News

News

steinerschulen

Waldorf 100 – learn tochange the world: Das ist der Slogan, mit dem im Jahr 2019 weltweit an die Gründung der allerersten Steinerschule erinnert wird

 … 

erziehungskunst.de

Auf allen Kontinenten und in zahlreichen Kulturen lebt heute die Waldorfpädagogik. Bei vielen Besuchen in überseeischen Waldorf-»Kolonien« drängte sich mir die Frage auf, inwiefern dieser mitteleuropäische Kulturimpuls beispielsweise in Indien, China oder Mittel- und Südamerika, in Kulturen, die gelitten haben oder vernichtet wurden durch den europäischen Kolonialismus seine Berechtigung hat.

 … 

steinerschulen

1919 startete in Stuttgart die erste Rudolf Steiner Schule / Waldorfschule. 2019 feiern die Rudolf Steiner Schulen Schweiz das 100-Jahr-Jubiläum ihrer Pädagogik, mit der heute 1151 Schulen auf allen Kontinenten arbeiten. Höhepunkt des Jubiläums sind die Hermes Olympischen Spiele, die am 6. Mai 2019 in Aesch starten.

 … 

erziehungskunst.de

Lehrer werden - Wo andere Schularten nach festen Lern- und Leistungstakten Schüler aussondern, lassen Waldorfschulen jeden Schüler reifen, bis er soweit ist. Diese pädagogische Herausforderung macht auch jeden Lehrer zum Erziehungskünstler.

 … 

erziehungskunst.de

Die Waldorfschulen können aus zwei Gründen als Teil einer weltweiten, autonomen Friedensbewegung angesehen werden. Ihre Pädagogik sucht der Freiheitssehnsucht des werdenden Menschen gerecht zu werden und sie fördert den Einzelnen in seinem jeweiligen kulturellen Kontext. Sie verbindet die Kulturen, indem sie die Friedensfähigkeit im Individuum weckt. Weltweit sind heute Tausende von Menschen aus eigener Initiative in mehr als tausend kollegial geführten autonomen Schulen tätig.

 … 

erziehungskunst.de

Wege finden in eine menschliche Zukunft› setzen sich über 1000 Waldorferzieherinnen und -erzieher auf der Welt-Erziehertagung von 15. bis 19. April am Goetheanum ein. Die erste Waldorfschule wurde vor 100, die Internationale Vereinigung der Waldorfkindergärten vor 50 Jahren gegründet.

 … 

Dem Lernen Flügel verleihen!

Der Deutsche Schulpreis 2016. Neue Ausschreibung läuft ab sofort.

Von: Bund der Freien Waldorfschule
Gesucht werden Schulen, die Lernfreude, Kreativität und Leistungen ihrer Schüler fördern und für die Schulentwicklung ein wichtiges Thema ist. Der Deutsche Schulpreis ist auch 2016 wieder mit 243.000 Euro dotiert. Darüber hinaus begleitet die Deutsche Schulakademie interessierte Schulen und Bewerber auf ihrem individuellen Weg der Schulentwicklung.

Der Wettbewerb des Deutschen Schulpreises zeichnet jedes Jahr besonders gute Schulen aus, um ihre innovativen Ideen und Konzepte sichtbar zu machen und sie für ihre Leistungen öffentlich zu würdigen.

Die Ausschreibung richtet sich an alle allgemeinbildenden und beruflichen Schulen in Deutschland. Beteiligen können sich öffentliche und private Schulen jeden Typs. Erstmals sind auch die Deutschen Schulen im Ausland zur Bewerbung aufgefordert. Die Inlandsschulen haben die Chance auf den mit 100.000 Euro dotierten Hauptpreis sowie vier weitere Preise in Höhe von jeweils 25.000 Euro. Die mit Unterstützung des Auswärtigen Amts ausgezeichnete Deutsche Auslandsschule erhält ebenfalls einen Preis über 25.000 Euro. Unabhängig vom Wettbewerbserfolg erhalten alle Bewerber ein individuelles Experten-Feedback.

Die Regionalteams des Deutschen Schulpreises unterstützen interessierte Schulen im Bewerbungsprozess durch individuelle Beratungen und Informationsveranstaltungen. Auslandsschulen erhalten Beratung und Information unter schulpreis(at)bosch-stiftung.de.

Die Bewerbungsfrist endet am 15. Oktober 2015. Für die Deutschen Auslandsschulen endet die Bewerbungsfrist am 31. Dezember 2015. Eine Bewerbung ist ausschließlich online über das Bewerberportal möglich. Weitere Informationen zum Wettbewerb sowie Näheres zur Deutschen Schulakademie finden Sie unter:
www.deutscher-schulpreis.de

Zurück