News

News

erziehungskunst.de

Neulich am Gepäckband: Seit einer Stunde tut sich gar nichts, dann die Durchsage, dass es leider noch dauern werde. Alle Wartenden sind genervt, schauen müde auf ihre Smart­phones, verlorene Zeit für alle! Für alle? ...

 … 

Freunde der Erziehungskunst

Insights Worldwide Einblicke weltweit – 100 Jahre Waldorfpädagogik - Das Fotobuch über die weltweit aktive Bewegung der Waldorfpädagogik mit eindrucksvollen Bildern renommierter Leica Fotografen wird am Samstag den 15.6. um 14:30 in der Alten Oper Frankfurt vorgestellt.

 … 

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Medienpädagogin der Alanus Hochschule veröffentlicht Sammelband mit interdisziplinären Positionen

 … 

steinerschulen

Waldorf 100 – learn tochange the world: Das ist der Slogan, mit dem im Jahr 2019 weltweit an die Gründung der allerersten Steinerschule erinnert wird

 … 

erziehungskunst.de

Auf allen Kontinenten und in zahlreichen Kulturen lebt heute die Waldorfpädagogik. Bei vielen Besuchen in überseeischen Waldorf-»Kolonien« drängte sich mir die Frage auf, inwiefern dieser mitteleuropäische Kulturimpuls beispielsweise in Indien, China oder Mittel- und Südamerika, in Kulturen, die gelitten haben oder vernichtet wurden durch den europäischen Kolonialismus seine Berechtigung hat.

 … 

steinerschulen

1919 startete in Stuttgart die erste Rudolf Steiner Schule / Waldorfschule. 2019 feiern die Rudolf Steiner Schulen Schweiz das 100-Jahr-Jubiläum ihrer Pädagogik, mit der heute 1151 Schulen auf allen Kontinenten arbeiten. Höhepunkt des Jubiläums sind die Hermes Olympischen Spiele, die am 6. Mai 2019 in Aesch starten.

 … 

erziehungskunst.de

Lehrer werden - Wo andere Schularten nach festen Lern- und Leistungstakten Schüler aussondern, lassen Waldorfschulen jeden Schüler reifen, bis er soweit ist. Diese pädagogische Herausforderung macht auch jeden Lehrer zum Erziehungskünstler.

 … 

Die Initiative Anthroposophische Arbeitsfelder im Raum Zürich

Hinweis zu Adressverzeichnis Anthroposophischer Arbeitsfelder im Raum Zürich und der Webseite zur Initiative

Von: Nadine Aeberhard-Josche

Zur Stärkung und Erweiterung der anthroposophischen Arbeit

Unter dem Namen Anthroposophische Arbeitsfelder im Raum Zürich haben sich seit Johanni 2008 Vertreterinnen und Vertreter Anthroposophischer Einrichtungen in der grösseren Region Zürich getroffen, um sich kennenzulernen und über die Stärkung und Erweiterung der anthroposophischen Arbeit beim Einzelnen und im Gesamten zu beraten. Ihr Kernanliegen ist das gemeinsame Bemühen um die Entfaltung der Anthroposophie auch auf neue zukünftige Weise und in erweiterte Bereiche.

An mehreren Treffen wurden einzelne Einrichtungen vorgestellt, gemeinsame Anliegen und Probleme ausgetauscht, Anforderungen unserer sich schnell verändernden Welt an unser Leben und seine Aufgaben erarbeitet und die Frage nach der Bedeutung eines vernetzten Arbeitens der Menschen untereinander für die Entfaltung geistiger Kräfte auf der Erde gestellt.

Erste Ergebnisse dieser freien Zusammenarbeit sind:
  • Ein Adressverzeichnis Anthroposophischer Arbeitsfelder im Raum Zürich mit den Portraits und Beschrieben der einzelnen Einrichtungen, sowie allgemeinen Einführungen zu den Arbeitsbereichen

>> Die Broschüre zum Herunterladen in PDF

  • Eine eigene Webseite: www.anthrozueri.ch

    Die vorliegende Website gibt eine Übersicht über die Vielfalt anthroposophisch geprägter Arbeitsfelder in der Region Zürich und Umgebung.
Weitere Initiativen sind vorgesehen.  

________________________

Rudolf Steiner (1861–1925), der Schöpfer der anthroposophischen Geisteswissenschaft, zeigt einen methodischen Weg, wie durch gezielte Schulung der eigenen Persönlichkeit soziale Kompetenzen und praktische Fähigkeiten entwickelt werden können, die sich stärkend und fördernd auf den übenden Menschen und die Gemeinschaft auswirken.
Das Charakteristische der hier aufgeführten Einrichtungen, Organisationen und Personen ist, dass sie sich bemühen, auf ihrem individuell geprägten Erkenntnisweg die Geisteswissenschaft für ihre Arbeitsfelder fruchtbar zu machen.

Die Initiative Anthroposophische Arbeitsfelder im Raum Zürich steht in Verbindung mit der Konferenz Anthroposophischer Arbeitsfelder in der Schweiz. _____________________________________

SEKRETARIAT:


Willi Lässer, Röschibachstr. 73, 8037 Zürich
Tel. 044 272 68 27
Mob. 076 564 31 73
E-Mail: sekretariat@anthrozueri.ch

Zurück