News

News

Freunde der Erziehungskunst

Die Webseite der Freunde der Erziehungskunst hat einen neuen Look. Nach langer Vorbereitungszeit konnte die Seite Anfang März 2019 online gehen.

 … 

Waldorf 100

Studierende und Wissenschaftler*innen aller Fachrichtungen, sowie Lehrer*innen haben ab sofort die Möglichkeit, Praxisbeispiele aus der Klassenlehrerzeit an der Waldorfschule online zu streamen. Im neuen deutsch- und englischsprachigen Streaming-Portal stellt die Pädagogische Forschungsstelle kostenlos bisher unveröffentlichtes Filmmaterial für Lehrerbildung und Forschung bereit. 

 … 

atempo

Im Jahr 2019, in dem die Waldorfpädagogik ihren 100. Geburtstag feiert, möchte man nach dem Gespräch mit ihm fast selbst wieder Schülerin werden, wenn man wüsste, dass ein Lehrer mit dieser Hingabe fürs Unterrichten und diesem tiefen Interesse am Menschen an der Tafel stünde. - Christian Boettger im Gespräch mit Maria A. Kafitz

 … 

erziehungskunst.de

Um sich über die dringendsten Arbeits- und Forschungsaufgaben für die Waldorfschul- und Kindergartenbewegung auszutauschen, haben sich etwa 20 Experten aus Deutschland, der Schweiz, Brüssel und Großbritannien Anfang November letzten Jahres in Dornach getroffen.

 … 

Einstieg ins Jahr 2009: die Zukunft der Menschenwürde

Das 6. Forschungskolloquium am 20./21. Februar 2009 in der Universität Basel ...

Von: Dorothée Deimann und Gerd Woschnak

Die Zukunft der Menschenwürde

>> 6. Forschungskolloquium 

Freitag, 20. Februar 2009: 

 20Uhr Prof. Dr. Klaus Leisinger
            'Wirtschaftsethik - mehr als eine Mode?'

__________________________________________________ Samstag, 21. Februar 2009: 

 9Uhr Dr. Ted van Baarda 'Military Ethics'

15Uhr Dr. Reinhard Erös  
          'Unter Taliban, Warlords und Drogenbaronen'

18Uhr Paul Mackay 'Ethischer Individualismus' __________________________________________________ Flyer zur Veranstaltung >> 

Ort: Universität Basel 

************************** 

Zur Zukunft der Menschenwürde zwischen Glaube und Weltordnung 

Die Vortrags- und Arbeitsreihe «Zur Zukunft der Menschenwürde zwischen Glaube und Weltordnung» fand im Dezember 2007 ihren Beginn. 
Für die Gestaltung zeichnet Dorothée Deimann verantwortlich, in Zusammenarbeit mit der Sektionsleitung Paul Mackay. 

Erfahren Sie mehr über die Grundideen des Kolloquiums, informieren Sie sich über die nächsten Termine, sehen Sie, welche Personen an den Kolloquien mitwirken, oder lesen Sie Vortragstexte nach. Vielleicht interessieren Sie auch ein paar Impresionen der bisherigen Kolloquien. 

Mehr auf >>> www.zukunft-der-menschenwuerde.net  




Zurück