News

News

atempo

Jeder hat das Recht, eine Ausnahme zu sein

Im Jahr 2019, in dem die Waldorfpädagogik ihren 100. Geburtstag feiert, möchte man nach dem Gespräch mit ihm fast selbst wieder Schülerin werden, wenn man wüsste, dass ein Lehrer mit dieser Hingabe fürs Unterrichten und diesem tiefen Interesse am Menschen an der Tafel stünde. - Christian Boettger im Gespräch mit Maria A. Kafitz

 … >>

erziehungskunst.de

Mensch werden im digitalen Zeitalter. Netzwerktreffen in Dornach

Um sich über die dringendsten Arbeits- und Forschungsaufgaben für die Waldorfschul- und Kindergartenbewegung auszutauschen, haben sich etwa 20 Experten aus Deutschland, der Schweiz, Brüssel und Großbritannien Anfang November letzten Jahres in Dornach getroffen.

 … >>

erziehungskunst.de

Hansjörg Hofrichter gestorben

Peter Hohage schreibt in seinem Ehemaligen-Rundbrief zum 70. Geburtstag von Hansjörg Hofrichter, dass er zu den Persönlichkeiten gehöre, die man sich aus dem Werdegang der Nürnberger Rudolf-Steiner-Schule und auch aus der Waldorfschul-Bewegung nicht mehr wegdenken könne.

 … >>

Eliant

EU-weite Kampagne für humane Bildung

Eine altersgerechte Digitalisierung entscheidet darüber, wie autonom denkend und zukunftsfähig die neuen Generationen heranwachsen dürfen. Deshalb hat ELIANT im Jahr 2018 das Schwergewicht der Arbeit auf altersgerechten Einsatz der digitalen Medien gesetzt.

 … >>

Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners

Zenzelenischule erstrahlt zu ihrem 21. Geburtstag in frischem Glanz

Von: Freund eder Erziehungskunst Rudolf Steiners
Im Dezember beginnt in Südafrika der Sommer und mit ihm auch die großen Ferien der Zenzeleni Waldorfschule in Kapstadt. Nachdem Anfang Dezember letzten Jahres alle Schüler die Schule verlassen hatten, waren Klassen und Gelände der Zenzelenischule still und leer. Um diese Pause zu nutzen und der Schule einen fälligen, neuen Anstrich zu verpassen, kamen Helfer und Freiwillige aus vielen Educare Zentren zusammen, unter Ihnen auch Freiwillige der Freunde der Erziehungskunst. Gemeinsam mit dem Team der Zenzeleni Schule wurden zehn Tage lang Farben gemischt, Flächen abgeklebt und Pinsel geschwungen, bis die Schule innen und außen frisch gestrichen war. Groß war die Überraschung der Kinder, als sie nach den Ferien ihre Klassenzimmer in neuem Licht erstrahlen sahen. Der neue Anstrich fiel in das  21. Geburtstagsjahr der Schule, das mit vielen Festen, Vorträgen und Aufführungen begangen wurde. Die Zenzelenischule wurde 1999 auf Bitten der Gemeinde Khayelitsha durch das in Kapstadt angesiedelte Centre für Creative Education gegründet. „Zenzeleni“ bedeutet in der Sprache der Xhosa „selbst(verant­wortlich) handeln“. Die Schule will als sogenanntes „demonstration centre“ auch Lehrern anderer Schulen ein Beispiel sein, indem sie zeigt, wie Pädagogik auch unter den schwierigen Bedingungen der Townships und mit einem geringen Budget gut und voller Freude sein kann. ***

Jetzt Spenden

direkt und unkompliziert spenden

Aktueller Spendenaufruf

Waldorfschulen im umkämpften Osten Europas brauchen Ihre Zuwendung!

Projekt des Monats

März: Colegio Horacio Gomez, Kolumbien

Jetzt Pate werden

Ermöglichen Sie einem Kind den Schulbesuch

Die Freunde fördern

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Zurück