News

News

erziehungskunst.de

Wege finden in eine menschliche Zukunft› setzen sich über 1000 Waldorferzieherinnen und -erzieher auf der Welt-Erziehertagung von 15. bis 19. April am Goetheanum ein. Die erste Waldorfschule wurde vor 100, die Internationale Vereinigung der Waldorfkindergärten vor 50 Jahren gegründet.

 … 

erziehungskunst.de

Eine Gruppe hochmotivierter Neurophysiologen, Kinderärzten und Medienpädagogen hat einen Medienratgeber herausgegeben, der für jedes Entwicklungsstadium des Kindes auf nur 156 Seiten und mit sprechenden Bildern versehen praktische Tipps und Einsichten in den körperlich-seelischen Reifegrad vermittelt.

 … 

Freunde der Erziehungskunst

Die Webseite der Freunde der Erziehungskunst hat einen neuen Look. Nach langer Vorbereitungszeit konnte die Seite Anfang März 2019 online gehen.

 … 

Waldorf 100

Studierende und Wissenschaftler*innen aller Fachrichtungen, sowie Lehrer*innen haben ab sofort die Möglichkeit, Praxisbeispiele aus der Klassenlehrerzeit an der Waldorfschule online zu streamen. Im neuen deutsch- und englischsprachigen Streaming-Portal stellt die Pädagogische Forschungsstelle kostenlos bisher unveröffentlichtes Filmmaterial für Lehrerbildung und Forschung bereit. 

 … 

atempo

Im Jahr 2019, in dem die Waldorfpädagogik ihren 100. Geburtstag feiert, möchte man nach dem Gespräch mit ihm fast selbst wieder Schülerin werden, wenn man wüsste, dass ein Lehrer mit dieser Hingabe fürs Unterrichten und diesem tiefen Interesse am Menschen an der Tafel stünde. - Christian Boettger im Gespräch mit Maria A. Kafitz

 … 

Erste Kinderuni im Rhein-Sieg-Kreis

Alanus Hochschule und Hochschule Bonn-Rhein-Sieg starten Pilotprojekt

Von: alanus.edu

„Grün, Grün, Grün sind alle meine Fragen“ 

Die erste Kinderuni im Rhein-Sieg-Kreis steht unter dem Motto Nachhaltigkeit. Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft und die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg führen das Pilotprojekt im Schuljahr 2013/2014 erstmals durch. In Vorlesungen und Workshops erfahren Kinder zwischen etwa acht und zwölf Jahren aus verschiedenen künstlerischen und wissenschaftlichen Disziplinen was Nachhaltigkeit für ihr eigenes Leben und ihre Zukunft bedeuten kann. Die Veranstaltungen finden in der Regel einmal im Monat donnerstags um 17.00 Uhr statt. „Unsere Bildungsverantwortung geht über die Grenzen der Hochschulen hinaus. Mit der Kinderuni im Rhein-Sieg-Kreis möchten wir den Kindern der Region den Raum geben, sich auszuprobieren und zu erleben wie spannend Wissenschaft sein kann“, sagte Marcelo da Veiga, Rektor der Alanus Hochschule. Die Veranstaltungen werden von Dozenten aus den verschiedensten Fachdisziplinen der beiden Hochschulen durchgeführt. Die Kinder lernen beispielsweise Fachwerkkonstruktionen mit Trinkhalmen zu bauen, können einen Fahrradsimulator testen, ein Theaterstück zum Thema Wald anschauen oder lernen, wie wichtig Wasser für den Planeten ist. „Kinder saugen Wissen mit großer Begeisterung in sich auf. Sie lernen und forschen gerne, weil ihre Neugier grenzenlos ist. Diesen jungen Forscherinnen und Forschern möchten wir Möglichkeiten eröffnen, damit sie sich für ihren Bildungsweg große Ziele setzen“, erläutert Hartmut Ihne, Präsident der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Die Eröffnungsveranstaltung findet am 10. Oktober von 17.00 bis 18.00 Uhr an der Alanus Hochschule statt. In der Veranstaltung „Ich umarme einen Baum – Was passiert wenn er abgeholzt wird“ erläutern Michael J. Kolodziej, Leiter des Instituts für Nachhaltiges Wirtschaften an der Alanus Hochschule, und Michaela Schmeken vom Institut für PNG Coaching, wie sich das eigene Leben auf das Schicksal des Regenwalds auswirkt und was jeder einzelne tun kann, um den Lebensraum von Tieren und Pflanzen vor der Zerstörung zu bewahren. Das Pilotprojekt wird vom Rhein-Sieg-Kreis, der Kreissparkassenstiftung für den Rhein-Sieg-Kreis und Germania Gebäudedienste gefördert. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenlos. Eine Anmeldung, insbesondere bei größeren Gruppen und Schulklassen, unter www.kinderuni-rhein-sieg.de ist erwünscht. Dort gibt es ab Mitte September auch das vollständige Programm.

***


Der Pressetermin findet am 2. Oktober um 11.00 Uhr
an der Alanus Hochschule // Campus II // Villestraße 3 // 53347 Alfter statt mit:

Thomas Wagner, Kulturdezernat des Rhein-Sieg-Kreises,
Prof Dr. Marcelo da Veiga, Rektor der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft,
Prof. Dr. Reiner Clement, Vizepräsident für Innovationen und regionale Entwicklung der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg ____________________________

Kontakt:


Sandra Stempel Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Tel.: +49 (0)2222 9321 – 1903 Sandra.stempel@alanus.edu Pressesprecherin Dr. Julia Wedel Tel.: +49 (0)2222 9321 - 1942 Fax: +49 (0)2222 9321 - 21 E-Mail: julia.wedel@alanus.edu Internet: www.alanus.edu Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft Alanus University of Arts and Social Sciences Villestr. 3, 53347 Alfter

Zurück