News

News

Freunde der Erziehungskunst

100 Jahre Waldorf: Das große Fest in Berlin - Seminar für Oberstufenlehrer in Australien Erfolgreiche Mitgliederversammlung der Freunde - Stiftung Freunde der Erziehungskunst gegründetEindrücke vom WOW-Day 2018 - Laufen und Helfen – Staffellauf sammelt Spenden - Bildungspatenschaft für Nadja in Russland - WOW-Day: Hier kommt Eure Hilfe an - Kindergartenausbildung in Harare

 … 

Freunde der Erziehungskunst

Mit unseren Schülern kommt uns Zukünftiges entgegen. Speziell für das Fach Kunst stellt sich die Frage, welche Rolle es dabei spielt. Unser Leben in der Gegenwart steht zwischen Vergangenem und Zukünftigem. Im künstlerischen Prozess öffnen wir uns für Letzteres.

 … 

Freunde der Erziehungskunst

In ihrem aktuellen Spendenaufruf bitten die Freunde der Erziehungskunst um Spenden für Stipendien, um Menschen in aller Welt zu helfen, die Waldorflehrer oder Waldorflehrerin werden wollen.

 … 

erziehungskunst.de

»Das ist so anstrengend!«, sagt mein Mann über seinen Nachmittag allein mit den Kindern. Ich höre natürlich gerne, dass die Anstrengung bemerkt wird. Aber was ist es eigentlich, das so anstrengend ist?

 … 

erziehungskunst.de

Neulich am Gepäckband: Seit einer Stunde tut sich gar nichts, dann die Durchsage, dass es leider noch dauern werde. Alle Wartenden sind genervt, schauen müde auf ihre Smart­phones, verlorene Zeit für alle! Für alle? ...

 … 

Freunde der Erziehungskunst

Insights Worldwide Einblicke weltweit – 100 Jahre Waldorfpädagogik - Das Fotobuch über die weltweit aktive Bewegung der Waldorfpädagogik mit eindrucksvollen Bildern renommierter Leica Fotografen wird am Samstag den 15.6. um 14:30 in der Alten Oper Frankfurt vorgestellt.

 … 

An jeder Schule ein Bienenvolk

Mellifera

 

1919 wurde die erste Waldorfschule in Stuttgart gegründet – 2019 wird „die Waldorfschule“ 100 Jahre jung! Heute gibt es über 1.100 Waldorf- (oder Waldorf-inspirierte) Schulen und knapp 2.000 Waldorfkindergärten in mehr als 70 Ländern. Und es werden immer mehr. Das Jubiläum wird zum Anlass genommen, die Waldorfschule zeitgemäß weiterzuentwickeln und ihre globale Dimension stärker ins Bewusstsein zu rücken. Mit vielen Projekten auf allen Kontinenten.

***

Die Bienen sind ein Herzstück von Waldorf 100. Denn, wenn es den Bienen gut geht, geht es auch den Menschen gut. Mellifera e. V. arbeitet mit den Organisatoren von Waldorf 100 und dem Bund der Freien Waldorfschulen zusammen, damit bis September 2019 an allen Waldorfschulen und Kindergärten Oasen für Bienen entstehen.

Bees & Trees wendet sich an die ganze Schulgemeinschaft, von praktischen Arbeiten in der ersten bis zu Forschungsprojekten in der zwölften Klasse. Jeder Bienen-Oasen-Kinderort sollte mindestens einen Baum pflanzen und viele kleine und große Bienenweiden anlegen.

Schon im Kindergarten ist es möglich, gemeinsam mit den Kindern, Bienen in den Blüten und im Bienenstock zu beobachten, zu hören, zu riechen – oder sogar zu streicheln.

Und auch Wildbienen, Hummeln und andere blütenbestäubende Insekten, aber auch Wespen und Hornissen sollen im Unterricht nicht fehlen. Der Bau und die anschließende Beobachtung von Wildbienen-Nisthilfen oder die Ansiedlung eines Hummelvolks passen, in vielen Schuljahren unter verschiedenen Gesichtspunkten, in den Gartenbau- oder Naturkundeunterricht.

Die Initiative „Bienen machen Schule“ ist zentraler Kooperationspartner im Projekt Bees & Trees und bietet in einem ersten Schritt Veranstaltungen und Fortbildungsmöglichkeiten rund um Bienen, Blüten und Biodiversität an.

Sind Sie Waldorflehrer*in, Waldorferzieher*in oder Imker*in? Dann machen Sie bei Waldorf100 mit und helfen Sie, Kinder und Jugendliche für die Bienen zu begeistern!

Für Fragen und weitere Informationen: Waldorf100

Zurück