News

News

erziehungskunst.de

Neulich am Gepäckband: Seit einer Stunde tut sich gar nichts, dann die Durchsage, dass es leider noch dauern werde. Alle Wartenden sind genervt, schauen müde auf ihre Smart­phones, verlorene Zeit für alle! Für alle? ...

 … 

Freunde der Erziehungskunst

Insights Worldwide Einblicke weltweit – 100 Jahre Waldorfpädagogik - Das Fotobuch über die weltweit aktive Bewegung der Waldorfpädagogik mit eindrucksvollen Bildern renommierter Leica Fotografen wird am Samstag den 15.6. um 14:30 in der Alten Oper Frankfurt vorgestellt.

 … 

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Medienpädagogin der Alanus Hochschule veröffentlicht Sammelband mit interdisziplinären Positionen

 … 

steinerschulen

Waldorf 100 – learn tochange the world: Das ist der Slogan, mit dem im Jahr 2019 weltweit an die Gründung der allerersten Steinerschule erinnert wird

 … 

erziehungskunst.de

Auf allen Kontinenten und in zahlreichen Kulturen lebt heute die Waldorfpädagogik. Bei vielen Besuchen in überseeischen Waldorf-»Kolonien« drängte sich mir die Frage auf, inwiefern dieser mitteleuropäische Kulturimpuls beispielsweise in Indien, China oder Mittel- und Südamerika, in Kulturen, die gelitten haben oder vernichtet wurden durch den europäischen Kolonialismus seine Berechtigung hat.

 … 

steinerschulen

1919 startete in Stuttgart die erste Rudolf Steiner Schule / Waldorfschule. 2019 feiern die Rudolf Steiner Schulen Schweiz das 100-Jahr-Jubiläum ihrer Pädagogik, mit der heute 1151 Schulen auf allen Kontinenten arbeiten. Höhepunkt des Jubiläums sind die Hermes Olympischen Spiele, die am 6. Mai 2019 in Aesch starten.

 … 

erziehungskunst.de

Lehrer werden - Wo andere Schularten nach festen Lern- und Leistungstakten Schüler aussondern, lassen Waldorfschulen jeden Schüler reifen, bis er soweit ist. Diese pädagogische Herausforderung macht auch jeden Lehrer zum Erziehungskünstler.

 … 

erziehungskunst spezial

Ankommen

Von: erziehungskunst.de

Aus dem Inhalt:

M. Maurer: Fluchtbewegungen W. Lambrechts: Die »Flüchtlingskrise« und die drei Könige B. Ruf: Augenblicke der Menschlichkeit. Wie Notfallpädagogik Flüchtlingskindern weltweit hilft B. Schiller: Die Welt wird klein – Die Arbeit von stART e.V. U. Decker: Kleine Schritte führen auch zum Ziel J. Hüttich: Die Internationale Klasse in Kassel I. Schütz: »Diesmal soll es eine schöne Reise werden«. Willkommensklassen in Berlin G. Hellinckx: Wie Phönix aus der Asche – Witten macht mobil für Flüchtlinge M. Hoessel: »Ohne Worte«. Über den Umgang mit Flüchtlingen, wenn die Worte fehlen G. Correia de Freitas: Für Flüchtlingsfamilien aktiv. Im Familienzentrum in Witten helfen Pateneltern und Ehrenamtler I. Simonian: »Ahlan we sahlan« in Überlingen D. Bernards: Der Erste stand eines Morgens in der Eingangshalle (Windrather Talschule) T. Gräff: Trommeln der Integration (Ravensburg) S. Marmitt-Glass: Integration ist keine Einbahnstraße (Walhausen) C. Deifel: Die dunkle Ecke – Beitrag einer Schülerin A. Ribeau: Sehkunde. Aus dem Alltag mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen C. Doll: Kompetenzzentrum für Interkulturelle Pädagogik geplant

Zurück