News

News

Freunde der Erziehungskunst

Die Webseite der Freunde der Erziehungskunst hat einen neuen Look. Nach langer Vorbereitungszeit konnte die Seite Anfang März 2019 online gehen.

 … 

Waldorf 100

Studierende und Wissenschaftler*innen aller Fachrichtungen, sowie Lehrer*innen haben ab sofort die Möglichkeit, Praxisbeispiele aus der Klassenlehrerzeit an der Waldorfschule online zu streamen. Im neuen deutsch- und englischsprachigen Streaming-Portal stellt die Pädagogische Forschungsstelle kostenlos bisher unveröffentlichtes Filmmaterial für Lehrerbildung und Forschung bereit. 

 … 

atempo

Im Jahr 2019, in dem die Waldorfpädagogik ihren 100. Geburtstag feiert, möchte man nach dem Gespräch mit ihm fast selbst wieder Schülerin werden, wenn man wüsste, dass ein Lehrer mit dieser Hingabe fürs Unterrichten und diesem tiefen Interesse am Menschen an der Tafel stünde. - Christian Boettger im Gespräch mit Maria A. Kafitz

 … 

erziehungskunst.de

Um sich über die dringendsten Arbeits- und Forschungsaufgaben für die Waldorfschul- und Kindergartenbewegung auszutauschen, haben sich etwa 20 Experten aus Deutschland, der Schweiz, Brüssel und Großbritannien Anfang November letzten Jahres in Dornach getroffen.

 … 

Ein Weiterbildungsangebot der MAS

a:2:{s:4:"unit";s:2:"h3";s:5:"value";s:245:"Der Verein «Medienarbeit Anthroposophie Schweiz» MAS veranstaltet in Zusammenarbeit mit Christoph A. Müller vom medienbüro müller & brugger, Basel, am 11. November 2011 einen Weiterbildungstag zum Umgang mit den

Von: Konstanze Brefin Alt

Kommunikation nach
innen und aussen

Sie findet auf dem Herzberg statt und richtet sich an Mediensprecher/innen und -beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit in anthroposophischen Institutionen der Schweiz.


Es hat sich in den letzten zehn Jahren, in denen in diesem Bereich sehr viel erreicht wurde, gezeigt, dass es nach wie vor für anthroposophische Institutionen eine immense Herausforderung ist, wenn sie durch ein Ereignis in den Brennpunkt des öffentlichen Interesses geraten. Ist man nämlich durch einen Vorfall für die Medien interessant geworden, geht es existenziell um die Frage, wie man offen und wahrheitsgemäss kommuniziert und doch die sensiblen Bereiche schützt. Aber auch darum, welche und wie viel Kommunikation nach innen nötig ist. So wird Matthias Spalinger, Leiter Fach- und Koordinationsstelle des vahs, über Erfahrungen von betroffenen Institutionen und des Verbandes im Umgang mit Medien nach Bekanntwerden der schrecklichen Serie an sexuellen Gewalttaten in Institutionen für Menschen mit einer Behinderung Anfang 2011 berichten. *****

Die Infos im Überblick:
«Umgang mit den Medien in Krisensituationen.
Kommunikation nach innen und aussen»
Freitag, 11. November 2011, 10.00–16.00, Weiterbildungstag auf dem Herzberg,
Haus für Bildung und Begegnung, Asp ob Aarau:

MAS-Mitglieder: CHF 50.–; Nicht-Mitglieder: CHF 180.–
Organisation: Christoph A. Müller (medienbüro müller & brugger),
zusammen mit dem Vorstand des Vereins MAS. ____________________________

Anmeldung an:

Verein MAS, Konstanze Brefin Alt,
Thiersteinerallee 66,
4053 Basel, 061 331
12 48 oder 079 652 63 28,
info@textmanufaktur.ch

Zurück