News

News

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

150 Kursangebote für an Weiterbildung interessierte Menschen

 Neben einer Vielzahl von bewährten Kursen in den Bereichen Beruf, Inspiration, Kunst und Ferien hat das Alanus Werkhaus im Jahr 2019 auch viele spannende neue Kurse ins Programm aufgenommen.

 … >>

Eliant

Eliant

Warum setzen wir in den Schulen digitale Medien ein, ohne die Auswirkungen zu kennen?

 … >>

Freunde der Erziehungskunst

Keine Selbstverständlichkeit: Schulen im ländlichen Afrika

In ihrem aktuellen Spendenaufruf bitten die Freunde der Erziehungskunst um Spenden für Waldorfschulen, die sich vor allem für Kinder in ländlichen Gegenden Afrikas einsetzen.

 … >>

Goetheanum

Erst die analoge, dann die digitale Welt

Internationale Konferenz der waldorfpädagogischen Bewegung setzt sich für eine entwicklungsorientierte Medienpädagogik ein

 … >>

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Medienerziehung an reformpädagogischen Bildungseinrichtungen:

Erziehung bedeutet auch und gerade im „digitalen Zeitalter“, Kinder auf ihrem Weg  zum selbstständig  denkenden Erwachsenen zu begleiten.

 … >>

Der neue «Schulkreis»

Thema: "Kommunikation" - Die Zeitschrift der Rudolf Steiner Schulen in der Schweiz

Von: Robert Thomas

Kommunizieren - aber wie?

Liebe Leserinnen, liebe Leser In der heutigen Zeit der grossen Unsicherheiten nehmen wir wahr, dass überall in der Welt Menschen unterwegs sind; die Heimatlosen versuchen, irgendwo einen neuen Ort und eine Geborgenheit für sich zu finden; Gründe für das Verlassen ihres Landes gibt es viele. Erinnert uns dies nicht an das Weihnachtsmotiv? Die neuen Gastgeber realisieren, dass ihre Zukunft durch die Aufnahme der Flüchtlinge nachhaltig geprägt sein wird. Andere Lebensweisen und Sprachen sind mit diesen Menschen ebenfalls unterwegs; das Zusammentreffen der bisher geografisch entfernten Kulturen findet mitten in unserem Alltag statt, der sich dadurch mit der Zeit verändern wird. Dieser Tatbestand fordert uns heraus, neu zu kommunizieren. Das Erlernen von Sprachen öffnet neue seelische Fenster und befähigt den Lernenden den Anderen tiefer zu verstehen. Ignaz Troxler zeigt in seiner Biografie, dass mit jeder erlernten Sprache «eine neue Seele gewonnen wird». Die Rudolf Steiner/Waldorf Schulen haben von Anfang an das Sprachpotential der Schülerinnen und Schüler und die Abenteuerlust gefördert und kultiviert. Die Schulen müssen dieses Bildungsziel in der Gegenwart neu ergreifen (Leitartikel). Im Januar 2016 wird die grosse Weiterbildungstagung Eltern und Lehrkräfte von Steinerschulen aus der ganzen Schweiz in Dornach zusammenbringen. Das Motto lautet: Mein Kind in unserer Schule. Es wird vielfältige Gelegenheiten geben, miteinander die Aktualität dieser Pädagogik zu überprüfen und weiter zu hinterfragen. Durch Reflexion, Evaluation und Praxisforschung wird versucht, die Waldorfpädagogik wissenschaftlich nachvollziehbar zu machen – auch dies ist eine Kommunikationsaufgabe. Ich wünsche Ihnen eine gesegnete, friedvolle Weihnachtszeit. Robert Thoma *

>> zur aktuellen Ausgabe (PDF)

***

"Schulkreis":

Zeitschrift der Rudolf Steiner Schulen von: Adliswil, Avrona, Basel, Bern/Ittigen/Langnau, Biel, Birseck, Genève, Ins, Kreuzlingen, Langenthal, Lausanne, Luzern, Münchenstein, Muttenz, Pratteln, St. Gallen, Schaan, Schaffhausen, Schafisheim, Scuol, Solothurn, Steffisburg, Wetzikon, Wil, Winterthur und Zürich Redaktion: Robert Thomas
Carmenstr. 49
8032 Zürich
Tel. 044 262 25 01
Fax 044 262 25 02
Email rthomas@access.ch Julia Voegelin, julia.voegelin@bluewin.ch Abos: Marianne Thomas, Carmenstr. 49, 8032 Zürich,Tel. 044 262 25 01, Fax 044 262 25 02, rthomas@access.ch Einzelabos: Inland Fr. 36.–, Ausland 30 Euro Produktion/inserate: PUBLIFORM Text & Gestaltung Hp. Buholzer, Postfach 630,3550 Langnau, 079 263 14 18, info@publiform.ch

Zurück