News

News

Freunde der Erziehungskunst

Die Webseite der Freunde der Erziehungskunst hat einen neuen Look. Nach langer Vorbereitungszeit konnte die Seite Anfang März 2019 online gehen.

 … 

Waldorf 100

Studierende und Wissenschaftler*innen aller Fachrichtungen, sowie Lehrer*innen haben ab sofort die Möglichkeit, Praxisbeispiele aus der Klassenlehrerzeit an der Waldorfschule online zu streamen. Im neuen deutsch- und englischsprachigen Streaming-Portal stellt die Pädagogische Forschungsstelle kostenlos bisher unveröffentlichtes Filmmaterial für Lehrerbildung und Forschung bereit. 

 … 

atempo

Im Jahr 2019, in dem die Waldorfpädagogik ihren 100. Geburtstag feiert, möchte man nach dem Gespräch mit ihm fast selbst wieder Schülerin werden, wenn man wüsste, dass ein Lehrer mit dieser Hingabe fürs Unterrichten und diesem tiefen Interesse am Menschen an der Tafel stünde. - Christian Boettger im Gespräch mit Maria A. Kafitz

 … 

erziehungskunst.de

Um sich über die dringendsten Arbeits- und Forschungsaufgaben für die Waldorfschul- und Kindergartenbewegung auszutauschen, haben sich etwa 20 Experten aus Deutschland, der Schweiz, Brüssel und Großbritannien Anfang November letzten Jahres in Dornach getroffen.

 … 

Alanus Hochschule vergibt Stipendien an BWL-Studenten

Das Vollstipendium führt zum Erlass der Studiengebühr von monatlich 700.- Euro. Weitere Vollstipendien sollen im Laufe des Studienjahres hinzukommen, zudem werden Teilstipendien vergeben. ...

Von: Tatjana Fuchs


Alfter, 14. Juli 2008

Im kommenden Herbstsemester vergibt die Alanus Hochschule mit Sitz in Alfter bei Bonn 22 Vollstipendien an Studienanfänger im Fach Betriebswirtschaft. Das Vollstipendium führt zum Erlass der Studiengebühr von monatlich 700.- Euro. Weitere Vollstipendien sollen im Laufe des Studienjahres hinzukommen, zudem werden Teilstipendien vergeben. Damit werden rund zwei Drittel der 45 neuen Studienplätze im Herbstsemester 2008/2009 durch Stipendien gefördert.


„Ziel ist es, das BWL-Studium an der Alanus Hochschule nach Möglichkeit unabhängig vom finanziellen Hintergrund der Studenten zu machen“, so Lars Petersen, Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre an der Alanus Hochschule. Partnerunternehmen des Fachbereichs Wirtschaft finanzieren den Stipendienfonds. In Partnerunternehmen wie dm, Alnatura, Weleda oder Rewe durchlaufen die Studenten jedes Jahr Praxisphasen von insgesamt zwanzig Wochen. Die Praxisphasen, die in der Regel von den Unternehmen vergütet werden, gewährleisten die praktische Umsetzung des erworbenen Wissens. Darüber hinaus bieten Vorträge und Seminare mit Vertretern aus Partnerunternehmen Einblicke in die Vielfalt der Wirtschaftsunternehmen.


Neben der Vermittlung von Fachwissen und dem hohen Praxisanteil spielen Kulturwissenschaften und Kunstpraxis eine wichtige Rolle im BWL-Studiengang der Alanus Hochschule. Dadurch wird die Entwicklung der Studenten hin zu Kreativität, Offenheit und Flexibilität im Denken gefördert sowie das individuelle Kultur- und Wertebewusstsein gestärkt.


Die staatlich anerkannte Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft bietet seit 2006 das BWL-Studium mit dem Abschluss Bachelor of Arts an. Bewerbungen für den in jedem Herbst- und Frühjahrssemester startenden Studiengang sind jederzeit möglich. Der nächste Studienbeginn ist am 15. September 2008.


Weitere Informationen unter www.alanus.edu/wirtschaft, wirtschaft@alanus.eduoder (0 22 22) 93 21 -175.



Pressekontakt:




Tatjana Fuchs
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft
Johannishof
D-53347 Alfter bei Bonn
Tel: +49 (0)2222 9321 25
Fax: +49 (0)2222 9321 21
Email: tatjana.fuchs@alanus.edu
www.alanus.edu










Zurück