News

News

steinerschulen

Waldorf 100 – learn tochange the world: Das ist der Slogan, mit dem im Jahr 2019 weltweit an die Gründung der allerersten Steinerschule erinnert wird

 … 

erziehungskunst.de

Auf allen Kontinenten und in zahlreichen Kulturen lebt heute die Waldorfpädagogik. Bei vielen Besuchen in überseeischen Waldorf-»Kolonien« drängte sich mir die Frage auf, inwiefern dieser mitteleuropäische Kulturimpuls beispielsweise in Indien, China oder Mittel- und Südamerika, in Kulturen, die gelitten haben oder vernichtet wurden durch den europäischen Kolonialismus seine Berechtigung hat.

 … 

steinerschulen

1919 startete in Stuttgart die erste Rudolf Steiner Schule / Waldorfschule. 2019 feiern die Rudolf Steiner Schulen Schweiz das 100-Jahr-Jubiläum ihrer Pädagogik, mit der heute 1151 Schulen auf allen Kontinenten arbeiten. Höhepunkt des Jubiläums sind die Hermes Olympischen Spiele, die am 6. Mai 2019 in Aesch starten.

 … 

erziehungskunst.de

Lehrer werden - Wo andere Schularten nach festen Lern- und Leistungstakten Schüler aussondern, lassen Waldorfschulen jeden Schüler reifen, bis er soweit ist. Diese pädagogische Herausforderung macht auch jeden Lehrer zum Erziehungskünstler.

 … 

erziehungskunst.de

Die Waldorfschulen können aus zwei Gründen als Teil einer weltweiten, autonomen Friedensbewegung angesehen werden. Ihre Pädagogik sucht der Freiheitssehnsucht des werdenden Menschen gerecht zu werden und sie fördert den Einzelnen in seinem jeweiligen kulturellen Kontext. Sie verbindet die Kulturen, indem sie die Friedensfähigkeit im Individuum weckt. Weltweit sind heute Tausende von Menschen aus eigener Initiative in mehr als tausend kollegial geführten autonomen Schulen tätig.

 … 

erziehungskunst.de

Wege finden in eine menschliche Zukunft› setzen sich über 1000 Waldorferzieherinnen und -erzieher auf der Welt-Erziehertagung von 15. bis 19. April am Goetheanum ein. Die erste Waldorfschule wurde vor 100, die Internationale Vereinigung der Waldorfkindergärten vor 50 Jahren gegründet.

 … 

Alanus Weiterbildung: Jahresprogramm für 2014 erschienen

Mit Kunst neue Perspektiven eröffnen

Von: Weiterbildungszentrum Alanus Werkhaus

Was heute Kür ist, ist die Voraussetzung für den Erfolg von morgen davon ist das staatlich anerkannte Bildungswerk Alanus Werkhaus überzeugt. Daher bietet das Weiterbildungszentrum in Alfter bei Bonn auch im Jahr 2014 Bildungsangebote für Menschen an, die die berufliche Weiterbildung, Professionalisierung und persönliche Entwicklung für sich selbst oder ihre Mitarbeiter anstreben. Ab sofort kann das Jahresprogramm 2014 online eingesehen werden.
Zudem kann es telefonisch unter (0 22 22) - 93 21 1713 oder per E-Mail kostenlos angefordert werden.

Themenschwerpunkte Kunst, Beruf und Inspiration

Regelmäßige, berufsqualifizierende Wochenendveranstaltungen, fortlaufende künstlerische Kurse oder einmalige Seminare: Verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten stehen zur Wahl. Die Themenschwerpunkten sind Kunst, Beruf sowie Inspiration. Dem Team des Weiterbildungszentrums war es bei der Zusammenstellung wichtig, die Teilnehmer zu ermutigen, eingefahrene Bahnen zu verlassen und den Blick für neue Wege zu öffnen. „Wir sind uns sicher, dass ein 360°-Blick inspiriert, motiviert und schlussendlich gewinnbringend ist“, erläutert Elisabeth Höhnen, die Leiterin des Weiterbildungsbereichs. Die enge Kooperation mit der Alanus Hochschule ermögliche zudem fachspezifische Weiterbildungen auf akademischem Niveau. „Unsere Teilnehmer profitieren vom Know-how der Hochschulprofessoren und -dozenten“, unterstreicht Höhnen.

Kompetenzen stärken und neue Ansätze vermitteln

Die Seminare und Fortbildungen zu beruflichen Themen vermitteln einschlägiges Wissen und stärken die Kompetenzen der Teilnehmer. Fach- und Führungskräfte können beispielsweise ihren Moderations- und Präsentationsstil erweitern, Sales-Mastery-Techniken erlernen oder ihre Führungskompetenz weiterentwickeln. Zugleich regen die Weiterbildungen zu neuem Handeln und anderen Perspektiven an. Etwa werden in der Qualifizierung zum „Geprüften Aus- und Weiterbildungspädagogen“ gezielt künstlerische Übungen integriert: „Wir sehen viele Gemeinsamkeiten zwischen künstlerischen Prozessen und den Strukturen in anderen Arbeitsbereichen“, erklärt Höhnen. Die Teilnehmer würden etwa von Künstlern lernen, in Unternehmen Veränderungen anzustoßen. „Dies ist vielleicht ein ungewöhnlicher Weg, aber es ist einer von vielen möglichen.“

Professionalisieren und Inspiration schöpfen

Im Jahresprogramm 2014 sind auch im Bereich Kunst interessante Angebote zu finden: Künstlerisch Schaffende können sich etwa mit der zweijährigen Qualifizierung „Künstlerischer Prozessbegleiter“ weiter professionalisieren oder beispielsweise in mehrtägigen Kursen zu Ölmalerei, Steinbildhauerei oder Land-Art Inspiration schöpfen und ihre künstlerischen Fertigkeiten verfeinern. Zudem können Kunstinteressierte in Workshops ihre kreative Seite entdecken.

Weiterbildungskosten können bezuschusst werden

Das Bildungswerk Alanus Werkhaus ist durch die Gesellschaft CERTQUA, Deutschlands Marktführer bei der Zertifizierung von Bildungseinrichtungen, zertifiziert. Alle Weiterbildungen sind als Bildungsurlaub nach dem Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz anerkannt und können mit dem Bildungsscheck NRW oder der Bildungsprämie gefördert werden.

Highlights:

  • Jahreskurs Bildende Kunst: Malerei/Bildhauerei: 02.05.2014 – 12.04.2015
  • Studienvorbereitung/Mappenkurs Bildende Kunst: 19.05. – 02.10.2014
  • Weiterbildung Geprüfter Aus- und Weiterbildungspädagoge: 17.01.2014 – September 2015
  • Weiterbildung Geprüfter Handelsfachwirt: 25.08.2014 – 01.07.2015
  • Sozial-verantwortlich und wertebasiert: Zertifikatskurs Socially Responsible Finance: 08.09.2014 – 20.03.2015
  • Ausbildung zum Mediator: 15.10.2014 – 28.02.2015
Ausführliche Informationen zu allen Weiterbildungsangeboten finden sich unter www.alanus.edu/weiterbildung. ______________________

Kontakt:

Weiterbildungszentrum Alanus Werkhaus
Johannishof
53347 Alfter bei Bonn Tel. +49 (0) 22 22 - 93 21 1713
Email: weiterbildung@alanus.edu
Internet: www.alanus.edu/weiterbildung

Zurück