News

News

erziehungskunst.de

Neulich am Gepäckband: Seit einer Stunde tut sich gar nichts, dann die Durchsage, dass es leider noch dauern werde. Alle Wartenden sind genervt, schauen müde auf ihre Smart­phones, verlorene Zeit für alle! Für alle? ...

 … 

Freunde der Erziehungskunst

Insights Worldwide Einblicke weltweit – 100 Jahre Waldorfpädagogik - Das Fotobuch über die weltweit aktive Bewegung der Waldorfpädagogik mit eindrucksvollen Bildern renommierter Leica Fotografen wird am Samstag den 15.6. um 14:30 in der Alten Oper Frankfurt vorgestellt.

 … 

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Medienpädagogin der Alanus Hochschule veröffentlicht Sammelband mit interdisziplinären Positionen

 … 

steinerschulen

Waldorf 100 – learn tochange the world: Das ist der Slogan, mit dem im Jahr 2019 weltweit an die Gründung der allerersten Steinerschule erinnert wird

 … 

erziehungskunst.de

Auf allen Kontinenten und in zahlreichen Kulturen lebt heute die Waldorfpädagogik. Bei vielen Besuchen in überseeischen Waldorf-»Kolonien« drängte sich mir die Frage auf, inwiefern dieser mitteleuropäische Kulturimpuls beispielsweise in Indien, China oder Mittel- und Südamerika, in Kulturen, die gelitten haben oder vernichtet wurden durch den europäischen Kolonialismus seine Berechtigung hat.

 … 

steinerschulen

1919 startete in Stuttgart die erste Rudolf Steiner Schule / Waldorfschule. 2019 feiern die Rudolf Steiner Schulen Schweiz das 100-Jahr-Jubiläum ihrer Pädagogik, mit der heute 1151 Schulen auf allen Kontinenten arbeiten. Höhepunkt des Jubiläums sind die Hermes Olympischen Spiele, die am 6. Mai 2019 in Aesch starten.

 … 

erziehungskunst.de

Lehrer werden - Wo andere Schularten nach festen Lern- und Leistungstakten Schüler aussondern, lassen Waldorfschulen jeden Schüler reifen, bis er soweit ist. Diese pädagogische Herausforderung macht auch jeden Lehrer zum Erziehungskünstler.

 … 

Freie Ausbildung für biologisch-dynamische Wirtschaftsweise in Norddeutschland

a:2:{s:4:"unit";s:2:"h3";s:5:"value";s:247:"Am 24. Juni 2010 haben 10 junge Leute, Teilnehmer der Freien Ausbildung für biologisch-dynamische Wirtschaftsweise in Norddeutschland den europäischen Abschluss zum Betriebsleiter biologisch-dynamischer Land und

Von: demeter.de

Ein Meilenstein

Die Feier fand am Warmonderhof, Teil des Ausbildungszentrums Groenhorst College in Dronten, Niederlande, statt. Dieses ist ein Meilenstein in der deutschen ökologischen Ausbildung und das Ergebnis einer gut 10-jährigen Zusammenarbeit zwischen der Bäuerlichen Gesellschaft NWD (Freie Ausbildung) und dem Groenhorst College (Warmonderhof). Im Jahre 1999 kam eine Delegation vom Warmonderhof zur November(Jugend)tagung der Freien Ausbildung nach Lüneburg und war so begeistert, dass sie uns eine Kooperation anboten. Nach einigen Jahren, zähen Verhandlungen in alle Richtungen, einigen Rückschlägen und Änderungen von Verwaltungsvorschriften gelang es uns schon zwischen 2005 und 2008 einen Europäischen Abschluss, die Fachkraft biologisch-dynamischer Land und Gartenbau (EU-Niveau 3), zu erhalten. Durch neue Änderungen der Gesetze in den Niederlanden mussten wir vor drei Jahren ein Neues Konzept erarbeiten. Dieses macht es uns nun und in Zukunft möglich den Absolventen der freien Ausbildung für biologisch-dynamische Wirtschaftsweise in Norddeutschland nach einer 4 ½-jährigen dualen Ausbildung in Deutschland, einigen Kursen in den Niederlanden und einer Betriebswirtschaftlichen Abschlussarbeit den Betriebsleiter biologisch-dynamischer Land und Gartenbau (EU-Niveau 4) zu bescheinigen. Damit können sie Fördermittel aus dem sog. AFP (Agrarförderprogramm) der BRD in Anspruch nehmen und die Ausbildungsberechtigung beantragen. Schon nach Jahresarbeit und Prüfung in Deutschland, also nach vier Jahren erhalten sie den Abschluss Fachkraft biologisch-dynamischer Land und Gartenbau (EU-Niveau 3), das entspricht dem landwirtschaftlichen Gehilfen. Wir arbeiten weiter an der Zusammenarbeit mit allen biologisch-dynamischen Ausbildungen in Europa und bieten deren Absolventen und anderen interessierten landwirtschaftlichen und gärtnerischen Gehilfen die Teilnahme an den zwei letzten Jahren diese Kursus an. ___________

Mehr Informationen:

Freie Ausbildung im Norden Im Dorf 2, 21256 Wörme Tel.: 04187/479, Fax: 04187/3475 e-Mail: schwan@hofwoerme.de Internet: www.freie-ausbildung-im-norden.de Clemens von Schwanenflügel

Zurück