News

News

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Neue Professoren an der Alanus Hochschule

Professorin Monika Kil, Rektorin der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, ernannte in der vergangenen Senatssitzung drei neue Professoren

 … >>

erziehungskunst.de

Eile mit Weile. Ein Erfahrungsbericht zur Einführung der Schreibschrift

Maria-Anna Schulze Brüning und Stephan Clauss haben ein nachdrückliches Plädoyer für den Erhalt der Schreibschrift verfasst. Ihr Fazit ist niederschmetternd: Jeder sechste Schüler hat keine brauchbare Handschrift mehr.

 … >>

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Semesterstart an der Alanus Hochschule

Bei der heutigen Eröffnung des Herbstsemesters 2018/19 an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn begrüßte Rektorin Monika Kil rund 450 neue Studierende. Die Hochschule hat nun insgesamt rund 1.550 Studierende in mehr als zwanzig Studiengängen. Etwa 120 der Erstsemester beginnen ihr Studium am Studienzentrum Mannheim der Alanus Hochschule.

 … >>

Waldorf Ressourcen

Verstecken, Blinde Kuh, Minecraft und Anderes

Das Forschungsteam liefert eine Vielzahl von Begründungen für die These, dass Sprache, Kultur und Technologie ohne Spiel nicht möglich wären. Sie sind überzeugt, dass Spielen in einer direkten Beziehung steht mit intellektueller Leistung und emotionalem Wohlbefinden.

 … >>

erziehungskunst.de

Das Kind ist belehrt

Der Mensch lebt in der Zeit. Dies bedeutet, dass er zu unterschiedlichen Zeiten ein unterschiedliches Verhältnis zu seinem eigenen Leben einnimmt.

 … >>

erziehungskunst.de

Die Schule der Zukunft

Schule muss sich ändern, um in Zukunft ihrer Aufgabe gewachsen zu sein. Darüber herrscht Einigkeit. Aber wie? Allgemeine Standards und Kompetenzziele haben die Lage nicht verbessert. Sie muss sich auf ihr Kerngeschäft besinnen und das Ich des jungen Menschen, den Kern der Persönlichkeit, den Träger der Lebensintentionen und der individuellen Fähigkeiten ins Zentrum ihrer Bemühungen stellen. Alles andere, was heute so aufgezählt wird, wie Wissen, Kompetenzen, Digitalisierung, ist nebensächlich und muss dem Hauptziel untergeordnet werden.

 … >>

erziehungskunst.de

Kosmische Heimat

»Weißt Du, wie viel Sternlein stehen …« – ein Wiegenlied, das immer noch die Seelen von Groß und Klein berührt, denn es vermittelt das Gefühl von Geborgenheit, Aufgehoben- und Beheimatetsein als Mensch im Großen und Ganzen. Man kann das als kindliche Sentimentalität abtun.

 … >>

GLS Bank: Dreifacher Gewinn für Mitglieder und Kunden

Weiter steigende Mitglieder- und Kundenzahlen und eine kontinuierlich wachsende Bilanzsumme halten die GLS Bank auf erfolgreichem Kurs.

Von: GLS Bank

Die erste sozial-ökologische Universalbank der Welt

Das Ergebnis ihrer innovativen Arbeitsweise sind allein in 2011 über 25.000 neue Kundinnen und Kunden und die Finanzierung von rund 17.500 sozial-ökologischen Projekten mit einem Volumen von über 500 Mio. Euro.  Bochum. Die erste sozial-ökologische Universalbank der Welt startet schwungvoll in das internationale Jahr der Genossenschaften.  „Sinn machen für uns nur Bankgeschäfte die menschlich, zukunftsweisend und ökonomisch sind. Daran orientieren wir unsere Kreditvergaben und Geldanlagen. Deswegen legen Kunden bei uns Geld an oder werden Mitglied in unserer Genossenschaft,“ so GLS Bank Vorstandssprecher Thomas Jorberg. Für die Vorreiterin im nachhaltigen Bankgeschäft war 2011 ein erfolgreiches und ereignisreiches Jahr.  Entwicklung Die Bilanzsumme der GLS Bank betrug zum Jahresabschluss 2,26 Mrd. Euro und schließt so mit einem Plus von 22,5 an die erfolgreichen vergangenen Jahre an. Um dem weiter gewachsenen Kundenzuspruch gerecht zu werden, schuf die GLS Bank im vergangenen Jahr 84 neue Arbeitsplätze. Derzeit beschäftigt sie deutschlandweit 407 Menschen, die meisten davon in Bochum. In den Filialen Berlin, Frankfurt, Freiburg, Hamburg, München und Stuttgart sind insgesamt 72 Menschen beschäftigt. Gesellschaft gestalten Über 25.000 Menschen entschieden sich im letzten Jahr neu für die GLS Bank. Derzeit zählt sie über 116.000 Kunden, ein Zuwachs von knapp 27,5. Ihre Kundeneinlagen wuchsen um 22,9 auf 1,97 Mrd. Euro. „Wir konnten durch diese angelegten Gelder Kredite an 17.500 sinn-stiftende Unternehmen und Projekte in den Bereichen Ökologie, Soziales und Wohnen vergeben,“ so Finanzvorstand Andreas Neukirch. Auch das Programm „Mikrokredite“ übertraf bei weitem alle Erwartungen und verfügt nach zwei Jahren Laufzeit über eine erfreuliche Bilanz: 6.600 Kredite wurden seit Beginn des Programms Anfang 2010 vergeben, deutlich mehr als ursprünglich geplant. Klein- und Kleinstunternehmen setzten mit diesen Mikrokrediten ihre Ideen um, z.B. die erste zertifizierte Solaranlagenreinigerin in Bayern.  Richtungsweisend Die neuen gesetzlichen Anforderungen („Basel III“) an Höhe und Ausgestaltung des Eigenkapitals der Banken betreffen auch die GLS Bank.  Um die Basis des Eigenkapitals ihrer Bank zu verbreitern, beschlossen die Mitglieder auf einer gut besuchten Generalversammlung am 03. Dezember mit 94 Prozent eine entsprechende Satzungsänderung: Die bisher dividendenfreien Genossenschaftsanteile werden zukünftig mit einer Dividende von voraussichtlich zwei bis vier Prozent ausgestattet. So nehmen die Mitglieder am Gewinn teil und stärken zugleich die GLS Bank. Allein im Monat Dezember erhöhten daraufhin über 2.000 Mitglieder ihre Anteile.  Insgesamt stieg das Genossenschaftskapital der GLS Bank 2011 um 46,7 Prozent.  Auf Wunsch können Mitglieder ihre Geschäftsanteile samt der Dividende auch an die neugegründete gemeinnützige GLS Bank Stiftung übertragen.  „Bereits 625.000 Euro wurden der Stiftung durch Anteilsübertragungen zugeführt. Die GLS Treuhand brachte 900.000 Euro mit ein,“ berichtet Lukas Beckmann, Vorstand GLS Bank Stiftung und GLS Treuhand. Das Gesamtvolumen der Einrichtung beträgt derzeit über 1,6 Mio. Euro.  Ökologisch Seit 1987 finanziert die GLS Bank die Entwicklung regenerativer Energien durch gezielte Investitionen und treibt seit über 20 Jahren die nun von der Bundesregierung beschlossene Energiewende voran. „Es ist bedauerlich, wie oft wir erst aus Not längst vorhandene Möglichkeiten umsetzen,“ sagt Thomas Jorberg. Kunden der GLS Bank können mit verschiedenen Angeboten das Klima schützen. Sie bietet Unternehmensbeteiligungen oder aktuell den GLS Energiewendesparbrief an. Festverzinst für 2,25 Prozent und angelegt für fünf Jahre investiert er zielgerichtet in die Entwicklung erneuerbarer Energien. Ausgezeichnet Die GLS Bank erhielt im vergangenen Jahr erneut viel Bestätigung für ihre nachhaltige Arbeitsweise: Ihre Kunden kürten sie 2011 wieder zur Bank des Jahres und Thomas Jorberg nahm für seine verantwortungsvolle Unternehmensführung den Deutschen Fairness-Preis entgegen. Der Querdenker-Award honorierte die innovative und zukunftsweisende Arbeitsweise der GLS Bank.  Als einzige Bank war sie für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis aus knapp 700 Teilnehmern nominiert und wurde als TOP3 ausgezeichnet. Ausgewählt aus 29.000 europäischen Unternehmen zählte sie zu den besten zehn Teilnehmern des European Business Award in der Kategorie unternehmerische Nachhaltigkeit.

*****

Die GLS Bank Die GLS Bank ist Vorreiterin im nachhaltigen Bankgeschäft. Mit zielgerichtet sozial-ökologischen Investitionen und einer umfassenden Transparenz bietet sie ihren Kunden sinnvolle und innovative Bankdienstleistungen – mit einem dreifachen Gewinn: menschlich, zukunftsweisend, ökonomisch. www.gls.de ______________________________________

Pressekontakt

Christof Lützel Pressesprecher / Leiter Öffentlichkeitsarbeit / Prokurist GLS Bank Christstr. 9 44789 Bochum Tel.: (0234) 57 97- 5178 Fax: (0234) 57 97- 5157 Mobil: (0173) 2 78 69 63         __________________________________________

Nachfrage nach Mikrofinanzkrediten übertrifft Erwartungen

BOCHUM (NNA). Die Resonanz der Kreditnehmer auf das Mikrokreditangebot der Bochumer GLS-Bank übertrifft die Erwartungen bei weitem „Nach knapp zwei Jahren Mikrofinanzangebot ziehen wir eine positive Bilanz“, betonte dazu Falk Zientz, der Leiter des Mikrofinanzwesens bei der GLS-Bank. Bisher seien rund 6630 Mikrokredite mit einem Volumen von 39,8 Mio Euro vergeben worden, gerechnet habe man mit 2400 Krediten in diesem Zeitraum. Auch die Zahl der kooperierenden Mikrofinanzinstitute (MFI), die regional die Kreditberatung übernehmen, konnte die GLS-Bank von 10 auf 45 erhöhen.  Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hatte der Bank 2010 den Auftrag erteilt, in Deutschland ein flächendeckendes Angebot für Mikrokredite aufzubauen. Mit einer deutschlandweiten Kampagne möchte die Bochumer GLS-Bank das Angebot für Mikrokredite noch bekannter machen. Das Programm läuft noch bis 2015. Geplant ist, bis dahin ca 25.000 Kredite zu vergeben. Das BMAS und der Europäische Sozialfonds haben 100 Mio Euro zur Verfügung gestellt, um die Kreditrisiken abzusichern.  End/nna/ung Link: www.mein-mikrokredit.de Bericht-Nr.: 120123-01DE Datum: 23. Januar 2012 © 2012 News Network Anthroposophy Limited (NNA).

Zurück