News

News

atempo

Jeder hat das Recht, eine Ausnahme zu sein

Im Jahr 2019, in dem die Waldorfpädagogik ihren 100. Geburtstag feiert, möchte man nach dem Gespräch mit ihm fast selbst wieder Schülerin werden, wenn man wüsste, dass ein Lehrer mit dieser Hingabe fürs Unterrichten und diesem tiefen Interesse am Menschen an der Tafel stünde. - Christian Boettger im Gespräch mit Maria A. Kafitz

 … >>

erziehungskunst.de

Mensch werden im digitalen Zeitalter. Netzwerktreffen in Dornach

Um sich über die dringendsten Arbeits- und Forschungsaufgaben für die Waldorfschul- und Kindergartenbewegung auszutauschen, haben sich etwa 20 Experten aus Deutschland, der Schweiz, Brüssel und Großbritannien Anfang November letzten Jahres in Dornach getroffen.

 … >>

erziehungskunst.de

Hansjörg Hofrichter gestorben

Peter Hohage schreibt in seinem Ehemaligen-Rundbrief zum 70. Geburtstag von Hansjörg Hofrichter, dass er zu den Persönlichkeiten gehöre, die man sich aus dem Werdegang der Nürnberger Rudolf-Steiner-Schule und auch aus der Waldorfschul-Bewegung nicht mehr wegdenken könne.

 … >>

Eliant

EU-weite Kampagne für humane Bildung

Eine altersgerechte Digitalisierung entscheidet darüber, wie autonom denkend und zukunftsfähig die neuen Generationen heranwachsen dürfen. Deshalb hat ELIANT im Jahr 2018 das Schwergewicht der Arbeit auf altersgerechten Einsatz der digitalen Medien gesetzt.

 … >>

Die Rudolf Steiner Schule Aargau ist auf Kurs

Positiver Bericht des Erziehungsrats

Von: Rudolf Steiner Schule Aargau
Der Erziehungsrat als Aufsichtsbehörde der Rudolf Steiner Schule Aargau, der grössten Privatschule im Kanton, ist mit dem von der Schule erarbeiteten Grundlagenpapier zum Thema Beurteilung zufrieden.
Die Rudolf Steiner Schule Aargau wirkt seit dreissig Jahren erfolgreich und trägt zur Bereicherung der Bildungslandschaft Aargau bei. Mit Freude nehmen die Schulverantwortlichen zur Kenntnis, dass die erarbeiteten Beurteilungsinstrumente sowie die Zeugnisvorlagen den rechtlichen Vorgaben entsprechen. Sie bieten Gewähr für die reflektierte und einheitliche Beurteilungspraxis von Schülerinnen und Schüler an der Schule. Das Inspektorat wird die Umsetzung der Beurteilungspraxis begleiten und dem Erziehungsrat bis Ende 2016 Bericht erstatten. Die Schule ist überzeugt, dass die Umsetzung zeitgerecht und erfolgreich stattfinden wird.
Die Schule entwickelt sich weiter. So werden Schulbetrieb und Unterrichtsqualität laufend kritisch analysiert und Optimierungspoteziale umgesetzt. Ferner steht die Realisierung der nächsten Bauetappe an. Mit der Erneuerung der Schulhaus-Infrastruktur wird die Konsolidierung weiter vorangetrieben und die Schule für die Herausforderungen der Zukunft fit gemacht. Dabei kann die Schule auf die Freude und die Unterstützung einer
engagierten Schulgemeinschaft zählen. ______________________________

Kontakt:

Schulkoordination Rudolf Steiner Schule Aargau Alte Bernstrasse 14 5503 Schafisheim 062 892 05 23 susanne.gomer@steinerschule-aargau.ch

Zurück