News

News

erziehungskunst.de

Neulich am Gepäckband: Seit einer Stunde tut sich gar nichts, dann die Durchsage, dass es leider noch dauern werde. Alle Wartenden sind genervt, schauen müde auf ihre Smart­phones, verlorene Zeit für alle! Für alle? ...

 … 

Freunde der Erziehungskunst

Insights Worldwide Einblicke weltweit – 100 Jahre Waldorfpädagogik - Das Fotobuch über die weltweit aktive Bewegung der Waldorfpädagogik mit eindrucksvollen Bildern renommierter Leica Fotografen wird am Samstag den 15.6. um 14:30 in der Alten Oper Frankfurt vorgestellt.

 … 

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Medienpädagogin der Alanus Hochschule veröffentlicht Sammelband mit interdisziplinären Positionen

 … 

steinerschulen

Waldorf 100 – learn tochange the world: Das ist der Slogan, mit dem im Jahr 2019 weltweit an die Gründung der allerersten Steinerschule erinnert wird

 … 

erziehungskunst.de

Auf allen Kontinenten und in zahlreichen Kulturen lebt heute die Waldorfpädagogik. Bei vielen Besuchen in überseeischen Waldorf-»Kolonien« drängte sich mir die Frage auf, inwiefern dieser mitteleuropäische Kulturimpuls beispielsweise in Indien, China oder Mittel- und Südamerika, in Kulturen, die gelitten haben oder vernichtet wurden durch den europäischen Kolonialismus seine Berechtigung hat.

 … 

steinerschulen

1919 startete in Stuttgart die erste Rudolf Steiner Schule / Waldorfschule. 2019 feiern die Rudolf Steiner Schulen Schweiz das 100-Jahr-Jubiläum ihrer Pädagogik, mit der heute 1151 Schulen auf allen Kontinenten arbeiten. Höhepunkt des Jubiläums sind die Hermes Olympischen Spiele, die am 6. Mai 2019 in Aesch starten.

 … 

erziehungskunst.de

Lehrer werden - Wo andere Schularten nach festen Lern- und Leistungstakten Schüler aussondern, lassen Waldorfschulen jeden Schüler reifen, bis er soweit ist. Diese pädagogische Herausforderung macht auch jeden Lehrer zum Erziehungskünstler.

 … 

Alexander Seeger ist neuer Professor für Eurythmie an der Alanus Hochschule

Das Fachgebiet Eurythmie der Alanus Hochschule hat eine weitere Professur erhalten

Von: Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Prof. Alexander Seeger

Foto: Prof. Alexander Seeger - Fachgebiet Eurythmie Zu den bisherigen fünf Professorinnen und Professoren ist Alexander Seeger hinzu gekommen. Er wird sowohl im vierjährigen Bachelorstudium Eurythmie unterrichten als auch Studierende im Masterprogramm Bühneneurythmie  in ihrer künstlerischen Entwicklung begleiten. Er freut sich auf diese neue Aufgabe, weil „an der Alanus Hochschule eine wache und differenzierte Auseinandersetzung mit dem Berufsbild der Eurythmie gefordert und gefördert wird“, so Seeger. Insbesondere reize ihn auch die integrierte Zusammenarbeit von Kunst und Wissenschaft. Seeger ist 1959 in Öhringen geboren und hat Eurythmie bei Else Klink studiert. Er war sieben Jahre lang Dozent an der Akademie voor Eurythmie in Den Haag, hat seit Beginn der 90er Jahre als freischaffender Künstler gearbeitet und war an verschiedenen Musikhochschulen und Pädagogischen Hochschulen sowie als Gastdozent an den meisten europäischen Eurythmieschulen tätig. Seit zwei Jahren hatte er bereits regelmäßig Lehraufträge an der Alanus Hochschule inne. Die Kunstausbildung zur Bühneneurythmie ist sein Hauptanliegen. Neue Begegnungsmöglichkeiten mit dem Publikum fand er in Museen, Fabriken, Kirchen, bei Tanzwettbewerben und einigen internationalen Tanzmessen. **** >> :: Aktuelles Interview mit Prof. Alexander Seeger :: ****

Kurzvita

- Geb. 1959 in Öhringen.

- Nach abenteuerlicher Kindheit in Mittel und Südamerika Schulzeit in Stuttgart.

- Eurythmiestudium unter Leitung von Else Klink.

- Seit 1984 sieben Jahre Dozent an der Akademie voor Eurythmie in Den Haag.

- Zu Beginn der 90er Jahre Freischaffende lehrende und künstlerisch darstellende Tätigkeit  sowie Erweiterung des Berufbildes in      Zusammenarbeit mit dem „Berufsverband der Eurythmisten“.

- Seitdem führte ihn seine Tätigkeit an Musik- und Pädagogische Hochschulen sowie als Gastdozent an die meisten Eurythmieschulen in Europa.

- 2004/5 Fortbildung zum Coach und Prozessbegleiter nach Coen van Houten. Erwachsenenlernen: vom Unterweiser zum Lernbegleiter.

- Seit 2008 Regelmäßiger Lehrbeauftragter im Fachgebiet Eurythmie.

Die Entwicklung der „Eurythmie als Gesundheitsvorsorge“ brachte ihn in Kontakt mit Ärzten, Krankenkassen, Volkshochschulen, Altersheimen, Architekten, Betrieben, Landwirten, etc.

Die Kunstausbildung zur Bühneneurythmie ist sein Hauptanliegen. Neue Begegnungsmöglichkeiten mit dem Publikum fanden sich in Museen, Fabriken, Kirchen, bei einem Tanzwettbewerb „Das beste deutsche Tanz Solo“ und einigen internationalen Tanzmessen.
   _____________________________

Kontakt:

Claudia Zanker Hochschulkommunikation   Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft Alanus University of Arts and Social Sciences Villestr. 3 53347 Alfter   Tel.: +49 (0)2222 9321 - 1904 Fax: +49 (0)2222 9321 - 21 E-Mail: claudia.zanker@alanus.edu Internet: www.alanus.edu   Studieren an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft: Bildende Kunst: Bildhauerei/Malerei, Schauspiel, Eurythmie, Kunsttherapie, Architektur, Lehramt Kunst, Pädagogik, Heilpädagogik, Kindheitspädagogik, BWL

Zurück