Unterricht

  • M. Zeylmans: »Revolution live« – Ein musikalisches Geschichtsprojekt

Erziehungskünstler

  • Der erste Freiwillige. Im Gespräch mit Rasmus Precht

Schule in Bewegung

  • Schuleintritt und die Gesundheit unserer Kinder. Im Gespräch mit Rainer Patzlaff zur ikidS-Waldorf-Studie*
  • K. Wüstefeld: Ich denke immer noch oft Charascho. Deutsch-russischer Schüleraustausch

Zeichen der Zeit

  • R. Eichholz und M. Trautwein: Das System muss sich anpassen, nicht die Kinder. Für eine Inklusion mit Augenmaß

Junge Autoren

  • S. Greiner: Naim

Serie

  • M. Betti: Zwei ungleiche Geschwister. Sensualismus und Materialismus

Kolumne K.

  • H. Köhler: Christlich-abendländische Wertegemeinschaft

Forum | Gegenlicht

  • Hier geht’s zum Forum

Neue Bücher

  • Hier geht’s zu den Buchbesprechungen

* Gekennzeichnete Beiträge erscheinen nur in der gedruckten Ausgabe der Erziehungskunst März 2016

Zurück