News

News

erziehungskunst.de

Hansjörg Hofrichter gestorben

Peter Hohage schreibt in seinem Ehemaligen-Rundbrief zum 70. Geburtstag von Hansjörg Hofrichter, dass er zu den Persönlichkeiten gehöre, die man sich aus dem Werdegang der Nürnberger Rudolf-Steiner-Schule und auch aus der Waldorfschul-Bewegung nicht mehr wegdenken könne.

 … >>

Eliant

EU-weite Kampagne für humane Bildung

Eine altersgerechte Digitalisierung entscheidet darüber, wie autonom denkend und zukunftsfähig die neuen Generationen heranwachsen dürfen. Deshalb hat ELIANT im Jahr 2018 das Schwergewicht der Arbeit auf altersgerechten Einsatz der digitalen Medien gesetzt.

 … >>

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

150 Kursangebote für an Weiterbildung interessierte Menschen

 Neben einer Vielzahl von bewährten Kursen in den Bereichen Beruf, Inspiration, Kunst und Ferien hat das Alanus Werkhaus im Jahr 2019 auch viele spannende neue Kurse ins Programm aufgenommen.

 … >>

Durch Informationen Aids und Übergewicht vorbeugen

Herdecker Medizinstudenten in der Krankheitsprävention aktiv an Schulen und in Osteuropa

Von: NNA - Berichterstattung

Gesundheitliche Aufklärung und Prävention

WITTEN/HERDECKE (NNA). Zwei Initiativen von Studenten sind an der
Universität Witten-Herdecke gegenwärtig zum Thema gesundheitliche Aufklärung und Prävention aktiv. Der Students Health Dialogue (SHD) besucht Schulen im Ruhrgebiet, um Schüler über das Thema Sex und Aids zu informieren. In zeitweise geschlechtergetrennten Gruppen werde von den Schülern mit den
angehenden Ärzten „zum Teil sehr offen“ über das für sie brisante Thema
gesprochen, erläuterte die Vertreterin von SHD, Theresa Hermwille dazu.

Der SHD wurde im Jahr 2004 von Studierenden der Humanmedizin gegründet.
Gegenwärtig hat er 25 aktive Mitglieder, die auch aus der Zahnmedizin und
den Wirtschaftswissenschaften kommen. Neben der Arbeit in den Schulen stehen auch Aktivitäten im Ausland auf dem Programm der Organisation. So haben bisher zwei Aufklärungscamps auf der Krim, dem Strand Osteuropas mit der höchsten Verbreitungsquote von AIDS, stattgefunden.

Die jährliche Rate von HIV-Infektionen hat sich seit dem Jahr 2000 in Europa
mehr als verdoppelt, 2008 wurde bei 51.600 Menschen HIV neu festgestellt.
Dies geht aus Zahlen hervor, die die Weltgesundheitsorganisation WHO
anlässlich des Welt-Aids-Tages in dieser Woche veröffentlicht hat. Knapp die
Hälfte der Neuinfizierten lebt danach in Osteuropa.

Seit 2009 gibt es an der Privatuniversität Witten/Herdecke eine weitere
Präventionsgruppe von Studierenden, die AddAction. Sie möchte Adipositas
(Übergewicht) im Kindes- und Jugendalter verhindern und führt dazu
Veranstaltungen durch.

End/nna/ung

Kontakt: theresahermwille@gmx.de

Bericht-Nr.: 091202-02DE Datum: 2. Dezember 2009

© 2009 News Network Anthroposophy Limited (NNA).

Zurück