News

News

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Neue Professoren an der Alanus Hochschule

Professorin Monika Kil, Rektorin der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, ernannte in der vergangenen Senatssitzung drei neue Professoren

 … >>

erziehungskunst.de

Eile mit Weile. Ein Erfahrungsbericht zur Einführung der Schreibschrift

Maria-Anna Schulze Brüning und Stephan Clauss haben ein nachdrückliches Plädoyer für den Erhalt der Schreibschrift verfasst. Ihr Fazit ist niederschmetternd: Jeder sechste Schüler hat keine brauchbare Handschrift mehr.

 … >>

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Semesterstart an der Alanus Hochschule

Bei der heutigen Eröffnung des Herbstsemesters 2018/19 an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn begrüßte Rektorin Monika Kil rund 450 neue Studierende. Die Hochschule hat nun insgesamt rund 1.550 Studierende in mehr als zwanzig Studiengängen. Etwa 120 der Erstsemester beginnen ihr Studium am Studienzentrum Mannheim der Alanus Hochschule.

 … >>

Waldorf Ressourcen

Verstecken, Blinde Kuh, Minecraft und Anderes

Das Forschungsteam liefert eine Vielzahl von Begründungen für die These, dass Sprache, Kultur und Technologie ohne Spiel nicht möglich wären. Sie sind überzeugt, dass Spielen in einer direkten Beziehung steht mit intellektueller Leistung und emotionalem Wohlbefinden.

 … >>

erziehungskunst.de

Das Kind ist belehrt

Der Mensch lebt in der Zeit. Dies bedeutet, dass er zu unterschiedlichen Zeiten ein unterschiedliches Verhältnis zu seinem eigenen Leben einnimmt.

 … >>

erziehungskunst.de

Die Schule der Zukunft

Schule muss sich ändern, um in Zukunft ihrer Aufgabe gewachsen zu sein. Darüber herrscht Einigkeit. Aber wie? Allgemeine Standards und Kompetenzziele haben die Lage nicht verbessert. Sie muss sich auf ihr Kerngeschäft besinnen und das Ich des jungen Menschen, den Kern der Persönlichkeit, den Träger der Lebensintentionen und der individuellen Fähigkeiten ins Zentrum ihrer Bemühungen stellen. Alles andere, was heute so aufgezählt wird, wie Wissen, Kompetenzen, Digitalisierung, ist nebensächlich und muss dem Hauptziel untergeordnet werden.

 … >>

erziehungskunst.de

Kosmische Heimat

»Weißt Du, wie viel Sternlein stehen …« – ein Wiegenlied, das immer noch die Seelen von Groß und Klein berührt, denn es vermittelt das Gefühl von Geborgenheit, Aufgehoben- und Beheimatetsein als Mensch im Großen und Ganzen. Man kann das als kindliche Sentimentalität abtun.

 … >>

Neue Professoren an der Alanus Hochschule

Bildhauerei und Wirtschaft

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Johannes Brunner und Paul Jonas Petry wurden jeweils zum Professor für das Fachgebiet Bildhauerei ernannt. Tilo Hildebrandt ist ab sofort als Honorarprofessor für das Fachgebiet „Web-Business“ im Fachbereich Wirtschaft tätig.

Johannes Brunner studierte Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste in München bei Erich Koch und Olaf Metzel. Anschließend war Brunner als Assistent für Bildhauerei für die Klasse von Olaf Metzel tätig und nahm einen Lehrauftrag für „Video & Skulptur“ an der Akademie der Bildenden Künste in München an. Brunner war ebenfalls als Dozent für „Ästhetische Medientheorien“ an der Hochschule für Fernsehen und Film in München tätig. Im Jahr 2000 erhielt er eine Gastprofessur für „Plastisches Gestalten“ an der Akademie der Bildenden Künste in München. Im Anschluss daran unterrichtete Brunner im Bereich „Kunsterziehung“ an Gymnasien in München. Brunner wirkte in zahlreichen interdisziplinären Ausstellungen, Konzerten, Aufführungen und Projekten mit. Seit den 1990er-Jahren arbeitet er mit dem Komponisten Raimund Ritz zusammen. Gemeinsam arbeiten sie in interdisziplinären Projekten und verschiedenen Bereichen der Bildenden Kunst, Musik, Film, Theater und der Kunst im öffentlichen Raum. Herausragend sind ihre Werke „Traffic Light Flower“ (2001) an der Zentrale der Stadtwerke München, „Parabel“ (2002) für die Fakultäten für Mathematik und Informatik der TU München und die „Goldene Leiter“ (2008) im Einzelhandelszentrum „Forum“ in Duisburg. Als Regisseur inszenierte Brunner mehrere Filme – unter anderem den Kinofilm „Oktoberfest“ (2005). Für seine Projekte als Künstler und Regisseur wurde er mit Auszeichnungen und Preisen ausgezeichnet.

Paul Jonas Petry studierte Freie Kunst mit dem Schwerpunkt Bildhauerei und Pädagogik an der Alanus Hochschule. Während seines Studiums betrieb Petry ein eigenes Atelier und nahm Lehrtätigkeiten im Hochschulbereich, in der Erwachsenenbildung und an der Freien Waldorfschule Hagen und Bonn/Tannenbusch wahr. Später war er als Bildungsreferent für Bildende Kunst am Alanus Werkhaus tätig. Von April 2015 bis Sommer 2018 arbeitete Petry als Gastprofessor für Freie Kunst/Bildhauerei an der Alanus Hochschule. Als Mitbegründer der Künstlergruppe „beispielhaft.com“ und als freischaffender Künstler mit eigenem Atelier in Köln wirkt er bei zahlreichen Ausstellungen und Symposien mit. Herausragend sind seine Auftragsarbeiten im Bereich Kunst am Bau: In diesen baut Petry Empfangstheken, Brunnenanlagen und Altäre für namenhafte Auftraggeber.

Tilo Hildebrandt studierte BWL und Informatik an der Universität Köln und promovierte 1982 zum Thema „Die Wechselwirkungen zwischen Energiewirtschaft und Gesamtwirtschaft ¬– Analysen mit einem disaggregierten Simulationsmodell“. Er sammelte praktische Erfahrungen bei einer Privatbank und als Wissenschaftler in der Systemforschung der KFA Jülich und beschäftigte sich dabei mit volkswirtschaftlichen Fragen der Energiewirtschaft. Als Dozent für E-Commerce hat er langjährige Erfahrungen an der EUFH in Brühl und an der Alanus Hochschule gesammelt. International war er Gastprofessor an der National American University und an weiteren Universitäten und hielt Vorlesungen zum Web-Business und zur Ökonomie. Neben seiner akademischen Tätigkeit ist er als Unternehmer und Geschäftsführer der DTH Beratungs- und Beteiligungs GmbH tätig und berät Online-Shop-Betreiber in den Bereichen Web-Marketing und E-Commerce.

Zurück