News

News

erziehungskunst.de

Hansjörg Hofrichter gestorben

Peter Hohage schreibt in seinem Ehemaligen-Rundbrief zum 70. Geburtstag von Hansjörg Hofrichter, dass er zu den Persönlichkeiten gehöre, die man sich aus dem Werdegang der Nürnberger Rudolf-Steiner-Schule und auch aus der Waldorfschul-Bewegung nicht mehr wegdenken könne.

 … >>

Eliant

EU-weite Kampagne für humane Bildung

Eine altersgerechte Digitalisierung entscheidet darüber, wie autonom denkend und zukunftsfähig die neuen Generationen heranwachsen dürfen. Deshalb hat ELIANT im Jahr 2018 das Schwergewicht der Arbeit auf altersgerechten Einsatz der digitalen Medien gesetzt.

 … >>

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

150 Kursangebote für an Weiterbildung interessierte Menschen

 Neben einer Vielzahl von bewährten Kursen in den Bereichen Beruf, Inspiration, Kunst und Ferien hat das Alanus Werkhaus im Jahr 2019 auch viele spannende neue Kurse ins Programm aufgenommen.

 … >>

Info3 im Juni

Im Juni widmet sich die Zeitschrift Info3 – Anthroposophie im Dialog dem Thema Waldorfpädagogik.

Von: Info3
Im Leit-Artikel von Matthias Fechner über gemeinsame Aspekte der frühen Reformschulen und der entstehenden Waldorfschule kann der Autor aus neu erschlossenem Archivmaterial der Odenwaldschule nachweisen, dass und wie grundlegende Elemente der Waldorfpädagogik in einem insgesamt innovationsfreundlichen pädagogischen „Feld“ in der Zeit nach dem Ersten Weltkrieg entstanden sind. Ein echter Forschungsbeitrag. Um einen heute in der Zeit liegenden Impuls geht es dem norwegischen Waldorflehrer Christian Egge: Er wirbt für die Idee, mit Schülern auch an Waldorfschulen Achtsamkeitsmeditationen zu praktizieren, die sich an Regelschulen immer mehr bewähren. Eine Anregung zur Diskussion auch in der deutschen Waldorfschul-Landschaft. Die Weiterentwicklung und selbstkritische Auseinandersetzung mit den Grundlagen der Waldorfpädagogik steht im Mittelpunkt des Interviews mit Jost Schieren, der als Professor für Erziehungswissenschaften Waldorfpädagogik und die akademischen Wissenschaften in einen Dialog bringt.  *** Außerdem in dieser Ausgabe: -  „Wie wollt ihr genannt werden?“ Von der bloßen Correctness zu bewusstseinsfördernder Sprachkraft im Umgang mit behinderten Menschen - Freiheit im „dritten Alter“: Chancen für einen lernenden Lebensabschnitt - Die Mistel als Pflanze mit „Anti-Tendenz“ und ihr Einsatz in der Krebstherapie - „Morgen um Mitternacht“: Der norwegische Autor Kaj Skagen und seine Biographie des jungen Steiner *** Und unsere Buch-Neuheiten: - Jelle van der Meulen: Der Ruf der Freundschaft. Auf dem Weg zur Kultur des Herzens. Weitere Infos zum Buch hier.  - Renate Thomas: Anatomie für Heileurythmisten. Von der Formensprache des menschlichen Körpers. Weitere Infos zum Buch hier. Info3-Redaktion + Verlag - Unsere aktuellen Neuerscheinungen finden Sie hier.

Zurück