News

News

erziehungskunst.de

»Sinn ist etwas, durch das wir uns Erkenntnis verschaffen, ohne Mitwirken des Verstandes.« Die Evidenz dieser Aussage Rudolf Steiners ist an kleinen Kindern unmittelbar erlebbar.

 … 

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Wie bleiben Familien mit Kindern trotz aller Herausforderungen während der Coronavirus-Pandemie möglichst positiv gestimmt? Zahlreiche Expertinnen und Experten aus Pädagogik, Psychologie und Medizin haben auf der Website kinderaerzte-im-netz.de konkrete und alltagstaugliche Tipps und Informationen dazu zusammengestellt.

 … 

pädagogische Sektion

Zusammen lernen, lesen, spielen und basteln – das ist jetzt wichtiger denn je! Der Waldow-Verlag unterstützt Eltern und Kinder in der schul- und kindergartenfreien Zeit mit einem kreativen Ideenpool. Dafür öffnet der Verlag die riesige Schatztruhe seiner beliebten Kinder- und Elternzeitschrift VORHANG AUF. Viele spannende Themen sorgen jeden Tag für Spaß und Abwechslung und warten darauf, gemeinsam entdeckt zu werden.

 
 
 … 

pädagogische Sektion

Wohin gehen wir mit der Waldorfschule? Die Grundlage unserer Pädagogik bekommt immer grössere Bedeutung. Worauf bauen wir? Was sind unsere Grundlagen? Wie schaffen wir es, uns die Anthroposophie als Grundlage unserer Pädagogik so zu erarbeiten, dass sie uns Quell im 21. Jahrhundert wird?

 … 

anthroposophie.ch

Um in einer Welt, in der sich alles permanent wandelt und gerade jetzt die Angst in lauten, schweren Stiefeln rundumstampft und alles tut, um unsere Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen und uns ihrem Willen zu unterwerfen, echte Stabilität zu finden, gibt es nur eine Möglichkeit: Authentisch leben und sich selbst erkennen und verwirklichen.

 … 

anthroposophie.ch

Mit unserem Eilaufruf möchten wir Waldorfschulen unterstützen, die durch wirtschaftliche Folgen der Lockdowns in ihren Ländern betroffen sind, und bitten um Hilfe bei der Durchführung notfallpädagogischer Maßnahmen.

 … 

anthroposophie.ch

Seit gestern Nachmittag befinden wir uns alle in einer aussergewöhnlichen Situation, die neue und ungewöhnliche Ideen von uns fordert. Und das in einer wunderschönen Zeit, die auch einen neuen Anfang symbolisiert.

 … 

Eliant

Sorge um die Einschränkung der Wahlfreiheit

Eliant

Das Bildungswesen ist nicht immun gegen die von einflussreichen Interessensgruppen angeführten gesellschaftlichen Trends. Die Digitalisierung des Schullehrplans ist das Kernstück der aktuellen Agenda für die Umgestaltung der künftigen pädagogischen Praxis in Europa. Der digitale Wandel soll schon in der Grundschule beginnen.

Welche Auswirkungen haben diese Technologien auf die Entwicklung der Kinder?

Immer mehr unabhängige Studien der neurologischen, psychologischen und pädagogischen Forschung untersuchen die Langzeitwirkungen der Nutzung digitaler Geräte auf die körperliche und geistige Entwicklung der Kinder. Diese Technologien entwickeln sich rasant, es gibt dazu viel mehr Fragen als Antworten.

Neueste Studien zur Entwicklung des Gehirns zeigen auf: die frühkindliche Erfahrung ist für die Bildung starker mentaler Verbindungen entscheidend.

Das menschliche Gehirn ist das verbindende Organ zwischen der Innen- und Außenwelt. Eine aktive Interaktion mit der Umgebung hilft dem Kind, die neuronalen Verbindungen in seinem Gehirn zu stabilisieren, indem es mentale Konzepte mit körperlichen Aktivitäten verknüpft. Für die Entwicklung der Kommunikationsfähigkeit wie Sprechen und Zuhören ist eine intensive Beziehung und ein enger Austausch von Mensch zu Mensch unerlässlich.

Die grosse Sorge um die Einschränkung der Wahlfreiheit wächst.

Damit die Einzigartigkeit eines jeden Kindes respektiert wird und positive Ergebnisse für alle gewährleistet werden können, fördert ELIANT eine kontinuierliche wissenschaftliche Erforschung der Auswirkungen dieser Technologien auf Kinder. ELIANT ist der festen Meinung, dass eine solch tiefgreifende Änderung in der Bildungspolitik nur aufgrund von umfassenden wissenschaftlichen Forschungsresultaten vorgenommen werden darf.

Aus diesem Grund unterstützt ELIANT nachdrücklich das Recht von Lehrern, Betreuern und Eltern, bezüglich der Schulbildung der Kinder das letzte Wort zu haben. Sie sollen aus den verschiedenen pädagogischen Möglichkeiten frei wählen können.

ELIANT ist Ihnen sehr dankbar, wenn Sie die ELIANT-Petition in Ihren Netzwerken verbreiten, zusammen mit unserem neuen Video über gesunde Gehirnreifung.

Ihre Spende hilft uns, uns weiterhin für den Erhalt von Wahlmöglichkeiten und Wahlfreiheit einzusetzen. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

 

Zurück