News

News

Goetheanum

Erst die analoge, dann die digitale Welt

Internationale Konferenz der waldorfpädagogischen Bewegung setzt sich für eine entwicklungsorientierte Medienpädagogik ein

 … >>

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Medienerziehung an reformpädagogischen Bildungseinrichtungen:

Erziehung bedeutet auch und gerade im „digitalen Zeitalter“, Kinder auf ihrem Weg  zum selbstständig  denkenden Erwachsenen zu begleiten.

 … >>

erziehungskunst.de

Frühe Kindheit • Herbst 2018

Treten wir an die Wiege eines Neugeborenen, so können wir davon noch einen Hauch spüren. Ein Zauber liegt über dem Kind, der sich uns sofort mitteilt und uns still werden lässt. Ganz offensichtlich und selbstverständlich befindet sich das Kind in einer Welt, die uns in dieser Weise verschlossen ist, zu der es aber auch für uns eine Brücke bildet.

 … >>

erziehungskunst.de

Digitale Medien: Eltern müssen Verantwortung übernehmen

Ein Kind von etwa sieben Jahren bekommt ein Smartphone geschenkt. Es soll seine Freiheiten damit haben, bestimmte Seiten, z.B. Seiten pornografischen oder gewalttätigen Inhalts im Internet jedoch nicht nutzen dürfen. Das Kind freut sich natürlich und versichert den Eltern, entsprechend damit umzugehen.

 … >>

Rudolf Steiner Schulen Schweiz

Überprüfen und Schärfen des eigenen Profils

Der vieldiskutierte Lehrplan 21 ist in fast allen Kantonen definitiv beschlossen und für den Volksschul-Unterricht in Kraft. Was bedeutet der neue Lehrplan für die Steinerschulen? Er ist eine Chance.

 … >>

erziehungskunst.de

Das ganze Leben hineinwerfen

Franz Glaw, Mathematik- und Deutschlehrer an der Rudolf Steiner Schule Düsseldorf – ein Porträt.

 … >>

Goldene Zeiten brechen an

Die Krönungswelle geht fürs Grundeinkommen auf Deutschlandtournee

Von: Uschi Bauer, Dorothee Schulte-Basta, Tanja Ries

Die Krönungstournee vom 5.-20.9.09

Das bedingungslose Grundeinkommen ist in aller Munde – aus gutem Grund: Die Zeit ist reif dafür! Zu dieser gefühlten Stimmungslage trägt auch die Krönungswelle bei, die seit Mai 09 Zehntausende neuer Königinnen und Könige gekrönt hat. Die Krönungstournee vom 5.-20.9.09 ist der vorläufige Höhepunkt. Und dabei wird auch Horst Schlämmer erfahren, wie das Grundeinkommen machbar ist …

"Nichts ist stärker als eine Idee, deren Zeit gekommen ist." Sagte Victor Hugo. „Wenn jeder sein eigener König ist, muss keiner der König des anderen sein.“ Sagt Michael Sennhauser (Schweizer Radio DRS) in der Rezension des Films „Kulturimpuls Grundeinkommen“ von Daniel Häni und Enno Schmidt. Dieser Kernsatz sowie die Filmszene der Krönung am Basler Bahnhof waren der Startschuss für die Krönungswelle, die seit Mai 09 über ganz Deutschland schwappt und jetzt mit einer Karawane der Kreativität in 19 Städten an 16 Tagen einen Vorgeschmack auf ein freies, selbstbestimmtes, kreatives Leben mit Grundeinkommen vermittelt. Phantasievolles Miteinander entsteht – im
Zusammenspiel mit den Initiativen vor Ort, (Direkt-)KandidatInnen und SympathisantInnen formt sich eine Welle des Wandels, auf der fröhlich gesurft werden darf. Die Krönungstournee startet mit einem schmucken Doppeldecker in Greifswald im Wahlkreis von Susanne Wiest, der parteifreien Direktkandidatin für das Grundeinkommen, und endet in Berlin – dort, wo sie im Bundestag für einen neuen Gesellschaftsvertrag einstehen will. Anfang des Jahres hatte die
sympathische Tagesmutter mit ihrer E-Petition mehr als 50.000 Mitzeichnende mobilisiert. Mit an Bord ist nicht nur sie selbst, sondern auch ihr aktueller Film „Wir machen Demokratie“. Dazwischen rollt das Krönungsmobil in Hamburg zur langen Nacht des Grundeinkommens vor das Schauspielhaus, kommt in München beim Corso Leopold zu stehen, wo auf einem 80 Meter langen roten Teppich gekrönte Häupter zum Grundeinkommenskongress flanieren, und lädt in Berlin zur königlichen Abschlussparty mit Kreativen aus Musik, Tanz, Theater, Street-Art und Kabarett, die auch wollen, dass sich was dreht. Womöglich lässt sich Peter Fox ein weiteres Mal die Krone aufsetzen – nachdem er bei Stimmen 09 in Lörrach bereits zum Grundeinkommenskönig gekrönt wurde. Die konkreten Veranstaltungsdaten werden laufend aktualisiert und auf der Website veröffentlicht.
Von uns allen für uns alle … Letztlich kommt das Engagement jedem Einzelnen zugute. Deshalb sind alle eingeladen, die Krönungswelle nach Kräften zu unterstützen. Wer nicht mitkrönen, mitreisen oder mitmachen kann, ist mit einer Spende, Sponsoringaktivitäten oder Fundraisingmitteln herzlich willkommen: Konto 2002348801, BLZ 43060967, GLS Bank. Die Kreativität kennt praktisch keine
Grenzen: Krönungswellenreiterin Tanja Ries hat soeben den Grundeinkommenssong komponiert und eingespielt. Titel? Königin. Was sonst?
Noch Fragen? Bitte schön! ________________________

Kontakt:

Allgemeininfo                         Busbesetzung                  Künstlerkontakt
Uschi Bauer                             Dorothee Schulte-Basta   Tanja Ries
Theodor-Heuss-Str 49             Donaustr 116                   Kleine Rosenthaler Str 2
79539 Lörrach                         12043 Berlin                     10119 Berlin

Fon +49 7621 16 61 47          +49 30 250 47 168           +49 30 44 04 19 82
Mobil +49 179 940 96 69        +49 177 807 80 80           +49 177 721 17 96
willkommen@kroenungswelle.net
www.kroenungswelle.net

Zurück