News

News

Freunde der Erziehungskunst

In ihrem aktuellen Spendenaufruf bitten die Freunde der Erziehungskunst um Spenden für Stipendien, um Menschen in aller Welt zu helfen, die Waldorflehrer oder Waldorflehrerin werden wollen.

 … 

erziehungskunst.de

»Das ist so anstrengend!«, sagt mein Mann über seinen Nachmittag allein mit den Kindern. Ich höre natürlich gerne, dass die Anstrengung bemerkt wird. Aber was ist es eigentlich, das so anstrengend ist?

 … 

erziehungskunst.de

Neulich am Gepäckband: Seit einer Stunde tut sich gar nichts, dann die Durchsage, dass es leider noch dauern werde. Alle Wartenden sind genervt, schauen müde auf ihre Smart­phones, verlorene Zeit für alle! Für alle? ...

 … 

Freunde der Erziehungskunst

Insights Worldwide Einblicke weltweit – 100 Jahre Waldorfpädagogik - Das Fotobuch über die weltweit aktive Bewegung der Waldorfpädagogik mit eindrucksvollen Bildern renommierter Leica Fotografen wird am Samstag den 15.6. um 14:30 in der Alten Oper Frankfurt vorgestellt.

 … 

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Medienpädagogin der Alanus Hochschule veröffentlicht Sammelband mit interdisziplinären Positionen

 … 

steinerschulen

Waldorf 100 – learn tochange the world: Das ist der Slogan, mit dem im Jahr 2019 weltweit an die Gründung der allerersten Steinerschule erinnert wird

 … 

erziehungskunst.de

Auf allen Kontinenten und in zahlreichen Kulturen lebt heute die Waldorfpädagogik. Bei vielen Besuchen in überseeischen Waldorf-»Kolonien« drängte sich mir die Frage auf, inwiefern dieser mitteleuropäische Kulturimpuls beispielsweise in Indien, China oder Mittel- und Südamerika, in Kulturen, die gelitten haben oder vernichtet wurden durch den europäischen Kolonialismus seine Berechtigung hat.

 … 

erziehungskunst spezial

Ankommen

Von: erziehungskunst.de

Aus dem Inhalt:

M. Maurer: Fluchtbewegungen W. Lambrechts: Die »Flüchtlingskrise« und die drei Könige B. Ruf: Augenblicke der Menschlichkeit. Wie Notfallpädagogik Flüchtlingskindern weltweit hilft B. Schiller: Die Welt wird klein – Die Arbeit von stART e.V. U. Decker: Kleine Schritte führen auch zum Ziel J. Hüttich: Die Internationale Klasse in Kassel I. Schütz: »Diesmal soll es eine schöne Reise werden«. Willkommensklassen in Berlin G. Hellinckx: Wie Phönix aus der Asche – Witten macht mobil für Flüchtlinge M. Hoessel: »Ohne Worte«. Über den Umgang mit Flüchtlingen, wenn die Worte fehlen G. Correia de Freitas: Für Flüchtlingsfamilien aktiv. Im Familienzentrum in Witten helfen Pateneltern und Ehrenamtler I. Simonian: »Ahlan we sahlan« in Überlingen D. Bernards: Der Erste stand eines Morgens in der Eingangshalle (Windrather Talschule) T. Gräff: Trommeln der Integration (Ravensburg) S. Marmitt-Glass: Integration ist keine Einbahnstraße (Walhausen) C. Deifel: Die dunkle Ecke – Beitrag einer Schülerin A. Ribeau: Sehkunde. Aus dem Alltag mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen C. Doll: Kompetenzzentrum für Interkulturelle Pädagogik geplant

Zurück