News

News

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

150 Kursangebote für an Weiterbildung interessierte Menschen

 Neben einer Vielzahl von bewährten Kursen in den Bereichen Beruf, Inspiration, Kunst und Ferien hat das Alanus Werkhaus im Jahr 2019 auch viele spannende neue Kurse ins Programm aufgenommen.

 … >>

Eliant

Eliant

Warum setzen wir in den Schulen digitale Medien ein, ohne die Auswirkungen zu kennen?

 … >>

Freunde der Erziehungskunst

Keine Selbstverständlichkeit: Schulen im ländlichen Afrika

In ihrem aktuellen Spendenaufruf bitten die Freunde der Erziehungskunst um Spenden für Waldorfschulen, die sich vor allem für Kinder in ländlichen Gegenden Afrikas einsetzen.

 … >>

Goetheanum

Erst die analoge, dann die digitale Welt

Internationale Konferenz der waldorfpädagogischen Bewegung setzt sich für eine entwicklungsorientierte Medienpädagogik ein

 … >>

GRUNDEINKOMMEN SEPTEMBER 2009

Es wird lauter, das Rauschen im Wald.

Von: Initiative Grundeinkommen

Im Land der Dichter und Denker

Lange herrschte Stille in der Demokratie, sofern sie von der Bevölkerung ausging. Laut ist nur das Programm, das die Medien sich gönnen, um den lahmenden Hund der Parteienpolitik zum Jagen zu tragen. Man könnte den Bundestag auch in die Fernsehanstalten verlegen. Lange trotteten alle mit im verkrusteten Blindflug, was Einkommen, Lebensmöglichkeiten und Arbeit angeht. Phantasierte Vollbeschäftigung und Ausgrenzung derer, die den falschen Predigten als Wirklichkeit im Wege stehen.

Nun tut sich was im Land der Dichter und Denker. Was so ganz gegen jede Gewohnheit spricht, dass nämlich ein Einkommen nicht allein durch Fron oder Cleverness zu haben ist, sondern ganz vernünftig als Bürgerrecht, diese tolle Idee hat Wurzeln geschlagen. Und was wurzelt, wächst. Geschichte besteht daraus, dass man sie macht. Dass Menschen sie weiter entwickeln. Mit der Idee des Grundeinkommens tun das nun immer mehr. Nicht mit Angst, nicht gegen die Bösen, eher mit der Stimmung der letzten Fußballweltmeisterschaft, ohne Fußball zwar und mit mehr Leuten auf dem Rasen, spannender sogar und für alle zum Mitmachen. Wir üben noch, aber Tore gibt es schon. 41´000 Besucher
verzeichnet das Archiv Grundeinkommen allein im Monat August.
50`000 Menschen
unterzeichneten die Petition von Susanne Wiest an den Bundestag,
200`000 Menschen
sahen unseren Film Grundeinkommen - ein Kulturimpuls
5`000 Menschen
verfolgen jeden Tag allein auf Facebook die Diskussion um das Grundeinkommen,
50`000 Menschen
haben das Buch Einkommen für alle von Götz Werner gelesen,
35`000 Häupter
hat die bisherige Krönungswelle mit dem Stand des Souveräns geziert,
108 Kandidaten
für das Grundeinkommen stehen für die Direktwahl in den Bundestag bereit. Kleine Zahlen, gemessen an der Gesamtbevölkerung. Große Zahlen, gemessen an dem Schritt, der damit verbunden ist. Und die Zahlen mögen gar nicht so wichtig sein, zumal viele unbekannt sind. Zum Beispiel, wie viele ihren Antrag auf ein Grundeinkommen der endlich erfundenen Bundesagentur für Einkommen gaben. Und wie viele in der Bundesagentur für Arbeit darauf hin den Arbeitsplatz wechseln wollten.

Nicht wegen der Zahlen, sondern wegen der Schritte geht es nun weiter in der Woche des Grundeinkommens und richtig zur Sache:

KRÖNUNGSTOURNEE

Die Krönungstournee der Königinnen mit dem Omnibus startet am 5. September in Greifswald - 16. Tage, 19 Städte - und kommt am 20. September in Berlin an. Hier finden Sie alle Termine, Orte und Infos dazu:
www.kroenungswelle.net

GRUNDEINKOMMEN IM BUNDESTAG

Der Film zur Kandidatur von Susanne Wiest bei Youtube:
Wir machen Demokratie Sie ist eine von vielen Direktkandidatinnen, aber diejenige, die zuerst auf die Idee der Kandidatur kam und - wird sie gewählt - im Bundestag gleich über ihre eigene Petition mit abstimmen kann. Wählen können Sie sie im Wahlkreis 16, Greifswald, Demmin, Ostvorpommern. Ihren Weg verfolgen können Sie alle auf ihrem Blog mit täglich neuen Einträgen:
www.grundeinkommen-bundestag.de

GRUNDEINKOMMEN IST WÄHLBAR

Z.B. Ralph Boes in Berlin,
Katja Kipping in Dresden,
Reimund Acker in München,
Wolfgang Strengmann- Kuhn in Hessen
u.v.m.

Hier können Sie sich informieren, ob auch in Ihrem Wahlkreis Grundeinkommen wählbar ist:

www.grundeinkommen-ist-wählbar.de

WOCHE DES GRUNDEINKOMMENS

Vom 14.-20. September in Deutschland, Österreich, in der Schweiz, in Italien und Luxemburg:
www.woche-des-grundeinkommens.eu
Mit vielen Veranstaltungen, Initiativen, Gesprächen z.B.:
In München, Grundeinkommenskongress vom 11.-13.9.
Bedingungsloses Grundeinkommen: Eine Antwort auf die Krise - Ein Weg in die Zukunft
Mit Sascha Liebermann, Götz Werner, Gerald Häfner, Enno Schmidt und Daniel Häni
In Berlin, Heilig-Kreuz-Kirche am 15.9. um 20 Uhr
Bedingungsloses Grundeinkommen? Mit oder ohne Parteien?
Mit Götz Werner, Katja Kipping, Wolfgang Strengmann-Kuhn und Susanne Wiest

...und da ist noch etwas:
GRUNDEINKOMMEN IN AFRIKA
Ein brillanter Artikel im Spiegel:
Im Dorf der Zukunft ...und die September-Ausgabe von "brand eins":
SCHWERPUNKT ARBEIT
Wolf Lotter stoppt das Hamsterrad:
An die Arbeit
Mit besten Grüssen
Enno Schmidt und Daniel Häni
-- Initiative Grundeinkommen
unternehmen mitte
CH - 4001 Basel
0041 61 263 36 63
www.initiative-grundeinkommen.ch
www.grundeinkommen.tv
news blog
grundeinkommen facebook
info@initiative-grundeinkommen.ch

Zurück