News

News

steinerschulen

Waldorf 100 – learn tochange the world: Das ist der Slogan, mit dem im Jahr 2019 weltweit an die Gründung der allerersten Steinerschule erinnert wird

 … 

erziehungskunst.de

Auf allen Kontinenten und in zahlreichen Kulturen lebt heute die Waldorfpädagogik. Bei vielen Besuchen in überseeischen Waldorf-»Kolonien« drängte sich mir die Frage auf, inwiefern dieser mitteleuropäische Kulturimpuls beispielsweise in Indien, China oder Mittel- und Südamerika, in Kulturen, die gelitten haben oder vernichtet wurden durch den europäischen Kolonialismus seine Berechtigung hat.

 … 

steinerschulen

1919 startete in Stuttgart die erste Rudolf Steiner Schule / Waldorfschule. 2019 feiern die Rudolf Steiner Schulen Schweiz das 100-Jahr-Jubiläum ihrer Pädagogik, mit der heute 1151 Schulen auf allen Kontinenten arbeiten. Höhepunkt des Jubiläums sind die Hermes Olympischen Spiele, die am 6. Mai 2019 in Aesch starten.

 … 

erziehungskunst.de

Lehrer werden - Wo andere Schularten nach festen Lern- und Leistungstakten Schüler aussondern, lassen Waldorfschulen jeden Schüler reifen, bis er soweit ist. Diese pädagogische Herausforderung macht auch jeden Lehrer zum Erziehungskünstler.

 … 

erziehungskunst.de

Die Waldorfschulen können aus zwei Gründen als Teil einer weltweiten, autonomen Friedensbewegung angesehen werden. Ihre Pädagogik sucht der Freiheitssehnsucht des werdenden Menschen gerecht zu werden und sie fördert den Einzelnen in seinem jeweiligen kulturellen Kontext. Sie verbindet die Kulturen, indem sie die Friedensfähigkeit im Individuum weckt. Weltweit sind heute Tausende von Menschen aus eigener Initiative in mehr als tausend kollegial geführten autonomen Schulen tätig.

 … 

erziehungskunst.de

Wege finden in eine menschliche Zukunft› setzen sich über 1000 Waldorferzieherinnen und -erzieher auf der Welt-Erziehertagung von 15. bis 19. April am Goetheanum ein. Die erste Waldorfschule wurde vor 100, die Internationale Vereinigung der Waldorfkindergärten vor 50 Jahren gegründet.

 … 

Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners

Zenzelenischule erstrahlt zu ihrem 21. Geburtstag in frischem Glanz

Von: Freund eder Erziehungskunst Rudolf Steiners
Im Dezember beginnt in Südafrika der Sommer und mit ihm auch die großen Ferien der Zenzeleni Waldorfschule in Kapstadt. Nachdem Anfang Dezember letzten Jahres alle Schüler die Schule verlassen hatten, waren Klassen und Gelände der Zenzelenischule still und leer. Um diese Pause zu nutzen und der Schule einen fälligen, neuen Anstrich zu verpassen, kamen Helfer und Freiwillige aus vielen Educare Zentren zusammen, unter Ihnen auch Freiwillige der Freunde der Erziehungskunst. Gemeinsam mit dem Team der Zenzeleni Schule wurden zehn Tage lang Farben gemischt, Flächen abgeklebt und Pinsel geschwungen, bis die Schule innen und außen frisch gestrichen war. Groß war die Überraschung der Kinder, als sie nach den Ferien ihre Klassenzimmer in neuem Licht erstrahlen sahen. Der neue Anstrich fiel in das  21. Geburtstagsjahr der Schule, das mit vielen Festen, Vorträgen und Aufführungen begangen wurde. Die Zenzelenischule wurde 1999 auf Bitten der Gemeinde Khayelitsha durch das in Kapstadt angesiedelte Centre für Creative Education gegründet. „Zenzeleni“ bedeutet in der Sprache der Xhosa „selbst(verant­wortlich) handeln“. Die Schule will als sogenanntes „demonstration centre“ auch Lehrern anderer Schulen ein Beispiel sein, indem sie zeigt, wie Pädagogik auch unter den schwierigen Bedingungen der Townships und mit einem geringen Budget gut und voller Freude sein kann. ***

Jetzt Spenden

direkt und unkompliziert spenden

Aktueller Spendenaufruf

Waldorfschulen im umkämpften Osten Europas brauchen Ihre Zuwendung!

Projekt des Monats

März: Colegio Horacio Gomez, Kolumbien

Jetzt Pate werden

Ermöglichen Sie einem Kind den Schulbesuch

Die Freunde fördern

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Zurück