News

News

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Medienerziehung an reformpädagogischen Bildungseinrichtungen:

Erziehung bedeutet auch und gerade im „digitalen Zeitalter“, Kinder auf ihrem Weg  zum selbstständig  denkenden Erwachsenen zu begleiten.

 … >>

erziehungskunst.de

Frühe Kindheit • Herbst 2018

Treten wir an die Wiege eines Neugeborenen, so können wir davon noch einen Hauch spüren. Ein Zauber liegt über dem Kind, der sich uns sofort mitteilt und uns still werden lässt. Ganz offensichtlich und selbstverständlich befindet sich das Kind in einer Welt, die uns in dieser Weise verschlossen ist, zu der es aber auch für uns eine Brücke bildet.

 … >>

erziehungskunst.de

Digitale Medien: Eltern müssen Verantwortung übernehmen

Ein Kind von etwa sieben Jahren bekommt ein Smartphone geschenkt. Es soll seine Freiheiten damit haben, bestimmte Seiten, z.B. Seiten pornografischen oder gewalttätigen Inhalts im Internet jedoch nicht nutzen dürfen. Das Kind freut sich natürlich und versichert den Eltern, entsprechend damit umzugehen.

 … >>

Rudolf Steiner Schulen Schweiz

Überprüfen und Schärfen des eigenen Profils

Der vieldiskutierte Lehrplan 21 ist in fast allen Kantonen definitiv beschlossen und für den Volksschul-Unterricht in Kraft. Was bedeutet der neue Lehrplan für die Steinerschulen? Er ist eine Chance.

 … >>

erziehungskunst.de

Das ganze Leben hineinwerfen

Franz Glaw, Mathematik- und Deutschlehrer an der Rudolf Steiner Schule Düsseldorf – ein Porträt.

 … >>

Waldorf 100

Lauf um die Welt

Der Lauf um die Welt ist das Sportprojekt von Waldorf 100, denn Sport begeistert und vermittelt gleichzeitig den Grundgedanken von Waldorf 100 – Die Welt verbinden. 

 … >>

Drei neue Professoren ernannt

In der letzten Senatssitzung an der Alanus Hochschule konnte Rektor Marcelo da Veiga drei neue Professoren ernennen...

Von: Claudia Zanker



Fotos oben: Rektor Marcelo da Veiga (Mitte) überreicht den beiden neuen Schauspielprofessoren der Alanus Hochschule, Suzanne Zielenbach und René Harder, ihre Ernnenungsurkunden.

Foto unten: Neuer Juniorprofessor am Institut für Heilpädagogik und Sozialtherapie der Alanus Hochschule: Bernhard Schmalenbach




René Harder erhielt eine Professur für Schauspiel mit dem Schwerpunkt Szenenstudium und Projektentwicklung. Ebenfalls im Fachgebiet Schauspiel verstärkt Suzanne Zeillenbach ab sofort das Kollegium als Professorin für Sprecherziehung und Schauspiel. Bernhard Schmalenbach wurde zum Juniorprofessor am Institut für Heilpädagogik und Sozialtherapie ernannt. Er ist in der Lehre des im September gestarteten Masterstudiengangs Heilpädagogik tätig.


René Harder ist seit 1999 bundesweit als freischaffender Künstler an verschiedenen Theatern tätig. Für Film und Fernsehen arbeitet er zudem als Regisseur, Autor und Schauspieler. Sein von arte und NDR co-produzierter Dokumentarfilm "Herr Pilipenko und sein U-Boot" gewann international zahlreiche Preise. Am 21. November wird der Film im Rahmen der EUkrainischen Nacht im Lampenlager Bonn-Beuel gezeigt.


Suzanne Ziellenbach bringt langjährige Erfahrung als Sprecherin von Hörspielen und Features im öffentlich-rechtlichen Rundfunk mit. Die ausgebildete Schauspielerin war darüber hinaus als Dozentin für Sprecherziehung an verschiedenen Schauspiel- und Rhetorikschulen sowie Theatern tätig und führte Regie in diversen Kabarett- und Sprechprogrammen.


Bernhard Schmalenbach promovierte am Department für Heilpädagogik und Rehabilitation der Universität zu Köln. Er ist seit zwanzig Jahren als Mitarbeiter der Camphill Schulgemeinschaft Brachenreuthe tätig. Dort leben geistig und körperlich behinderte Kinder und Jugendliche gemeinsam mit ihren Familien. An der Alanus Hochschule forscht und lehrt Schmalenbach unter anderem zu wissenschaftlichen Grundlagen der Heilpädagogik sowie zu Konzepten und Menschenbildern der Heilpädagogik.



Claudia Zanker


Alanus Hochschule

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Johannishof // 53347 Alfter bei Bonn

T. (0 22 22) 93 21-25

F. (0 22 22) 93 21-21

claudia.zanker@alanus.edu
 
www.alanus.edu
 






Zurück