News

News

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

In seinem 450-seitigen Werk analysiert der Historiker unter anderem die Gründe, warum sich die Waldorfschulen trotz Krisen und vielseitiger Kritik erfolgreich entwickelt haben und weshalb diese Pädagogik in der Forschung über lange Zeit wenig Beachtung fand. Ebenso untersucht er, wie sich die Waldorfpädagogik in den verschiedenen Phasen ihrer Entwicklungsgeschichte verändert hat und in welchen Bereichen sie innovativ ist.

 … 

Bund der freien Waldorfschulen

Das große Waldorf 100-Jubiläumsfest wird im Berliner Tempodrom stattfinden, einem feststehenden Zirkuszelt, das auf der einen Seite im Innenraum das Flair einer Manege bietet und auf der anderen Seite mit seinen weitläufigen Außenanlagen und der Dachterasse zahlreiche Möglichkeiten für Begegnungen schafft

 … 

Freunde der Erziehungskunst

100 Jahre Waldorf: Das große Fest in Berlin - Seminar für Oberstufenlehrer in Australien Erfolgreiche Mitgliederversammlung der Freunde - Stiftung Freunde der Erziehungskunst gegründetEindrücke vom WOW-Day 2018 - Laufen und Helfen – Staffellauf sammelt Spenden - Bildungspatenschaft für Nadja in Russland - WOW-Day: Hier kommt Eure Hilfe an - Kindergartenausbildung in Harare

 … 

Freunde der Erziehungskunst

Mit unseren Schülern kommt uns Zukünftiges entgegen. Speziell für das Fach Kunst stellt sich die Frage, welche Rolle es dabei spielt. Unser Leben in der Gegenwart steht zwischen Vergangenem und Zukünftigem. Im künstlerischen Prozess öffnen wir uns für Letzteres.

 … 

Freunde der Erziehungskunst

In ihrem aktuellen Spendenaufruf bitten die Freunde der Erziehungskunst um Spenden für Stipendien, um Menschen in aller Welt zu helfen, die Waldorflehrer oder Waldorflehrerin werden wollen.

 … 

erziehungskunst.de

»Das ist so anstrengend!«, sagt mein Mann über seinen Nachmittag allein mit den Kindern. Ich höre natürlich gerne, dass die Anstrengung bemerkt wird. Aber was ist es eigentlich, das so anstrengend ist?

 … 

Ein Erfolgsmodell feiert Geburtstag

Info3

 

Fast 250 Waldorfschulen gibt es derzeit in Deutschland, weltweit sind es weit über tausend. Hinzu kommen fast 2000 Waldorfkindergärten. Kein Zweifel: Waldorf ist eine Erfolgsgeschichte! Sie begann vor 100 Jahren, als Rudolf Steiner in der unruhigen Zeit nach Ende des 1. Weltkriegs für soziale Reformen warb und ein entschlossener Unternehmer durch die Gründung einer neuartigen Schule konkrete Schritte wagte.

  • Wir erinnern daran, wie die Firma Waldorf-Astoria des Zigarettenfabrikanten Emil Molt zum Markenzeichen der Reformpädagogik wurde.
  • Zwei gestandene Lehrerinnen erzählen, was Waldorfpädagogik ausmacht.
  • Ein Waldorflehrer fragt per SMS an Rudolf Steiner nach, wie das alles gemeint war.
  • Laura Krautkrämer als ehemalige Schülerin schreibt eine Liebeserklärung an die Waldorfschule.
  • Ein ehemaliger Waldorfschüler sagt: Schule ist eine überholte Institution.
  • Ein Absolvent der Lehrerausbildung erzählt von den Schrecken der ersten Eurythmiestunde.
  • Silke Kirch plädiert für mehr Mut zur Öffnung.
  • Waldorfschule und Gemeinwohl-Ökonomie – ein Bericht über zwei, die sich gefunden haben.
  • Außerdem: Ein Vorblick auf die wichtigsten Veranstaltungen zum Waldorf-Geburtstagsjahr 2019.

___________________________________________

Die Abonnentenbetreuung

Sie haben Fragen, Wünsche, Anregungen oder wollen Ihre neue Adresse mitteilen? Bitte nehmen Sie Kontakt mit unserer Abonnentenbetreuung auf:


Christoph Steinrücken
Telefon: 069-58 46 47
Fax: 069-584616
E-Mail: vertrieb@info3.de

Zurück