News

News

steinerschulen

Waldorf 100 – learn tochange the world: Das ist der Slogan, mit dem im Jahr 2019 weltweit an die Gründung der allerersten Steinerschule erinnert wird

 … 

erziehungskunst.de

Auf allen Kontinenten und in zahlreichen Kulturen lebt heute die Waldorfpädagogik. Bei vielen Besuchen in überseeischen Waldorf-»Kolonien« drängte sich mir die Frage auf, inwiefern dieser mitteleuropäische Kulturimpuls beispielsweise in Indien, China oder Mittel- und Südamerika, in Kulturen, die gelitten haben oder vernichtet wurden durch den europäischen Kolonialismus seine Berechtigung hat.

 … 

steinerschulen

1919 startete in Stuttgart die erste Rudolf Steiner Schule / Waldorfschule. 2019 feiern die Rudolf Steiner Schulen Schweiz das 100-Jahr-Jubiläum ihrer Pädagogik, mit der heute 1151 Schulen auf allen Kontinenten arbeiten. Höhepunkt des Jubiläums sind die Hermes Olympischen Spiele, die am 6. Mai 2019 in Aesch starten.

 … 

erziehungskunst.de

Lehrer werden - Wo andere Schularten nach festen Lern- und Leistungstakten Schüler aussondern, lassen Waldorfschulen jeden Schüler reifen, bis er soweit ist. Diese pädagogische Herausforderung macht auch jeden Lehrer zum Erziehungskünstler.

 … 

erziehungskunst.de

Die Waldorfschulen können aus zwei Gründen als Teil einer weltweiten, autonomen Friedensbewegung angesehen werden. Ihre Pädagogik sucht der Freiheitssehnsucht des werdenden Menschen gerecht zu werden und sie fördert den Einzelnen in seinem jeweiligen kulturellen Kontext. Sie verbindet die Kulturen, indem sie die Friedensfähigkeit im Individuum weckt. Weltweit sind heute Tausende von Menschen aus eigener Initiative in mehr als tausend kollegial geführten autonomen Schulen tätig.

 … 

erziehungskunst.de

Wege finden in eine menschliche Zukunft› setzen sich über 1000 Waldorferzieherinnen und -erzieher auf der Welt-Erziehertagung von 15. bis 19. April am Goetheanum ein. Die erste Waldorfschule wurde vor 100, die Internationale Vereinigung der Waldorfkindergärten vor 50 Jahren gegründet.

 … 

Die Rudolf-Steiner-Schule Oberaargau bietet neu einen internationalen Studiengang an

Die Waldorfschüler in Zürich formen zusammen die farbenfrohe Jubiläumszahl. Foto: Rudolf Steiner Schule Zürich

» hier geht es zum Zeitungsartikel in der Berner Zeitung BZ

***

Zweijähriges Diplom-Programm mit IB-Abschluss

Die Einführung des zweijährigen IB-DP ist auf Sommer 2017  mit einem 12. und 13. Schuljahr festgelegt. Es steht allen motivierten Jugendlichen offen. Das Schulgeld richtet sich nach dem Familieneinkommen! Melden Sie sich jetzt für die Vorbereitungsklasse an!

Endphase, Verification Visit und Zulassung

Im Rahmen der abschliessenden «Verification Visit» besuchten uns am 8. und 9. Mai zwei Vertreter der IBO. An diesem zweitägigen Audit wurden alle im IBDP involvierte Lehrer, sowie Mitglieder der Schulleitung und des Vorstandes, die zukünftigen IB-Schüler und Eltern aus verschiedenen Schulstufen angehört. Ein besonderes Augenmerk wurde auf die Infrastruktur, die Schulräume, das Labor und die Werkstätten gelegt. Den Besuchern war auch wichtig Einblick in den Unterricht zu nehmen, weshalb sie Unterrichtssequenzen in der 8., 9. und 11. Klasse besuchten.
Beim abschliessenden Gespräch zeigten sich die Auditoren tief beeindruckt von unseren Vorbereitungen, lobten die bestehenden und neuen Oberstufen-Lehrer und bestätigten, dass sich das IB nicht nur optimal als Abschluss der Waldorfschulzeit eignet, sondern, dass unsere Philosophie und Pädagogik die Schüler wunderbar auf einen ganzheitlichen, humanistischen Matura-Lehrgang wie das IBDP einer ist, vorbereitet. Sie freuten sich über die vielen Gemeinsamkeiten, über die hohe Gewichtung der musisch-handwerklichen Fächer, der Praktika in der Oberstufe und nicht zuletzt auch über unser Schulgeldmodell, welches den Zugang Schülern aus allen sozialen Schichten ermöglichen soll.
Eine knappe Woche später erhielten die Rudolf Steiner Schule Oberaargau die Zertifizierung und einen ausserst positiv ausfallen abschliessenden Bericht.

Seit Sommer 2016: Vorbereitungsklasse auf das IBDP (mit Fremdsprachaufenthalt)

Damit sich die interessierten Schüler (auch solche ohne Waldorfschul-Vorbildung) auf den Besuch des IB Diploma Programme vorbereiten können, führen in Langenthal seit Sommer 2016 vorweg ein 11. Schuljahr geplant. Dieses IB-DP-Vorbereitungsjahr  beinhaltet u.a. aber auch einen mindestens dreimonatigen Sprachaufenthalt (ein Teil des IB-Unterrichts und der IB-Prüfungen, findet auf Englisch statt).

Machbarkeitsstudie, Kandidatenstatus, Antrag zur Anerkennung

Im Frühjahr 2014 wurde das Projekt mit breiter Unterstützung aller Schulorgane als pädagogische Initiative neugegriffen. Nach umfangreichen Vorbereitungsarbeiten und Einreichung eines detaillierten Dossiers inkl. Machbarkeitsstudie, ist unserer Kandidatur von der International Baccalaureate Organisation (IBO) im Herbst 2014 zugestimmt worden. Im Herbst 2016 wurde der Anerkennungsantrag erfolgreich eingereicht. 

Ein neues Mittelschul-Profil für die Steinerschule in der Schweiz

Bereits im Herbst 2012 kam die Idee auf, die Oberstufe der Rudolf Steiner Schule Oberaargau in Langenthal mit einem in der Schweiz neuartigen Profil zu erweitern. Nach einer 11. Klasse gemäss Waldorf-Lehrplan sollen die interessierte Schüler ein 12. und 13. Schuljahr mit dem International Baccalaureate Diploma Programme absolvieren können. Er wurde bereits 1968 von der IBO (eine Non-Profit-Organisation mit Sitz in Genf) gegründet. Heute koordiniert die IBO weltweit 4500 IB-Schulen.

Zurück