News

News

erziehungskunst.de

Wege finden in eine menschliche Zukunft› setzen sich über 1000 Waldorferzieherinnen und -erzieher auf der Welt-Erziehertagung von 15. bis 19. April am Goetheanum ein. Die erste Waldorfschule wurde vor 100, die Internationale Vereinigung der Waldorfkindergärten vor 50 Jahren gegründet.

 … 

erziehungskunst.de

Eine Gruppe hochmotivierter Neurophysiologen, Kinderärzten und Medienpädagogen hat einen Medienratgeber herausgegeben, der für jedes Entwicklungsstadium des Kindes auf nur 156 Seiten und mit sprechenden Bildern versehen praktische Tipps und Einsichten in den körperlich-seelischen Reifegrad vermittelt.

 … 

Freunde der Erziehungskunst

Die Webseite der Freunde der Erziehungskunst hat einen neuen Look. Nach langer Vorbereitungszeit konnte die Seite Anfang März 2019 online gehen.

 … 

Waldorf 100

Studierende und Wissenschaftler*innen aller Fachrichtungen, sowie Lehrer*innen haben ab sofort die Möglichkeit, Praxisbeispiele aus der Klassenlehrerzeit an der Waldorfschule online zu streamen. Im neuen deutsch- und englischsprachigen Streaming-Portal stellt die Pädagogische Forschungsstelle kostenlos bisher unveröffentlichtes Filmmaterial für Lehrerbildung und Forschung bereit. 

 … 

atempo

Im Jahr 2019, in dem die Waldorfpädagogik ihren 100. Geburtstag feiert, möchte man nach dem Gespräch mit ihm fast selbst wieder Schülerin werden, wenn man wüsste, dass ein Lehrer mit dieser Hingabe fürs Unterrichten und diesem tiefen Interesse am Menschen an der Tafel stünde. - Christian Boettger im Gespräch mit Maria A. Kafitz

 … 

Für freie Schulwahl

Auf einer Pressekonferenz anlässlich des 90-jährigen Jubiläums der Waldorfschulen am 20. Oktober forderte der Bund der Freien Waldorfschulen die bundesweite freie Schulwahl für alle Schüler.

Von: Die Wochenschrift 'Das Goetheanum'

90 Jahre Waldorfschule

Albrecht Hüttig, Mitglied des Bundesvorstandes der Freien Waldorfschulen, betonte gegenüber den Pressevertretern, dass ein theoretisches Lob der Parteien an Schulen in freier Trägerschaft nicht ausreichend sei. Aus Umfragen ginge in jüngster Zeit hervor, dass sich Eltern aller gesellschaftlichen Schichten einen Zugang zu freien Schulen wünschten. Von daher sei es nicht mehr zeitgemäß, die freien Schulen pauschal mit dem Etikett ‹privilegiert› und ‹nur für reiche Elternhäuser› zu versehen, führte Hüttig weiter aus. Eine Gleichbehandlung der Schulen in staatlicher und freier Trägerschaft sei vielmehr eine Notwendigkeit, um auch benachteiligte Schülergruppen aufnehmen zu können.
Der Bund der Freien Waldorfschulen feiert mit einem Bildungskongress am 23. Oktober in Stuttgart die Gründung der ersten Waldorfschule vor 90 Jahren auf der Uhlandshöhe. Die Qualität des waldorfpädagogischen Unterrichts in heutiger Zeit sieht der Bund dabei vor allem in der Entwicklung von Handlungskompetenz der Schüler in der Wissensgesellschaft. ______________________________ Programm und Hinweise im Veranstaltungbereich: >> 90 Jahre Zukunft - Waldorfpädagogik im Gespräch

Bildungskongress in Stuttgart am 23. Oktober 2009


Die Uhlandshöhe feiert 90 Jahre Zukunft

Zurück