News

News

Freunde der Erziehungskunst

Insights Worldwide Einblicke weltweit – 100 Jahre Waldorfpädagogik - Das Fotobuch über die weltweit aktive Bewegung der Waldorfpädagogik mit eindrucksvollen Bildern renommierter Leica Fotografen wird am Samstag den 15.6. um 14:30 in der Alten Oper Frankfurt vorgestellt.

 … 

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Medienpädagogin der Alanus Hochschule veröffentlicht Sammelband mit interdisziplinären Positionen

 … 

steinerschulen

Waldorf 100 – learn tochange the world: Das ist der Slogan, mit dem im Jahr 2019 weltweit an die Gründung der allerersten Steinerschule erinnert wird

 … 

erziehungskunst.de

Auf allen Kontinenten und in zahlreichen Kulturen lebt heute die Waldorfpädagogik. Bei vielen Besuchen in überseeischen Waldorf-»Kolonien« drängte sich mir die Frage auf, inwiefern dieser mitteleuropäische Kulturimpuls beispielsweise in Indien, China oder Mittel- und Südamerika, in Kulturen, die gelitten haben oder vernichtet wurden durch den europäischen Kolonialismus seine Berechtigung hat.

 … 

steinerschulen

1919 startete in Stuttgart die erste Rudolf Steiner Schule / Waldorfschule. 2019 feiern die Rudolf Steiner Schulen Schweiz das 100-Jahr-Jubiläum ihrer Pädagogik, mit der heute 1151 Schulen auf allen Kontinenten arbeiten. Höhepunkt des Jubiläums sind die Hermes Olympischen Spiele, die am 6. Mai 2019 in Aesch starten.

 … 

erziehungskunst.de

Lehrer werden - Wo andere Schularten nach festen Lern- und Leistungstakten Schüler aussondern, lassen Waldorfschulen jeden Schüler reifen, bis er soweit ist. Diese pädagogische Herausforderung macht auch jeden Lehrer zum Erziehungskünstler.

 … 

erziehungskunst.de

Die Waldorfschulen können aus zwei Gründen als Teil einer weltweiten, autonomen Friedensbewegung angesehen werden. Ihre Pädagogik sucht der Freiheitssehnsucht des werdenden Menschen gerecht zu werden und sie fördert den Einzelnen in seinem jeweiligen kulturellen Kontext. Sie verbindet die Kulturen, indem sie die Friedensfähigkeit im Individuum weckt. Weltweit sind heute Tausende von Menschen aus eigener Initiative in mehr als tausend kollegial geführten autonomen Schulen tätig.

 … 

Drei neue Professoren ernannt

In der letzten Senatssitzung an der Alanus Hochschule konnte Rektor Marcelo da Veiga drei neue Professoren ernennen...

Von: Claudia Zanker



Fotos oben: Rektor Marcelo da Veiga (Mitte) überreicht den beiden neuen Schauspielprofessoren der Alanus Hochschule, Suzanne Zielenbach und René Harder, ihre Ernnenungsurkunden.

Foto unten: Neuer Juniorprofessor am Institut für Heilpädagogik und Sozialtherapie der Alanus Hochschule: Bernhard Schmalenbach




René Harder erhielt eine Professur für Schauspiel mit dem Schwerpunkt Szenenstudium und Projektentwicklung. Ebenfalls im Fachgebiet Schauspiel verstärkt Suzanne Zeillenbach ab sofort das Kollegium als Professorin für Sprecherziehung und Schauspiel. Bernhard Schmalenbach wurde zum Juniorprofessor am Institut für Heilpädagogik und Sozialtherapie ernannt. Er ist in der Lehre des im September gestarteten Masterstudiengangs Heilpädagogik tätig.


René Harder ist seit 1999 bundesweit als freischaffender Künstler an verschiedenen Theatern tätig. Für Film und Fernsehen arbeitet er zudem als Regisseur, Autor und Schauspieler. Sein von arte und NDR co-produzierter Dokumentarfilm "Herr Pilipenko und sein U-Boot" gewann international zahlreiche Preise. Am 21. November wird der Film im Rahmen der EUkrainischen Nacht im Lampenlager Bonn-Beuel gezeigt.


Suzanne Ziellenbach bringt langjährige Erfahrung als Sprecherin von Hörspielen und Features im öffentlich-rechtlichen Rundfunk mit. Die ausgebildete Schauspielerin war darüber hinaus als Dozentin für Sprecherziehung an verschiedenen Schauspiel- und Rhetorikschulen sowie Theatern tätig und führte Regie in diversen Kabarett- und Sprechprogrammen.


Bernhard Schmalenbach promovierte am Department für Heilpädagogik und Rehabilitation der Universität zu Köln. Er ist seit zwanzig Jahren als Mitarbeiter der Camphill Schulgemeinschaft Brachenreuthe tätig. Dort leben geistig und körperlich behinderte Kinder und Jugendliche gemeinsam mit ihren Familien. An der Alanus Hochschule forscht und lehrt Schmalenbach unter anderem zu wissenschaftlichen Grundlagen der Heilpädagogik sowie zu Konzepten und Menschenbildern der Heilpädagogik.



Claudia Zanker


Alanus Hochschule

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Johannishof // 53347 Alfter bei Bonn

T. (0 22 22) 93 21-25

F. (0 22 22) 93 21-21

claudia.zanker@alanus.edu
 
www.alanus.edu
 






Zurück