News

News

Freunde der Erziehungskunst

Die Webseite der Freunde der Erziehungskunst hat einen neuen Look. Nach langer Vorbereitungszeit konnte die Seite Anfang März 2019 online gehen.

 … 

Waldorf 100

Studierende und Wissenschaftler*innen aller Fachrichtungen, sowie Lehrer*innen haben ab sofort die Möglichkeit, Praxisbeispiele aus der Klassenlehrerzeit an der Waldorfschule online zu streamen. Im neuen deutsch- und englischsprachigen Streaming-Portal stellt die Pädagogische Forschungsstelle kostenlos bisher unveröffentlichtes Filmmaterial für Lehrerbildung und Forschung bereit. 

 … 

atempo

Im Jahr 2019, in dem die Waldorfpädagogik ihren 100. Geburtstag feiert, möchte man nach dem Gespräch mit ihm fast selbst wieder Schülerin werden, wenn man wüsste, dass ein Lehrer mit dieser Hingabe fürs Unterrichten und diesem tiefen Interesse am Menschen an der Tafel stünde. - Christian Boettger im Gespräch mit Maria A. Kafitz

 … 

erziehungskunst.de

Um sich über die dringendsten Arbeits- und Forschungsaufgaben für die Waldorfschul- und Kindergartenbewegung auszutauschen, haben sich etwa 20 Experten aus Deutschland, der Schweiz, Brüssel und Großbritannien Anfang November letzten Jahres in Dornach getroffen.

 … 

Abgeschoben

Jetzt werden unsere Kleinsten vollends abgeschoben. Nicht ins Ausland, sondern in die Kitas. Und zwar rund um die Uhr und auch am Wochenende.

Von: erziehungskunst.de
Wer also bereut, Kinder in die Welt gesetzt zu haben, braucht sie nicht länger zu vernachlässigen – er kann sie wie Gepäck im Schließfach versorgen. Das Programm nennt sich »KitaPlus« und wird auch noch vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend unterstützt. Damit ist man nicht mehr weit entfernt von der kompletten Heimunterbringung des Nachwuchses: Ab ins Kinderghetto! ... zum gesamten Bericht von Mathias Maurer auf erziehungskunst.de ***

Zur aktuellen Ausgabe der erziehungskunst

Editorial

  • M. Maurer: Abgeschoben

Thema: Eltern & Beruf

  • Chr. Meinecke: Arbeit und Familie? Ein Balanceakt
  • U. Meier: Unterwegs zu einer männlichen Präsenzkultur
  • B. Hellebrand: Kinder selber erziehen – können wir das noch?
  • »Es ist wie ein Kippbild«. Im Gespräch mit der Professorin und Mutter Paula Bleckmann
  • K. Schreiber: Erziehungsstress? Plädoyer für eine familienzentrierte Prävention

Standpunkt

  • H. Kullak-Ublick: Waldorf-Zauberkiste

Frühe Kindheit

  • C. Grah-Wittich: Qualitätssicherung in der Krippe
  • K. Offenborn: Der »Arbeitskreis Kleinkind« entwickelt Standards*
  • Bessere Bezahlung und gesellschaftliche Anerkennung
  • »Wir nehmen uns jetzt mehr Zeit«

Aus dem Unterricht

  • M. Zeylmans: »Revolution live« – Ein musikalisches Geschichtsprojekt

Erziehungskünstler

  • Der erste Freiwillige. Im Gespräch mit Rasmus Precht

Schule in Bewegung

  • Schuleintritt und die Gesundheit unserer Kinder. Im Gespräch mit Rainer Patzlaff zur ikidS-Waldorf-Studie*
  • K. Wüstefeld: Ich denke immer noch oft Charascho. Deutsch-russischer Schüleraustausch

Zeichen der Zeit

  • R. Eichholz und M. Trautwein: Das System muss sich anpassen, nicht die Kinder. Für eine Inklusion mit Augenmaß

Junge Autoren

  • S. Greiner: Naim

Serie

  • M. Betti: Zwei ungleiche Geschwister. Sensualismus und Materialismus

Kolumne K.

  • H. Köhler: Christlich-abendländische Wertegemeinschaft

Forum | Gegenlicht

  • Hier geht’s zum Forum

Neue Bücher

  • Hier geht’s zu den Buchbesprechungen

* Gekennzeichnete Beiträge erscheinen nur in der gedruckten Ausgabe der Erziehungskunst März 2016

Zurück